Startseite » Forum » Familienleben » Allgemeines » Kann ich meinen sohn zur festen Zeit zum Mittagschlaf hinlegen?

Kann ich meinen sohn zur festen Zeit zum Mittagschlaf hinlegen?

anjalein82
Unser Sohn 4Mo alt schläft am Tag höchsten 2 Std. Auf ne halbe std. verteilt. Dann wacht er immer heulend auf. Er ist noch hundemüde will aber net weiterschlafen. Trotz beruhigen nicht. Er steigert sich dann rein. Wir haben jetzt überlegt ihn zum Mittag zur ca selben Zeit hinzulegen. Alles dunkel machen, lied vorsingen und dann rausgehen. Ob er durch das ständige wiederholen dann schläft? Was kann ich tun?
von anjalein82 am 08.09.2008 15:06h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
Honey1182
ich versuch Max
immer in einem Zeitraum zwischen 12 und 13Uhr seinen Brei zu geben. Danach kuscheln wir ein bisschen dreht sich auf die Seite und schläft manchmal muss ich 1-2mal rein weil er sein Nuppi verloren hat aber sonst nicht und dann schläft er seine 2-4Stunden. Gerade butzelt er seit 12.15Uhr ... Versuch ein kleines Ritual damit er sich an einen Ablauf gewöhnen kann und weiß ah jetzt macht mama das und jetzt das also kommt dann das... Kopf hoch und jedes Baby ist eh anders wie mans nimmt. LG Doreen
von Honey1182 am 18.09.2008 13:43h

10
anjalein82
mittagschlaf
hallo ja habe es auch gemacht, er schläft gerade und ich mußte 2mal rein um ihn zu beruhigen. Dann schläft er aber gleich wieder ein. Da kann man wohl nix machen. Ach unseren kleinen süßen babys....
von anjalein82 am 10.09.2008 14:50h

9
Gelöschter Benutzer
besser nicht
hey, nein lass ihn besser nicht weinen zumindest nicht länger. Bei unserer Kleinen ist es auch manchmal so, dann weint sie und macht nicht mal die Augen auf dabei wenn man leise mit ihr spricht. Wir streicheln sie dann ruhig vom Kopf über den Rücken, geben ihr den Schnuller wieder und ich sag meist:pssst Mami ist doch bei dir. Danach schläft sie dann auch meist wieder ein. Versuch es mal, vielleicht hilft das auch bei Euch. Ich denke, wenn man die Kleinen zu lange weinen lässt, dann merken sie schnell, dass auf Mami und Papi kein Verlass ist. Sie brauchen noch viel Zuwendung und Liebe
von Gelöschter Benutzer am 09.09.2008 16:34h

8
anjalein82
mittagschlaf
ja haben es jetzt seit 2 Tagen immer gleich gemacht. Er meckert nur ganz kurz und dann schläft er auch schon. 2 Std.hat er geschlafen. Aber am Anfang so nach 20 min oder 30 fängt er plötzlich an mit weinen.Beruhige ihn dann schläft er meist weiter. Was kann ich tun? Soll ich ihn weinen lassen?
von anjalein82 am 09.09.2008 14:27h

7
lillymaus13
kennen wir alles
hey, keine Panik nur Durchhaltevermögen unsere Kleine wird jetzt 8 Monate und wir haben das selbe Problem bis zum gestrigen Tag gehabt. Von morgens sieben bis abends teilweise elf Uhr hat sie nur mal über den Tag verteilt im Halbstundentakt bis zu zwei Stunden geschlafen. Sie hat so gut wie fast nie in ihrem Bettchen oder Wiege schlafen wollen immer nur im Arm, wobei minutenlanges durch die Gegend-Tragen nur half oder wenn ich mich mit hingelegt habe. Seit gestern meckert sie kurz wenn sie müde wird, reibt sich die Augen, will noch kurz gestillt werden und danach kann ich sie dann Schlafen legen. Jetzt z.B. schläft sie seit 14:10 und mittlerweile ist es 15:35 es klappt also. Das wichtigste ist, dass ihr Geduld haben müsst, manchmal brauchen die Kleinen etwas länger für ihren Rhythmus.
von lillymaus13 am 08.09.2008 15:36h

6
anjalein82
mittagschlaf
ja werde es einfach probieren. Er wird auf alle Fälle meckern da er es ja noch net kennt. Hat ja immer nur nach Bedarf , sprich wenn er wollte, Oder nur mit herrum tragen geschlafen. Und dann wie gesagt nur ne halbe std. wie lange sollte der Mittagschlaf dauern? Damit er nachts auch schläft? Danke für alle Tips. Mit dem Honig das würd ich auch net machen. Soll ja net gut sein. Außerdem mach ich mich doch wieder zum Sklaven. Wenn er net da ist dann geht es ohne ihn net mehr. Bin froh das ich den Schnuller kaum brauche.
von anjalein82 am 08.09.2008 15:31h

5
Daniela85
hi
keine direkte antwort aber ich wollte dich wissen lassen, dass du nicht allein bist.Bei uns ist es haargenau so.Unsere Tochter ist 4 Mon. und schläft ebenfalls höchsten tagsüber ne halbe stunde bei glück zwei -drei mal....
von Daniela85 am 08.09.2008 15:16h

4
goco
schlafen
hallo, unsere tochter hatte auch mal so eine zeit, wo sie nicht so richtig tagsüber schlafen wollte. aber wir haben dann einen konsequenten zeitplan eingehalten und seitdem klappt es ziemlich gut. morgens wecken ist/war so gegen 8.00 uhr. nach ca. 2 bis 2, 5 stunden hab ich sie wieder hingelegt, denn eigentlich war sie ja auch müde, wollte bloß nicht schlafen. aber da mussten wir beide durch. sie hat ziemlich geschimpft und gemeckert. manchmal ist sie dann eingeschlafen u. dann auch ziemlich bald wieder aufgewacht. da hab ich sie einfach liegengelassen. und oft ist sie dann nochmals eingeschlafen. nach dem mittagessen dann das gleiche spiel. hinlegen, liegenlassen, wenn nötig auch mal ein wenig schreien lassen, nur nicht ständig hinlaufen und gucken. das hat bei uns ganz gut geklappt, aber es hat auch eine weile gedauert, bis sich die kleine dran gewöhnt hat, dass sie doch noch schlafen muss. nun ist sie 9 monate alt, schläft immer noch tagsüber bis zu 4 stunden, 12 in der nacht. grüße
von goco am 08.09.2008 15:13h

3
Mia80
kleiner Hinweis...
Honig ist nichts für kinder im 1. Lebensjahr..
von Mia80 am 08.09.2008 15:13h

2
danad05
probiers es
hi!!ich würde es auf jeden fall mal probieren.habe meine kinder von anfang an daran gewöhnt.dann hast du etwas ruhe und der kleine ist dann auch nicht so aufbrausend und viel entspannter. mache auch immer alles dunkel spieluhr an. wenn ich das nicht machen würde dann bockt er den ganzen tag rum und so kann er sich auch ausruhn und ist wie gesagt nach dem schläfchen entspannter!! Probiers einfach mal! kleiner tip:wenn du ihn hinlegst mach doch mal ein bisschen fenchelhonig an seinen schnuller das beruhigt auch und der fenchelhonig ist auch nicht süss und schadet nachher den zähnchen!! hoffe ich konnte dir helfen liebe grüße
von danad05 am 08.09.2008 15:10h

1
Mia80
meinen SOhn hat es super
geholfen, ihn am Bauch schlafen zu lassen... und als Kopfpolster lag eine stoffwindel, in die er sich immer reinknuddelte...
von Mia80 am 08.09.2008 15:10h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter