Hilfe! Ich kann nichtmehr Bin so Fertig!

Mariechen1234
Mariechen1234
13.05.2010 | 24 Antworten
Hallo Mamis, ich weiß nichtmehr wo mir der Kopf steht, momentan ist mir alles zuviel. Vor 2 Monaten hat mich mein mann mit ner anderen beschissen, ich habe das Gef+hl, das ich für ihn sowieso nur die Putze bin, die seine Klamotten wäscht, ihn bekocht wenn der Herr heim kommt und sich um die Kinder kümmert. Wie es mir geht ist ihm egal, fragt er auch nicht nach, nur wenn ihm was nicht passt bekomm ich nen Anschiss ab. So, das ist das eine, naja dann haben wir 2 Kinder und nun wollte ich unseren Großen(3)gern abstillen und das er dann auch in seinem eigenen Bett schläft drauf hinarbeiten. Seit 4 Tagen bzw Nächten bin ich nun dabei das er ohne Brust ins Bett geht, weil er leider anders nicht shcläft, seit 4 Nächten habe ich kein Auge zu bekommen, weil er vor 24 Uhr nie geschlafen hat und nur Terror gemacht hat, Nachts ständig an die Brust wollte, ich weiß echt nichtmehr was ich machen soll. Am Tag dann dementsprechend gelaunt war nach so wenig schlaf. Ich weiß nichtmehr wo mir der Kopf steht und was ich noch machen soll, er vertsehts nicht. Und die Krönung war das unser Großer die letzten 2 Nächte eingepullert hat, was ihm auch peinlich war, da er schon seit nem Jahr trocken ist. Jetz mache ich mir natürlich Vorwürfe ob es richitg ist Ihn jetzt abzustillen, oder ob er es vielleicht brauch und er drunter leidet und deswegen eingepullert hat:-( Ich habe das Gefühl im Moment alles falsch zu machen:-(
Könnt ihr mir Tipps geben wie ich es schaffen könnte das er schläft, heute ist ja wieder das gleiche Theater, habe ihn schon 3 mal ind Bett geschafft mit allen drum und dran, ich kann nichtmehr. Bin schwanger und und habe irgendwie ständig komisches ziehen, ich hoffe es vergeht wieder, habe ja erst im Oktober Termin.
Was würdet Ihr machen? Warten? Ist er vielleicht doch nicht bereit? Gebt mir bitte paar Tipps.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
@juliesmum
Ne ich will mich eigentlich nicht kaputt machen, aber ich habe einfach shciss das ich es mit 3 Kids nicht schaffe, auch finanziell gesehen, verstehst du? Und mein kleiner raubt mir jetzt auch noch den letzten nerv:-(
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
23 Antwort
@Mariechen1234
ja toll und nun willst du dich kaputt machen für so einen ar*** ?! glaub mir viele kinder wachsen ohne väter auf und sind glückliche kinder! was haben deine kids davon wenn du dir dein leben versaust und sie einen vater haben der sich eh nicht um sie schert!? ganz ehrlich, sei nicht so naiv!!! trenne dich bau die dein leben auf. und vll findest du ja auch iwann einen tollen papa! aber das ist definitiv kein zustand!
juliesmum
juliesmum | 13.05.2010
22 Antwort
@neferety
Ja, ich denke auch beides auf einmal ist schwer für Ihn. Aber er hat ja eigentlich sein Zimmer ja und an abstillen ist nicht wirklich zu denken, er brauch es Nachts auch noch so 1-2 mal, im gegensatz zu meiner Kleinen sie schläft durch.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
21 Antwort
@juliesmum
Sorry, bissl falsch Verstanden. Ja da hast du recht, allerding denke ich wenn ich mich Trenne werden die Kleinen den Papa nie wieder sehen. Der hat doch nur seine partys und Kumpels im Kopf.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
20 Antwort
Re
Meine jetzt Grosse hat auch lange von der Brust getrunken und sich dann mit fast zwei durch eine erneute SS von selbst abgestillt, scheint nicht mehr geschmeckt zu haben. Sie hat es einfach gebraucht. Wir hatten auch ein Familienbett, haben ihr aber vor kurzem ihr Zimmer hergerichtet und sie bekam ein Hochbett dass sie sich ganz arg wünschte, extra für sie angefertigt. Jetzt ist sie freiwillig aus dem Familienbett ausgezogen, klar wenn sie Alpträume hat oder ähnliches so wie jeden Morgen kommt sie zu uns. Finde Familienbett hat nichts mit Mann ferhalten zu tun....... Mein Kleiner jetzt 7 Monate hat sich allein schon jetzt abgestillt. Wollte von heute auf morgen am Tisch mitessen und nachts die Flasche war ihm lieber. Kinder sind so verschieden..........Denke musst da mit viel Liebe und Zuneigung rangehen und erstmal in Ruhe abstillen und dann das neue Zimmer in Angriff nehmen.
neferety
neferety | 13.05.2010
19 Antwort
@Mariechen1234
ich rede nicht vom stillen ich rede von der sache mit deinem mann!
juliesmum
juliesmum | 13.05.2010
18 Antwort
@juliesmum
Aber ich mache mich doch nicht kaputt wenn ich meinen Sohn Stille, nur die ganze sache mit meinem Mnn amcht mich kaputt, mein Kleiner bekommt das ja auch mit, er hat mich heute schon gefragt ob wir uns nichtmehr lieb hätten. Der feine Herr ist nie da also muss er auch nie solche Fragen Beantworten, das regt mich sowas von auf. Aber die Kinder Nerven ihn ja sowieso.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
17 Antwort
@Mariechen1234
die frage ist wohl eher wie dein sohn es verkraften würde wenn du dich weiter kaputt machst und er die spannungen zwischen euch mtibekommt! lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende!
juliesmum
juliesmum | 13.05.2010
16 Antwort
@thereallife
Ja, über eine Trennung denke ich momentan auch stark nach, nur weiß ich nicht wie mein Sohn das verkraftet wenn der Papa nichtmehr da ist und ich Ihn gleichzeitig abstillen würde, weiß wie ich meine?
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
15 Antwort
@Mariechen1234
ja das ist verständlich. hmm das ist echt eine verzwickte situation aber ich würde es vielleicht erst mal mit deinen mann klären. vielleicht wird dein kleiner mann dann auch anders. denn es heisst ja immer man überträgt seine stimmung aufs kind
sabrinaSR
sabrinaSR | 13.05.2010
14 Antwort
@daven04
Man kann nicht nur im Bett Zweisamkeiten austauschen, das geht auch an anderen Orten. Da müsste ja jede beziehung in die Brüche gehen wo die Kinder mit im Bett schlafen:-)
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
13 Antwort
@sabrinaSR
Ja klar sollte er es lernen, aber ich weiß nicht ob der Zeitpunkt jetzt der Richtige ist oder ob der kleine das jetzt grade brauch, ich mein er bekommt ja sicher auch mit das die Stimmung nicht besonders ist und der Papa nur rum meckert. Weißt du, ich möchte ja shcon das der kleine es auch einsieht?
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
12 Antwort
Mal ganz ehrlich...
wieso bis 3 jahre stillen? Ich bin ein harter mensch und nun halte ich dir was vor Augen. Ein Kind bis 3 Jahre stillen und im ehelichen Bett halten, kann es sein das du dir den Mann fern halten wolltest? Denn da für mich bei euch die Zweisamkeit fehlt glaube ich darin den Grund zu sehen warum er dich beschissen hat. In dieser dir so schweren Situation willst du plötzlich was ändern und nun nimmst du dem Kind von heut auf morgen die Brust. Naja das sei deine Entscheidung doch wenn du sie getroffen hast kannste es nicht rückgängig machen denn dann hast du verloren. Das Kind muss von der Brust was willste denn sonst machen wenn das 2.Kind kommt? Ich finde das du dabei bleiben solltest was du gerade tust und wegen dem einpullern würde ich mit dem kleinen nochmal reden und auch zu verstehen geben das es nicht schlimm ist. Aber eigentlich schüttel ich gerade mächtig den Kopf
daven04
daven04 | 13.05.2010
11 Antwort
also, als erstes möchte dich dir sagen...
trenn dich sofort von deinem Mann...sowas geht echt garnicht. Zu dem anderen Problemchen mit deinem Sohn: Da brauchst du etws geduld und dann geht das schon. Ich weiß, ich kann gut reden, ich hatte nie so ein Problem. Aber, du brauchst da echt viel Energie. Und, wie gesagt, Trennung von dem Typen ist das wichtigste. So einen Mann brauchst du echt nicht im Leben.
thereallife
thereallife | 13.05.2010
10 Antwort
@Mariechen1234
ich glaub du bist vielleicht nur so genervt weil dir alles zuviel wird, klar mit 3 jahren sollte er es schon lernen aber ich würd eher den fehler bei deinen mann suchen. er ist der ältere. und wie du schon sagst du liebst ihn zu sehr das wird er merken und dich deshalb so behandeln. mach ihm klar das es auch ohne ihm geht
sabrinaSR
sabrinaSR | 13.05.2010
9 Antwort
Hmm
nein mein Leben lang will ich mir das nicht gefallen lassen.... Ja, ich habe Ihn letztens drauf angesprochen und ich habe das Gefühl gehabt für Ihn wäre es kein Problem zu gehen. Er beteiligt sich eh kaum noch am familienleben und ist von den Kids nur genervt.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
8 Antwort
@sabrinaSR
Tja wahrscheinlich Liebe ich Ihn einfach zu sehr das ich mich so Behandeln lasse, ich weiß es selbst nicht. Ich weiß nur das mir mein Sohn momentan den letzten Nerv raubt. ja ich Stille beide noch, aber wie gesagt ich will meinen Sohn eigentlich Abstillen, nur leider will er nicht.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
7 Antwort
@Strandsophie
ja ich Stille beide, aber bei der Kleinen ist das kein Problem, sie kann auch ohne Brust einschlafen. ja, ich will das Kind bekommen, mal davon abgesehen wäre es für eine Abtreibung sowieso zu spät. Ja, wie gesagt das Kleine war eigentlich schon geplant, habe erst vor kurzem Erfahren das ich Schwanger bin. Momentan nix, weil mit Ihm einfach kein Reden möglich ist:-(
Mariechen1234
Mariechen1234 | 13.05.2010
6 Antwort
@Mariechen1234
In deiner Situation so ganz Unterstützung von deinem Mann zu sein ist wirklich Nervenzährend. Willst du ihm nicht mal die Hölle heiß machen und ihn fragen, ob er nun Familie MIT UNTERSTÜTZUNG will, oder ein Leben ohne Familie.
Strandsophie
Strandsophie | 13.05.2010
5 Antwort
zunächst mal
würde ich mich an deiner stelle mal trennen, damit du zur ruhe kommst. deine unruhe überträgt sich auch auf deine kinder! du klingst nicht ansatzweise glücklich! also änder was! oder willst du dir das dein leben lang gefallen lassen? mach was aus deinem leben und bleib nicht in deinem unglück!
juliesmum
juliesmum | 13.05.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bin voll fertig
11.08.2012 | 7 Antworten
Bin total fertig und kaputt!
15.07.2012 | 7 Antworten
ich weiß nichtmehr weiter =(
06.11.2011 | 12 Antworten
bin voll fertig
03.03.2011 | 15 Antworten
bin total fertig
30.11.2010 | 7 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading