Startseite » Forum » Familienleben » Deutschland » Was Soll ich Tun?

Was Soll ich Tun?

Dannybunni
Im moment habe ich das Größte Problem was ich bisher in meinem Kurzen Leben hatte .. Ich bin Schwanger in der 39 Woche und
bin vor einigen Wochen erst 18 Jahre alt geworden.
Da ich eigentlich sehr reif wirke ist das kein Problem den ich weiß was auf mich zukommt und ich Liebe kinder - jedoch mein Freund (Vater)
hat da probleme mit das ich das Kind überhaupt behalten habe.
Er gibt mir die Schuld daran das es überhaupt soweit gekommen ist
weil "ich hätte es ja wegmachen können". Aber er kann sich doch nicht
vorstellen was für eine belastung das für eine Frau ist? Ich kann doch nicht das Kind wegmachen lassen und einige Jahre später wieder eins bekommen? und jetzt wo ich es nicht weg hab machen lassen sagt er "Du könntest das Problem immernoch lösen indem du es weggibst"
aber sowas kann ich auch nicht?.. Jedenfalls .. hat er es seinen Eltern
noch nicht gesagt und ich weis nicht wie ich damit weitermachen soll?
Ich hab seine Eltern sehr gern und will nicht das sie irgendwann mal sagen das es auch meine Schuld ist das sie nichts davon gewusst haben? Außerdem möchte ich schon gerne das sein Name in der Geburtsurkunde steht und nicht Vater Unbekannt ..
Wie soll ich das nur machen? Er ist so sturr das ers seinen Eltern erst
wenn überhaupt nächstes Jahr sagen will aber ich glaube das seine Eltern schlimmer reagieren wenn sie es als letzte UND nach der Geburt erfahren.. Ich will ihn aber auch nicht verlieren immerhin sind wir schon einige Jahre zusammen und hatten eigentlich (Vor der Schwangerschaft) vor zusammen zu ziehen ..
von Dannybunni am 15.09.2008 09:02h
Mamiweb - das Babyforum

21 Antworten


18
MamaMona2
Sag ihm ne Frist
bis der er es seinen Eltern sagen muss , wenn er die nicht einhält, sagst du es seinen Eltern eben alleine. So würde ich das machen. So ein Sch... Ich würde an der Stelle seiner Eltern total enttäuscht sein, so spät erst davon zu erfahren. Und es sind ja nicht nur seine Eltern, sondern auch Oma und Opa von deinem Kind, also kannst du es ihnen dann auch alleine mitteilen, wenn er zu feige ist. Was denkt er denn, was sie machen werden??? MEhr als anfangs sauer zu sein, können sie auch nicht sein, oder? Wenn du mit ihnen bisher gut klargekommen bist, können es ja wohl keie Unmenschen sein...
von MamaMona2 am 15.09.2008 11:12h

17
Nadi
....
... gemacht, dass er nicht an der Erziehung beteiligt wäre und nur zahlen müsse. Ich habe für die Beziehung gekämpft, aber es war sinnlos. Ich brauchte die Kraft, um mein eigenes Leben richtig auf die Beine zu stellen. Ich musste eine gute Mutter sein, mein Abi zuende machen und danach eine Ausbildung. Mir hat die Kraft gefehlt, um ihn auch noch hinter mir herzuziehen und um jedes bißchen zu betteln. Somit habe ich unsere Beziehung beendet. Er hat dann versucht unseren Sohn, für den wir gemeinsam das Sorgerecht haben als Spielball zu benutzen. Mittlerweile wird mein Großer 5 und sein Vater hat sich mit der Zeit langsam an seinen Teil der Verantwortung gewöhnt. Aber ich rate dir nicht zu lange darauf zu warten, denn du brauchst die Kraft für dich selber. Und auch wenn es Anfangs echt schwer ist, allein dazustehen, bekommst du von überall her hilfe und im nachhinein wirst du sehen, dass es die beste Entscheidung war. Ich wünsch dir alles erdenklich Gute für dich und dein Baby!
von Nadi am 15.09.2008 10:27h

16
Nadi
Du tust mir so leid...
Ich war mit 17 schwanger und in einer ähnlichen Situation, zwar wussten es alle Großeltern aber der Vater war auch der Meinung, dass das Kind abgetrieben werden sollte. Er hat sich allerdings im Laufe der Schwangerschaft an den Gedanken Vater zu werden "gewöhnt", was aber an der Grundeinstellung nichts geändert hat. Er hat mich nie irgendwohin begleitet, hat nie meinen Bauch angefasst, hat mir immer nur vorgeworfen, wie schön ich doch vor der SS war und dass er ja als "Vater" eh nur finanzielle Pflichten hätte und keine Rechte. Als unser Sohn dann geboren wurde, musste ich alleine entbinden, er hat auf dem Flur gewartet, bis sein Sohn gebadet und angezogen war. Als er ihn dann auf dem Arm hatte begann er wohl erst wirklich sich als Vater zu fühlen und sich zu freuen, aber unterstützt hat er mich auch nach der Geburt nicht. Nicht eine Windel gewechselt, nie gefüttert, nie allein auf den Zwerg aufgepasst, wenn dann hat er ihn zu seiner Mutter gegeben. Mir hat er immer weiter Vorwürfe ...
von Nadi am 15.09.2008 10:20h

15
Dannybunni
Außerdem
habe ich auch einen sehr strengen Vater..und als er es Erfahren hat war mein Vater auch nicht sauer...er war nur sehr Traurig das ers erst zuletzt erfahren musste.. Seine Eltern werden sicher nicht anderster reagieren?..Ich will nur eigentlich nicht diesen Schritt ihm wegnehmen..immerhin will ich das er es seinen Eltern sagt...das wäre das Vernünftigste..ich würde ja auch dabei sein? Und das er da nicht vertraut das wir das schaffen verstehe ich nicht? Ich merke ja auch das er interesse am Kind hat..er erkundigt sich ja auch immer wie es mir und dem B aby geht..oder gestern abend hat er sogar gesagt "warum hast du mir das Kinderzimmer nicht gezeigt?"..ich hoffe er ändert seine Meinung b ei der Geburt..an der er ja nicht dabei sein wird..
von Dannybunni am 15.09.2008 10:14h

14
Dannybunni
Nein..
Nein also gemerkt haben sie nichts weil mein Freund etwas weiter entfernt wohnt und ich seit dem 5ten Monat ihn nicht mehr besuchen komme sondern er kommt nur noch zu mir und erzählt seinen Eltern das ich wegen der ganzen Schulischen sache nicht kommen kann. Ich glaube schon das er der richtige ist...also im moment bin ich mir nicht mehr sicher aber ich weis das ich ihn nicht verlieren will? Ich verstehe ja das er einen Schock hatte als er es erfahren hat aber auch wenn er Sagt das er noch nicht soweit ist ein Vater zu sein.. muss er doch dazu stehen können? Ich stehe auch dazu und ich hab mir das auch nicht so vorgestellt schwanger zu werden?..
von Dannybunni am 15.09.2008 10:11h

13
piccolina
hmm
wenn er sich aber vor seiner verantwortung drückt, find ich das schlimm. ein kind hat das recht, vater und mutter zu haben. und sorry wenn ich das so sage...zum poppen war er auch nicht zu faul oder?!
von piccolina am 15.09.2008 09:43h

12
piccolina
hmm
hmm vereinbare einen termin mit seinen eltern. erkläre ihnen deine ängste und deine traurigkeit auch wegen deinem freund. sag ihnen , dass du es auch behalten willst das wäre für dich das allerschlimmste. du hattest schliesslich dein kind 9monate lang unter deinem herzen.und du liebst es doch auch oder? ich glaube die werden das sicher verstehen.ach und ist doch ihr enkelkind.da herrscht normalerweise doch freude!oder?!
von piccolina am 15.09.2008 09:42h

11
Vivian07
Was soll ich tun!!
Hallo erst mal herzlichen glückwunsch zu deiner Schwangerschaft. Bei all dem Streß sollte das nicht übersehen werden :) Ich schließe mich der allgemeinen Meinung hier an. Du solltest mit seinen Eltern reden wenn du dich gut mit Ihnen verstehst. Du solltest dir ausserdem Gedanken machen oder der Kerl wirklich der richtige für dich ist. Er wird dich immer und immer wieder im stich lassen. Wenn er sich jetzt schon so benimmt, wird er dir immer wieder in den Rücken fallen. Er lernt ja gerade das er mit dir machen kann was er will. Ich denke dass du es ehr schaffst alleine dein Kind groß zu ziehen als mit so einem Partner an deiner Seite. Ich drück dir ganz doll die Daumen dass alles gut wird. Gruß Vera
von Vivian07 am 15.09.2008 09:41h

10
ashley-Sarah
Was soll ich tun!!!
Hallo, schwierige situation!!!Ähm ich würde es auch am besten so schnell wiemöglich seine elternsagen, auch wenn es schwer fällt, das muss aber sein, sie haben ein recht darauf es zu erfahren u. vlt. machen sie ja dann auch ihrem Sohn mal klar, das er sich nicht einfach so davor drücken kann.Ich habe nur ein paar fragen an dich.Bist du dir sicher das er dann der richtige für dich ist?Ich meine wenn er sich schon jetzt vor so einer verantwortung drücken will, was ist wenn noch etwas viel krasseres in eurem leben passiert , aber kannst du dir dann sicher sein das er bei dir bleibt?Ok die sicherheit gibt es nie, aber wenn man das weiss, das der freund in so einer lage nicht 100%ig zu einem hält, dann istes doch vlt.besser einem zusagen bis hier und nicht weiter. Klar hat man angst alleine da zu stehen, aber das ist vlt. immer noch besser als wenn er das Kind für immer ablehnen wird, oder?Aber ich sage dir, warte es erstmal ab vlt.reagiert er ja ganz anders, wenn er das kleine sieht
von ashley-Sarah am 15.09.2008 09:30h

9
kea1985
hallo
erstmal tut es mir leid, dass du so einen freund hast. das kanns doch echt nicht sein. Ich weiß das du ihn sicher nicht hintergehen willst, aber ich würd mal mit seinen eltern reden. Ihnen sagen das du ein baby bekommst und das er will das du es weggibst. vielleicht können sie ihn ja zu vernunft bringen. das sind doch die großeltern und die freuen sich sicher total. aber eine frage? haben die nicht mitbekommen, dass du schwanger bist? du hast dich ja sicherlich verändert, oder? glg alles gute
von kea1985 am 15.09.2008 09:17h

8
murmel67
hallo
weißt du was ich nicht verstehe die eltern deines freundes müssen doch sehen das du schwanger bist . oder besucht ihr die nie. allso dein freund will auf keinen fall ein kind , ich würde es den eltern sagen. wenn er dich wirklich liebt dann schafft ihr das . du kannst ihn eigentlich nur vor die wahl stellen entweder dich mit kind oder dich gar nicht, wenn die liebe so groß ist dann entscheidet er sich für euch. lg
von murmel67 am 15.09.2008 09:13h

7
Tathy
Seh ich auch so!
Rede mit ihnen! Immerhin sind sie die Großeltern des Kindes und haben ein recht es zu erfahren. Von dir oder ihm! Tut mir leid, für mich wär das nichts, wenn er so redet über sein eigen Fleisch und Blut. Natürlich könnte es sich vielleicht ändern wenn das Kind da ist. Aber sicher ist ja sowas auch nicht! Er steht als Vater in der Geburturkunde, gib ihn ruhig an. Wenn er sich weigert es anzuerkennen läuft es zwar auf einen Test hinaus, aber geht ja immerhin um den Wurm! Ich drück die Daumen das alles gut wird.
von Tathy am 15.09.2008 09:10h

6
aubingerin
Sorry
Aber wenn er so was von dir verlangt kann er dich nicht wirklich lieben.. Ich hab in meinem Bekanntenkreis drei oder vier Leute die mit 18 Mama oder Papa geworden sind und die haben das prima hinbekommen.. Und ich bin mir sicher das du das auch schaffen wirst, du hast dich ja schon entschieden und zwar als du sagtest du behälts es.. Und wenn es dir wichtig ist das seine Eltern es erfahren dann geh hin und sei ehrlich zu ihnen, was sollen sie machen dir denn Kopf abreisen oder dich steinigen wohl kaum.. Du warst schon so mutig und selbstsicher als du dich dafür entschieden hast mach nicht den fehler und las dir jetzt in deine entscheidung rein reden.. Ich hoffe du findest den richtigen weg und ich wünsch dir viel Kraft dabei ... LG Barbara
von aubingerin am 15.09.2008 09:10h

5
Dannybunni
Das
hoffe ich o.O ich musste immerhin auch dazu stehen und es ist für eine Frau ziemlich schwer alleine überall hinzugehen...zum Arzt..oder es Alleine meinen Eltern zu sagen..
von Dannybunni am 15.09.2008 09:10h

4
Fabian22122007
die kriegen doch ein Schock
wenn die erst nächtes Jahr von ihrem Enkel erfahren ........... ich bin ratlos ..... alles Gute dir und dem Baby ;o)
von Fabian22122007 am 15.09.2008 09:09h

3
Micky21
Sag es halt du
Sag es halt du seinen Eltern. Und erkläre es ihnen. Jetzt warte erst mal ab, biss dein Zwerg da ist. Da ändert sich die Meinung von deinem Freund vielleicht noch. Wenn er sieht, wei süß es ist.
von Micky21 am 15.09.2008 09:07h

2
assassas81
was ist denn das für ein schwaches müttersöhnchen???
getreu dem motto"hallo eltern, darf ich vorstellen: unser kind, keine ahnung, wo das so plötzlich herkommt???" der soll mal ganz schnell zusehen, dass ihm eier wachsen und er zu seiner kleinen familie steht!!! ich könnte die eltern verstehen, wenn sie sauer werden! wieso sagst du es ihnen nicht? trotzdem alles gute für euch!
von assassas81 am 15.09.2008 09:07h

1
ainoah
Eltern
Rede mit seinen Eltern. Sofort! So einfach kann er sich das nicht machen. Er ist der Vater und hat die Verantwortung zu tragen. Alles Gute für dich und deinem Baby!!
von ainoah am 15.09.2008 09:06h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter