Wohngeld

wolke2004
wolke2004
04.12.2007 | 11 Antworten
habe grade mit wohngeldstelle gesprochen mir steht kein wohngeld zu da mein freund 1300euro verdient und die grenze bei 1300euro. da mein elterngeld mit 300euro angerechnet wird liegen wir weit drüber. es ist zum kotzen. am besten man lebt vom staat denn dann bekommt man alles in den a.. gesteckt, wenn du als familie wohnen willst biste echt bestraft. sorry falls ich jetzt jemanden zu nahe trete aber ich könnte heulen. und das nennt sich familien/kinderfreundliches deutschland. man wird echt bestraft wenn man arbeiten geht. langsam verstehe ich die leute die sich ins fernsehen setzen und sagen ohne arbeit gehts mir besser.
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
.....
was zahlt ihr denn miete ???... darauf kommt es auch an.. ansonsten hol nen antrag reich den ein und lass ihn berechnen.. am telefon hab ich solche auskünfte noch nie bekommen.. mir wurde von der wohngeldstelle gesagt telefonisch können sie das nicht machen da sie erst alle unterlagen brauchen... gleichzeitig würde ich zur kindergeldstelle gehn und kinderzuschlag beantragen.. mehr wie nen bescheid das du nix bekommst kann nicht kommen ...aber du hast es versucht ..wenn du es nicht versuchst bekommste auch nix... lg tina
Zoey
Zoey | 04.12.2007
10 Antwort
Wohngeld
Besser gehts einem nicht, wenn man nix gelernt hat. Habe auch schon Sozialhilfe gekriegt, als die Große noch sehr klein war und Hartz als die Kleine geboren war. Mit dem Geld lebst du am Existensminimum. Aber egal. Versuch doch mal zusätzlich zu dem Kindergeld einen Kindergeldzuschlag zu beantragen. Vielleicht hilft das ein wenig weiter.
sternenfrau
sternenfrau | 04.12.2007
9 Antwort
wohngeld
@sternenfrau nein ich bin nicht beleidigt, ich gehe im moment mit knapp 850euro nach hause nach allen abzügen habe ich noch ca.150euro zur verfügung. wenn das kind da ist kommen mehr ausgaben auf uns zu. da wir aber auch noch altlasten haben bleibt nicht wirklich viel. ist ja auch egal es geht mir auch nur ums prinzip. wenn du nicht gelernt hats und auch nicht arbeiten gehts aus was für gründen auch immer geht es dir besser als wenn du arbeiten gehst.
wolke2004
wolke2004 | 04.12.2007
8 Antwort
Wohngeld
Also, jetzt nicht beleidigt sein, aber sind denn 1600 Euro plus das Kindergeld wirklich zu wenig zum Leben, für zwei Erwachsene und ein Baby? Ich weiß ja nicht. Ich verdiene 800 Euro, plus 308 Kindergeld und knapp 400 Euro Unterhalt. Davon ernähre ich mich, beide Kinder, zahle Miete, zahle einen Kredit ab, unterhalte mein Auto und kann uns trotz allem auch noch Kleidung und Freizeitunternehmungen gönnen. Die Große geht Reiten, braucht im Monat eine nicht grad billige Busfahrkarte und ich gehe ins Fitnesstudio. Kann es also nicht nachvollziehen, wenn einem dann für einen 3-Personen-Haushalt 1754, - nicht ausreichen.
sternenfrau
sternenfrau | 04.12.2007
7 Antwort
wohngeld
ja leider wahr. wollte auch schon mal hilfe beantragen aber als ich gesehen habe das ich jede versicherung angeben muss meine vorsoge fürs alter und alles wofür man spart und die dann einem sagen das ich die versicherungen verkaufen soll und vom gesparten leben soll erstmal, da habe ich auch gedacht hätte ich so was alles nicht und wäre noch arbeitslos gewesen dann hätte ich sehr viel mehr geld zur verfügung als jetzt. naja was will man da machen.
DREDL
DREDL | 04.12.2007
6 Antwort
.....
nein ich habe kein anderes einkommen. im moment bekomme ich noch mutterschaftsgeld aber danach bekomme ich elterngeld und kindergeld. di nette tante von der wohngeldstelle hat gesagt das 300euro von meinen eltrengeld abgerechnet wird und da mein partner 1300euro netto hat und plus 300euro sind wir bei 1600euro und damit haben wir kein anspruch. ich könnt brechen. kann mir mal jemand verraten wie mann mit dem bisschen eine familie ernähren soll? am anfang meiner ss habe ich immer gesagt ich gehe nach 8wochen wieder arbeiten habe mich dann aber doch entschieden elternjahr einzureichen, wenn ich das jetzt alles so sehe kann ich nur sagen es ist ein fehler!! ich habe auch eine bekannte die ist hat einen sohn und ist seid vier jahren zu hause. die bekommt sogar einen anwalt bezahlt wegen sorgestreit! ich frage mich wo ist die gerechtigkeit
wolke2004
wolke2004 | 04.12.2007
5 Antwort
Ja wenn man ne Ausbildung gemacht hat und gearbeitet hat man echt die
A-Karte gezogen. Armes Deutschland
kibasuse
kibasuse | 04.12.2007
4 Antwort
Kann dich gut verstehen!
Ich kann deinen Frust sehr gut verstehen! Mir geht es naemlich genauso. Ich habe vor der Schwangerschaft ganz normal gearbeitet, und jetzt wo das Baby bald kommt faellt mein Verdienst weg. Das gibt uns ganz schoen zu knabbern. Aber trotzdem haben wir keinen Anspruch auf irgendwelche Hilfen. Auf der anderen Seite habe ich eine Bekannte, die war vor der SS schon arbeitslos, keine Ausbildung und keine Ahnung wer Vater vom Kind ist. Die lebt jetzt in Saus und Braus dank Unterhalt, Sozialhilfe, Kindergeld, Elterngeld usw. Da denk ich mir manchmal echt waer ich doch arbeitslos gewesen!
HolyIvory
HolyIvory | 04.12.2007
3 Antwort
geb ich dir recht
und das ist der fehler im system. wenn man als arbeitsloser mehr geld zur verfügung hat, als mit arbeit, dann stimmt doch da was nicht. wenns nur nach dem geld geht, dann ist die entscheidung ja nicht schwer, man bleibt einfach zu hause. ich lebe zwar selber von hartz4, aber ich bekomm nicht viel, weil meine freund student ist und nen 400€ job hat. naja, und damit kommt man ja aus. ich beantrage aber auch nicht jeden sch***, weil ich selber finde, dass man dafür sparen muss. dann hat man auch viel mehr freude an der sache.
Supermami86
Supermami86 | 04.12.2007
2 Antwort
Das kannst laut sagen!
Ist oft ungerecht, die Ex Von meinem Freund lebt von Harz4 fährt aber einen ziemlich neuen Lupe und ist im Sommer in den Urlaub gefahren, Waschmaschiene hat sie vom Staat bekommen, unsere ist vor kurzem kaputt gegangen mussten sehen wie wir das Geld zusammen bekommen, unser Auto ist nicht das neuste und hat auch schon macken und in Urlaub zu fahren können wir uns auch nicht leisten. Liebe Grüße lass den Kopf nicht hängen
kibasuse
kibasuse | 04.12.2007
1 Antwort
wieso das
mein freund bekommt auch so viel er und ich bekommen aber wohngeld, hast du vieleicht auch noch ein einkommen ?weil eine freundin von mir hat auch kein wohngeld bekommen weil sie auf harz4 war. lg
tina-klan
tina-klan | 04.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindergeldzuschlag und Wohngeld
13.01.2011 | 8 Antworten
sagt mal wer kann wohngeld beantragen?
06.01.2011 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: