Hat jemand erfahrung mit ..

cynthia1
cynthia1
11.04.2013 | 22 Antworten
Also ich war heute bei meiner Frauenärztin und die sagte mir dann die Krankenkassen bezahlen nur 3 Ultraschall Untersuchungen und wenn man mehr möchte muss man das selber bezahlen ausserdem kann man wenn man möchte noch so eine Nackenfalten Untersuchung beim Baby machen um die Gesundheit zu Untersuchen , da würde ich gerne wissen ob jemand das gemacht hat und wie die Erfahrung war.Danke im Vorraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@cynthia1 Du musst dich vor mir nicht rechtfertigen. Ich habe das nicht unterstellt, dass du einen Abbruch machst. Ich habe nur darauf aufmerksam gemacht, dass man sich vorher über die Konsequenzen klar sein sollte, wenn man so einen Test macht. Ich hätte bei Down auch nicht abgebrochen. Aber es gibt auch noch andere, viel schlimmere Trisomiarten. Da sagst du nicht so lapidar, du würdest nie abbrechen. Jedenfalls nicht, wenn du dich genauer erkundigst. Aber darum geht es ja auch gar nicht. Wie gesagt, ich wollte nur darauf hinweisen, nichts unterstellen. Jeder muss selber wissen, was er macht und möchte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2013
21 Antwort
@Maulende-Myrthe Hey die Helferin von der Frauenärztin hatte mir so zettel zum durchlesen gegeben da steht das mit den 203 euro drinne und nackenfalte messen 100 euro so wie ich schon ein mal ´geschrieben habe. So und ich würde meine Schwangerschaft niemals abbrechen! Man muss da dann einfach das beste draus machen wobei ich finde dann kann man sich dadrauf einstellen und wird bei der Geburt nicht extrem überrascht aber jedes Kind hat ein recht zu leben!
cynthia1
cynthia1 | 12.04.2013
20 Antwort
ich habe in dieser ss eine echt tolle ärztin bis man das kind wirklich spürt macht sie jedesmal einen us, wenn ich es gewünscht hätte, dann hätte sich sogar alle 2 wochen kommen dürfen . sie sagte dann das sie zwischen den 2 und 3ten gr us keinen machen würde bzw das müßte ich dann bezahlen. da ich einen ssdiabetes entwickelt habe wird nun jedesmal das kind genau ausgemessen. meine alte ärztin hat mir dafür jedesmal 37, 50 abgezwackt!!!!! und sie hätte es über die kk abrechenen können. bei der ersten ss macht man sich ja e noch verrückter. nackenfalte haben wir bei beiden messen lassen, da durch die künstliche befruchtung das mißbildungsrisiko ein wenig höher ist. das vermehrte geld dafür find ich schon gerechtfertigt, auch wenn hier jemand sagt, das es nicht so ist. man muß schon unterscheiden ob es der normale fa macht oder jemand der speziell geschult ist.
SrSteffi
SrSteffi | 11.04.2013
19 Antwort
Ich zahle für US jedes Quartal 16 €, für die Ersttrimesteruntersuchung habe ich 140 € bezahlt inkl. Laborkosten Insgesamt habe ich von meiner Frauenäztin 3 Bilder erhalten, danach waren es nur noch Ausdrucke zu Gewicht und Messungen des Babys
MariaMario
MariaMario | 11.04.2013
18 Antwort
ich war bei na ärztin ab dem 4 monat wo ich jedesmal bei der ärztin ein bild bekommen hab ohne irgendwas zahlen zu müssen
Irgendwann92
Irgendwann92 | 11.04.2013
17 Antwort
ich habe bei meiner zweiten maus einmalig 120euro bezahlt und habe dann jedesmal us bekommen. die messung wurde mir nie angeboten und daher habe ich sie in den ersten beiden ss nicht ghabt. nun habe ich aus unzufriedenheit die fa gewechsetl und die handhabt das anders. solange noch kein ctg gesschrieben wird regelmässig, macht sie immer us bei der vs. sie hält nicht vom abtasten, dsie will es sehen, das es dem kind gut geht. wenn das ctg geschrieben werden kann, dann macht sie nur auf wunsch noch einen us und der kostet jedesmal 20euro. also ganz anders als meine erste fa.
jasminminnie
jasminminnie | 11.04.2013
16 Antwort
Dann ist das okay mit den 200€ für jedes mal US
mami0813
mami0813 | 11.04.2013
15 Antwort
Also, die meisten Ärzte bieten ein Paket an, wo du einmal 100 Euro zahlst und dann alle Ultraschalls drin hast. Frag sie doch mal, ob sie dir sowas anbieten möchte. Zur Nackenfaltenmessung: Ich habe beide Kinder messen lassen. ABER: man sollte es nur machen, wenn man sich klar darüber ist, ob man das Kind bekommen würde oder nicht. Wenn die Nackenfalte zu dick ist, zieht das ohne Ende Untersuchungen nach sich, wenn du wissen willst, was mit dem Kind ist. Das Kind KANN dann einen Gendefekt haben, muss aber nicht. Und selbst bei Fruchtwasseruntersuchung passieren Fehler. Sind schon Schwangerschaften abgebrochen worden wegen Verdachts auf Trisomie und es stellte sich heraus, dass das Kind kerngesund gewesen wäre... Du solltest dir also sehr genau darüber klar sein, was das Ergebnis für dich bedeuten würde. Wenn du das bist, dann würde ich die Messung machen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2013
14 Antwort
@pink_Svenja86 Das ist ja mal nett von deinem Arzt. Ich hab ne Frauenärztin war noch nie bei einem Mann und kann ich mir auch nicht vorstellen. Deshalb ist es mir nicht möglich den arzt zu wechseln denn die nächste ist über 60km weit entfernt und ich bin nicht mobil... Naja da muss ich dann wohl durch und das Geld bezahlen.
cynthia1
cynthia1 | 11.04.2013
13 Antwort
Also mein Frauenarzt macht alle 3 wochen einen Ultraschall ohne das ich extra was zahlen muss. Die nackenfaltenmessung hat er ebenfalls umsonst gemacht und ich weiß es von vielen bekannten das er es bei jeder schwangeren macht und ganz ehrlich ich find es gut so eine gute vorsorge hatte ich in meinen anderen beiden schwangerschaften nicht
pink_Svenja86
pink_Svenja86 | 11.04.2013
12 Antwort
@cynthia1 Deswegen würd ich nich zu nem Arzt gehen bei dem das extra kostet, für mich ist das wirklich ne Schweinerei. Und das die an den Nacken nicht ran kommen kann ich mir nicht vorstellen, die Babys sind ja wirklcih winzig und mit nem Vaginalultraschall geht das eigentlich immer. Hab noch nie gehört das es bei jemand lagebedingt nicht geklappt hat. LG :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2013
11 Antwort
Achso... ich würd da auch ganz genau schauen wie gründlich die das macht. Es gibt NT und NT.. bei mir hat die untersuchung eine Stunde gedauert!! Weil mein FA sich wirklcih ALLES angeschaut hat. Man kann auch nur schnell die NAckenfalte messen... 5 Minuten... Aber er hat echt Zwerchfell BLase, .... nach ALLEM geguckt. Such dir nen richtig guten Arzt :) Meiner zB - das weiß ich weil ich da auch gearbeitet hab^^- sieht von dem Geld was wir bezahlen eigentlich nix, denn er ist in der praxis selbst nur angestellt und das wird alles von ner großen Klinik geleitet die das verwalten. Also für ihn kommt dabei nur ganz wenig raus und trotzdem macht er es so gut, einfach weil es ihm wichtig ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2013
10 Antwort
@mami0813 Also dann wird bei jedem Termin ein Ultraschall gemacht.
cynthia1
cynthia1 | 11.04.2013
9 Antwort
@Baby2013 Hey ich brauche das also diese Ultraschalluntersuchungen um zu sehen, das dass Kind noch lebt und es ihm gut geht. Ich muss nur noch schauen wie ich das mit dem Geld mache was machen die denn wenn das Kind mit dem Gesicht zum Ultraschall dingens ist also die nicht an den Nacken ran kommen ?
cynthia1
cynthia1 | 11.04.2013
8 Antwort
Ich musste noch nie eine ultraschaluntersuchung bezahlen. Bei meiner tochter habe ich bestimmt. 6-7 ultrallschaluntersuchungen gehabt. Und nun bin ich in der 30 ssw und habe auch schon viel mehr als drei ultraschaluntersuchungen hinter mir. Und die soviele bilder bekommen manchmal so zwei bei einer untersuchung.
kruemelmama31
kruemelmama31 | 11.04.2013
7 Antwort
Hab grad erst deinen Eintrag gelesen... Ultraschalle 203???? Für wieviele bitte einen extra?!
mami0813
mami0813 | 11.04.2013
6 Antwort
Also wir haben bisher immer US machen lassen, einfach weil mein Freund nur jedes 2. mal mit kann und sonst Mama oder Patentante, die Wollen ja alle was sehen:) das kostet 30€ bei mit und die nackenfaltenmessung da hab ich auch nur den extra US bezahlt, das ist nichts was dem Kind schadet also haben wir es machen lassen. Ich lese aber hier immer wieder das es wo anders 120-200€ kostet das ist unverschämt und ich würde es nicht einsehen für den Luxus meiner Praxis aufzukommen in solch einem übertriebene Umfang. Diese Messung wird bei einem Stink normalen ZS gemacht und es ist reine Geldmacherei wo mit den Ängsten der Eltern gespielt wird. Wenn es preislich bei dir im Rahmen liegt dann würd ich es machen, bei uns war es grad für Papa wichtig zu wissen das aller vorraussicjt nach alles okay ist :)
mami0813
mami0813 | 11.04.2013
5 Antwort
@isi_maus Hey bei meiner Frauenärztin kosten die Ultraschalle 203 Euro und dieser Nackenfaltentest 100 Euro und wenn ich beides mache kostet es insgesammt nur diese 203 Euro.
cynthia1
cynthia1 | 11.04.2013
4 Antwort
... vorher im klaren sein, OB und WELCHE Konsequenzen eine schlimme Diagnose hätte. NOrmalerweise hätte ich es nivcht gemacht, da auch ein Kind mit Down-Syndrom willkommen gewesen wäre. ABer unter den Umständen - und weil die KAsse es bezahlt hat- habe ich es machen lassen. An sich, wenn du und dein Partner, ihr beide jung seid und auch sonst keine Risikofaktoren bestehen, halte ich es eigentlich für nicht notwendig. LG Und sorry wenn das grad so edrnst klang, aber ihc kann einfach ncith nachvollziehen wie man dermaßen GEGEN die Untersuchungen sein kann. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2013
3 Antwort
Hey, bei mir machen sie immer Ultraschall. Die NackenfaltenMessung kostet 85 Euro. Das wird ebenfalls über Ultraschall gemacht. Habe das machen lassen, weil ich Gewissheit haben wollte. Gruß
isi_maus
isi_maus | 11.04.2013

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hat jemand Erfahrung mit "Stalking"?
14.05.2012 | 11 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit MMF?
30.04.2012 | 2 Antworten
hat jemand erfahrung
27.03.2011 | 10 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit
26.06.2010 | 4 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading