Ein wenig empört, kennt das jemand?

BrinaAusFL
BrinaAusFL
03.12.2010 | 26 Antworten
Hey ihr lieben,
also ich hab folgendes Problem ..
Gestern sagte mein Bruder er würde meine Tochter(3) über nacht mit zu ihm nehmen, ich sollte dann heute auf seine tochter(4) über nacht aufpassen, ich sagte dann ich könne auf seine Tochter aufpassen, aber meine bleibt nicht über Nacht (Mein Bruder und ich hatten längere zeit keinen Kontakt und hatten auchallgemein nicht allzu viel miteinander zu tun) gefiel ihm glaub ich nicht, aber meine tochter schläft nichtmal in meinem bett, sie kennt es auch nicht woanders zu schlafen, muss sie auch nicht unbedingt.. Nun durft ich mir anhören, auch von meinem Freund, ich kann mein kind nicht an mich ketten.. Hmm?
Naja schließlich gab ich ihm sie mit, aber mir war klar, das ich sie spätestens am Abend wieder abhole, schreib ich ihm dann auch, dann hieß es man kann es drauf ankommen lassen das weint und nachhause will usw (im aug. wollt ichmit ihr bei einer freundin übernachten und sie fing an zu hyperventilieren weil sie nach hause wollte) Da mein Bruder ziemlich Gefühlskalt ist, hab ich mich auch nicht weiter überreden lassen, bin hin gefahren und hab sie abgeholt ..

Aber kette ich sie damit wirklich an mich, wenn ich sie mit 3 jahren nicht über nacht woanders lassen möchte, weil sie NUR in ihrem Bett schlafen mag?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Hallo,
ich hätte unter diesen Gegebenheiten mein Kind nicht mitgegeben und/oder dort schlafen lassen. Und das hat nichts damit zu tun, daß ich mein Kind an mich "kette", sondern eher damit, wie das Vertrauen zu dieser Person ist. Und Du hattest ja geschrieben, daß das Verhältnis zu Deinem Bruder nicht so dicke ist. Es kommt von Deinem Bruder so aufdringlich rüber... "Ich helfe Dir, dann kannst Du mir auch helfen!"... Ich finde es nicht schön, daß er alles gleich entschieden und Dir keine Entscheidungsmöglichkeit gelassen hat. Kann ja auch sein, daß es Dir zeitlich nicht gepaßt hätte o.ä. Also, fragen muß man schon vorher. Mein großer darf auch immer mal wo anders schlafen. Allerdings habe ich zu den Personen Vertrauen und weiß, daß er sich da wohl fühlt.
sonnenkopp
sonnenkopp | 03.12.2010
25 Antwort
hey
ich würde genauso handeln wie du !
mäuslein
mäuslein | 03.12.2010
24 Antwort
huhu
ich muss saja in gewisserweise recht geben. mein großer sohn schläft auch ab und an alleine bei meiner mama und uns tut es auch mal gut was als ehepaar zu unternehmen. aber wenn wir weg gehen kommt meine mama meist zu uns, weil der kleine noch net wo anders schlafén braucht. bei meiner mama kann ich meine kinder ohne bedenken hin geben, da mach ich mir keine sorgen. zu meiner schwiegermutter gehen meine kinder überhaupt net zum aufpassen und sie kommt auch net her. die passt net auf, die hat neulich net mal gemerkt das der große die flucht ergriffen hat und abgehauen ist. da hätt ich keine ruhige minute. es kommt auch immer auf´s kind an.
supimami2008
supimami2008 | 03.12.2010
23 Antwort
...
Aber doch nicht bei jemandem, mit dem ich allgemein keinen guten Kontakt habe... Könnt ich ja gleich meine Nachbarn fragen... Ich kanns mal bei meiner schwester ausprobieren, wobei ich da der meinung bin, das sie bei meiner schwester abends so kaputt sein wird, das sie einfach einschlafen wird, weil sie da 3 weitere kids zum spielen/toben um sich rum hat, n großen garten usw.... Aber bei meiner schwester wäre ichmir auch sicher das sie meine tochter nachhause fahren würd wenn sie es möchte, weil sie sich nicht wohlfühlt oder sonstiges
BrinaAusFL
BrinaAusFL | 03.12.2010
22 Antwort
nicht du solltest die entscheidung fällen
sondern dein kind...sprich man muß es mal darauf ankommen lassen...wenn es nicht geht ok dann holt man sie ab...aber wenn es klappt ist doch prima...für das kind und für dich :-) Ich dachte auch das hier auf rügen auch du mußt lernen loszulassen und es darauf ankommen zu lassen :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.12.2010
21 Antwort
ganz klar nein
du gibst damit deinem Kind eine gewisse Sicherheit die es braucht. Versuche doch mal zusammen mit deinem Kind bei anderen zu schlafen. Ich würde mein Kind aber auch nicht über Nacht abgeben wenn es das nicht möchte. Frag sie was sie will. Und dann könnt ihr weiter sehen. Jeder muss für sich selber wissen wie er mit seinem Kind umgeht und was er ihm zutrauen kann. Ich würde genauso reagieren wie du. Lass dich nicht verunsichern!!! @saja Ich finde wer sich ein Kind anschaft muss mit den Konsequenzen leben und das heist eben das das Kind da ist wo die Mutter bzw. der Vater sind. Wenn es älter ist und selbst entscheiden kann ist das etwas anderes aber bis dahin ... ich könnte nicht schlafen wenn ich nicht mein Kind im Kinderzimmer wüste. Aber wie du schon sagst es muss jeder für sich selber wissen ;o)
nukineutron
nukineutron | 03.12.2010
20 Antwort
...
Ich schlafe heute noch ungerne woanders, hab auch in meinem leben selten woanders geschlafen und wenn fühlte ich mich nicht wohl... war auch kein Mama kind oder irgendwas der gleichen.... Aber geschadet hat es mir nicht meiner meinung nach
BrinaAusFL
BrinaAusFL | 03.12.2010
19 Antwort
hi
mein sohn ist mitlerweile 5 und schläft nicht woanders auch wenn ich es gern würde er hat hat es 2 mal versucht und immer durft ich ihn punkt 10 abholen. wenn er nicht will dann eben nicht. das macht mir nix und hat mit anketten auch nix zu tun. er sagte letztens zu mir wenn er ein schulkind ist will er mal bei oma schlafen :)
katrin0502
katrin0502 | 03.12.2010
18 Antwort
alle....
die ihre kinder nicht abgeben, werden mal sehen was sie davon haben ;o) ist nicht böse gemeint. Ich sehe ein dass ein kind nicht bei Leuten bleiben möchte die es nicht kennt, aber man sollte doch schon ab und an mal seine Kinder zur Oma geben, oder zu den besten Freunden.Was ist wenn ihr mal ins Krankenhaus müsst? Eure Kinder aber nie wo über Nacht waren? Denkt ihr nicht dass es dann noch schwerer wird? Fürs KInd weil es bei wem schlafen muss und es aber nicht gewohnt ist und ihr, weil ihr im Krankenhaus schlafen müsst und wisst wie es eurem Kind jetzt geht.Ich muss offen und ehrlich sagen...ich bin ab und an froh wenn meine Mum oder meine beste freundin die kinder mal nimmt..und wir haben 4 Mädls ;o) Auch mein Mann und ich brauchen mal Zeit als Ehepaar. Sowas wäre aber nie möglich gewesen wenn meine Kidis nicht ab und an mal auswärts geschlafen hätten. Aber wie man so schön sagt...es muss jeder für sich selber wissen ;o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2010
17 Antwort
AW
ich würde mein Räuber auch nicht irgend wo alleine schlafen lassen nicht in dem alter ich glaube da für bin ich dann zu sehr Glucke als das ich ihn alleine schlaffen lassen mit mir zusammen ja aber nicht alleine. LG von uns
wuermchen09
wuermchen09 | 03.12.2010
16 Antwort
...
Wenn es sein MUSS würd ich sie aber zu meiner Schwester bringen, die hat 3 Kinder, war bei der Geburt meiner Tochter dabei und ich hab auch allgemein nen guten Kontakt zu meiner Schwester. Zudem meine Eltern auch nur ein Haus weiter wohnen und sie auch nehmen könnten, da sind wir jeden tag, aber da ich auch jüngere geschwister habe, würden die dann eher in meiner wohnung auf sie aufpassen.... Weil sie eben nur in ihrem Bett schlafen mag
BrinaAusFL
BrinaAusFL | 03.12.2010
15 Antwort
meine
tochter hat auch noch keine nacht ohne mich verbracht!ich finde auch das ein kind vor dem zweiten lebensjahr nicht woanders schlafen sollte, weil das kind es in dem alter noch nicht selbst antscheiden kann.....
florabini
florabini | 03.12.2010
14 Antwort
nein, tust du nicht
das versuchen einem manchmal gerne überwiegend eltern einzureden, die ihre kinder früh woanders schlafen lassen haben und ihr schlechtes gewissen mit ihren "ratschlägen" zu kompensieren. es besteht kein grund, deine tochter woanders schlafen zu lassen, wenn ihr beide es nicht möchtet. wäre es ein notfall und du müsstest ins krankenhaus etc, dann wäre es was völlig anderes und unumgänglich. aber einfach nur so, obwohl du zu hause bist und deine tochter lieber bei dir hast ... nee, ich hätte genauso gehandelt wie du. meine tochter ist 2, 5 und wird auch die nächste zeit nicht woanders schlafen.
julchen819
julchen819 | 03.12.2010
13 Antwort
....
Naja aber wenn das Kind damit anfängt, weil es nachhause in ihr eigenes Bett möchte, kann man sich meiner Meinung nach schon drauf einlassen und mit ihr nachhause fahren
BrinaAusFL
BrinaAusFL | 03.12.2010
12 Antwort
ich denke im weitesten sinne schon. sorry
mein sohn hat das erste mal mit 10 monaten bei der oma geschlafen. seit dem ca 4 mal . ich finde es wichtig das er mal bei der oma schläft. sie ist ne wichtige bezugsperson und deswegen ist es ok. meinem bruder würde ich meinen sohn jedoch noch nicht mit geben. aber mit 3 jahren wenn sie weiterhin ein gutes verhältnis haben schon. was ist denn wenn mal ein notfall ist bei euch und die kleine woanders schlafen MUSS? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2010
11 Antwort
..
Okay das ist gut zu wissen, das es noch mehr Mütter gibt die so gehandelt hätten, ich dachte schon es würde an mir liegen....
BrinaAusFL
BrinaAusFL | 03.12.2010
10 Antwort
na ja
das kind mal woanders schläft ist sicher nicht verkehrt.mit 3 jahren kann man ein kind ja schon fragen ob sie es möchte.sagt sie nein, sollte man es lassen.sagt sie ja, lasse sie und mache sie stark.erzähle ihr das sie ein großes mädchen ist mein sohn wollte nie woanders schlafen und wenn er es doch wollte, mußte ich ihn jedesmal abholen.mit 11 jahren war das vorbei, seitdem ist das kein thema mehr. aber das mit dem hyperventilieren ist ein druckmittel, auf sowas solltest du auf keinen fall eingehen!!!!!!
florabini
florabini | 03.12.2010
9 Antwort
....
Ich habe es auch nicht als falsch empfunden sie abgeholt zu haben, wenn er sie zum spielen abholt ist es ja okay, sagte ich ja auch, aber doch nicht gleich über nacht nur damit ich auf seine Tochter aufpasse weil er feiern will. Hmm zudemich sowieso bis vor kurzem vorzeitige wehen hatte und der krümel erst märz kommen soll
BrinaAusFL
BrinaAusFL | 03.12.2010
8 Antwort
so ein qautsch...
du kettest sie nicht an dich!!! Ich finde es super wenn man als mama seine Kleinen nicht dauernd weg gibt damit man seine ruhe hat, muß zwar jeder selber wissen, aber ich gebe meine auch nicht weg und schon gar nicht über nacht aber sie ist auch erst 1, 5Jahre und die Omas wollen sie gerne mal über nacht behalten aber ich möchte das nicht, erst wenn sie es von sich aus möchte und sich damit wohl fühlt sonst nicht... Ich finde gut das du auf dein Kind hörst und es nicht einfach übergehst, es gibt viele Eltern die ihre Kinder nicht ernst nehmen.... Lass dich nicht verunsichern!!! Hör auf dein Gefühl und dann ist gut! glg
biene-maja85
biene-maja85 | 03.12.2010
7 Antwort

ich würde mein kind auch nicht da lassen. meine tochter is im allgemeinen sehr ängstlich und hätte dann erst recht nen knacks weg. ne freundin fragte schon öfter, ob ich sie nicht mal da lassen will, damit sie mit ihrem sohn übernachten kann, aber das is einfach nich drin. amy is jetzt 3, 5 jahre alt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mein kleiner 13 monate ißt ganz wenig
11.07.2011 | 5 Antworten
zu wenig essen! - ist das okay?
17.01.2011 | 7 Antworten
hatte jemand zu wenig fruchtwasser?
02.12.2010 | 7 Antworten
Trinkt mein Baby zu wenig? (Flasche)
05.11.2010 | 4 Antworten
mein baby pullert sehr wenig
11.07.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading