liebe ich mein baby nicht?

nobmum
nobmum
03.10.2008 | 12 Antworten
bin neu hier und wollte euch etwas erzählen und fragen ob das normal ist ..
ich habe mir so sehr ein kind gewünscht und als ich schwanger wurde habe ich mich auch so gefreut.. jetzt wie meine kleine da ist kann ich nichts mit ihr anfangen ich würde sie manchmal am liebsten gar nicht hören oder so.. mensch ist das normal? wieso freu ich mich nicht auf mein kind? es sind schliesslich schon drei monate nach der geburt und ich bin wirklich kein mensch mit einem herz aus stein:( helft mir bitte
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hallo
Ich hatte das auch bei mir hielt das aber über ein jahr an und ich war auch in professioneller behandlung ich hatte starke depressionen und jetzt liebe ich sie über alles und alles supi, das haben viele lass dir helfen das wird schon! Gruss
Curlly
Curlly | 03.10.2008
11 Antwort
hi
ich muss solo-mami zustimmen wenn es nicht besser wird dann geh mal zum FA und rede mit em darüber .. bin mir auch sicher das du dein kind über alles liebst das wird schon wieder lg nadia
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 03.10.2008
10 Antwort
@mami-maus
Sie hat das schon seit 3 Monaten, ich denke, das man da schon professionelle Hilfe braucht.
Janne74
Janne74 | 03.10.2008
9 Antwort
keine sorge
das problem hatte ich auch war ja alles neu u man muss rund um die uhr aktuell sein das kann schon mal an die substanz gehen- ist nur der sogenannte babyblues...mein arzt hat mir erklärt besonders wenn man sich vorher so drauf gefreut hat kann der schon mal auftreten weil ein dann plötzlich der alltag einholt....
mami-maus08
mami-maus08 | 03.10.2008
8 Antwort
@eöefant
es ist absolut immer so
nobmum
nobmum | 03.10.2008
7 Antwort
Geh mal zum Arzt...
Ich bin zwar kein Profi, aber das hört sich wie eine unbehandelte Wochenbettdepression an...
mapakiti
mapakiti | 03.10.2008
6 Antwort
Liebe nobmum
Hast du eine Hebamme oder einen guten Hausarzt? Das hört sich ganz stark nach Wochenbettdepression an! Du brauchst wahrscheinlich professionelle Hilfe. Sprich deinen Hausarzt an, der wird dich wahrscheinlich überweisem zu einem Facharzt. Oder aber, du meldest dich direkt noch mal in deiner Klinik, in der du entbunden hast. Bitte tu mir den Gefallen und mach was für dich aber auch ganz wichtig für dein Kind! Es gibt da Hilfe, diese Zeit die du jetzt mit deinem Kind verpasst, gibt dir keiner wieder!!! Du brauchst da auch keine Hemmungen zu haben, jemanden um Hilfe zu bitten, das ist der erste Schritt zur Besserung! Es gibt viele Frauen, denen es so geht wie dir! Ich wünsche dir alles Gute!!!
Janne74
Janne74 | 03.10.2008
5 Antwort
Hallo
Ist es denn nur manchmal so, zum beispiel wenn sie schreit, oder immer?
elefant1983
elefant1983 | 03.10.2008
4 Antwort
Hi
Also meiner Meinung nach liebst du dein Kind mehr als du selber weisst ! Warum sonst plagt dich dein Gewissen und suchst du Hilfe hier im Forum ? Du möchtest Schaden von deiner Tochter abwenden und ihr gutes tun. Wenn das keine Liebe ist weiss ich auch nicht. Ich denke man muss erst einmal Liebe definieren. Jeder hat seine eigene Weise Liebe und Zuneigung zu zeigen. Du hast vielleicht deine ganz eigene. Du bist übrigens mit deinem Problem nicht alleine. Ich habe erst neulich - ich glaube in der ELTERN - Zeitschrift- einen Artikel über Mütter gelesen die keine Liebe für Ihre Kinder empfinden können. Ist aber in aller Regel eine zeitlich begrenzte Problematik. Meistens spielen viele andere äußere Faktoren auch noch eine Rolle. Sei es mit dem Partner / Vater, Finanzen, Schwiegereltern usw. Wenn du wirklich eine Lösung für dein Problem suchts, dann wende dich an eine professionelle Hilfe. Nur die können gemeinsam mit dir die Ursache für deine Empfindung finden und Lösen.
Iwi1981
Iwi1981 | 03.10.2008
3 Antwort
@bineafrika
ich weiß es nicht am anfang hab ich mich gefreut als ich sie im arm hatte aber seit dem wir aus dem krankenhaus kamen hat sich das geändert
nobmum
nobmum | 03.10.2008
2 Antwort
Klinkt nach Wochenbettdepressionen und Babyblues
Ist bei vielen Müttern so und hat verschiedene Ursachen wenns in den nächsten tagen nicht verschwindet und Dich keiner aufmuntern kann, dann sprich unbedingt mit Deinem FA darüber Es gibt viele Frauen mit diesem Problem, welches meist psychicher natur ist und durch leichte Medis locker in den griff bekommen werden kann ich persönlich kenn 3 Frauen, dennen es nach der geburt so ergangen ist LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.10.2008
1 Antwort
hast du vileicht
ne wochenbettdepression??
bineafrika
bineafrika | 03.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Babyschwimmen
22.08.2007 | 4 Antworten
großes baby
22.08.2007 | 14 Antworten
Antibiotika für's Baby
18.08.2007 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: