Angst

09mama
09mama
08.09.2008 | 14 Antworten
Hallo Mamis .. habe momentan große Angst, dass mein Bauchzwerg wegen meinen psychischen Problemen weggeht. Habeschon 2 Kinder auf natürlichem Weg verloren und trauer noch recht. Muss schon wieder weinen. Jetzt hab ich angst, dass durch die psyche des jetzt auch weggeht. Mein mann ist jetzt wieder ne woche weg mit dem LKW, er hatte die letzten 2 wochen urlaub und es war so schön und ich vermisse ihn jetzt so sehr. Ich habe solche angst, dass sich meine traurigkeit auf mein kleines bäberl auswirkt. Kann das sein? kann das passieren? ..
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Traurigkeit
Darf ich fragen in welcher SSW Du Deine beiden Babys verloren hast?
Stark
Stark | 08.09.2008
13 Antwort
Angst
Man, Du sprichst mir aus der Seele.Ich dachte, nur mir geht es so.Mein Mann ist auch Fernfahrer.Und mir geht es auch immer schlecht, wenn er fährt, ich mache mir ständig Sorgen, ob er wieder heim kommt, bei dem, was heute auf den Strassen los ist...Man hört täglich von Truckern, die verunglücken.Mich belastet das auch sehr.Ich war auch schwanger, immer traurig, so wie Du, und habe unser Baby auch verloren.Wir wollen es zwar erneut probieren, doch die Angst sitzt tief, zum einem ums Kind, zum anderen um den Mann.Ich habe zwar tagsüber recht viel Ablenkung, da ich aus erster Ehe drei Kinder habe, aber abends, wenn ich allein hier sitze, fange ich an zu grübeln.Ich habe auch oft drüber nachgedacht, dass es meine Schuld war, also die Ängste, und ich es deshalb verloren habe.Ich möchte so gern, dass er seinen Job aufgibt, aber da stosse ich auf taube Ohren...Fühl Dich umarmt.
Stark
Stark | 08.09.2008
12 Antwort
bin
jetzt 13. woche
09mama
09mama | 08.09.2008
11 Antwort
also
Red mit ihm darüber!Wirklich, mach das bitte! Wie weit bist du denn überhaupt?
iris2101
iris2101 | 08.09.2008
10 Antwort
ja
wenn er da ist is mir nicht so schlecht, wenn er da ist lach ich halt oft, wenn er da ist muss ich keine angst haben, dass ihm was mit dem lkw passiert, wenn er da ist streichelt jmd übern bauch. wir waren vor 2 jahren oft getrennt und da wars ganz normal er war damals noch beim bund und war sogar 6 mon im ausland. es ist jetzt irgendwie total anders, war schon am freitag traurig, dass er wieder arbeiten muss. Hab schon total bauch weh. anrufen kann ich ihn auch net immer weil er gefahrgut fährt und aufpassen muss und ich will nicht das er sich sorgen macht, wenn ich am tel weine...is mom ein weng schwer
09mama
09mama | 08.09.2008
9 Antwort
positiv Denken
hallo versuche das Positive an deiner Schwangerschaft zufinden. wie wäres wenn du Dir in der Zeit ein Hobby sucht so denkst du nicht viel nach sondern Konzetrierst darauf. Es ist nicht einfach ein Kind zuverliere.Aber mann muss nach vorne schauen. Ich kann leider ken 2.Kind bekommen weil ich Erkrankt bin und die Kraft für mein jetziges Kind brauche. Ich wünsche Die alles Gute und Kopf hoch es wird alles gut gehen
schnuffi68
schnuffi68 | 08.09.2008
8 Antwort
hallo
bitte beruhige dich...es wird schon alles gut..mich hat es sehr berührt das was du geschrieben hast. Ich kann mir vorstellen das du angst hast und ja es kann sich auf das kind übertragen..allerdings wird es nicht gleich davon abgehen. Bei den letzten traurigen ereignissen war wahrscheinlich irgendwas nicht in ordnung. Körperlich meine ich. Die natur hat es so eigerichtet das es das ungeborene abtreibt wenn irgendwas nicht okay ist. Vielleicht wäre es nicht überlebensfähig gewesen oder wäre stark behindert auf die welt gekommen. es tut mir leid das dir so etwas passiert ist aber sei positiv. Sei glücklich das du schwanger bist, rede viel mit deinem kind. Zeig ihm das du es liebst und brauchst. Streichle auch deinen bauch sooft es geht und lege dich hin, trinke tee , nimm dir die zeit und ruhe. Wenn du deinen mann so sehr vermisst dann rufe ihn an. Sag ihm was dich bedrückt das er so lange unterwegs ist und das du das bedürfnis hast ihn oft anzurufen.. Er wird es verstehen
manuela2409
manuela2409 | 08.09.2008
7 Antwort
hallo
bitte beruhige dich...es wird schon alles gut..mich hat es sehr berührt das was du geschrieben hast. Ich kann mir vorstellen das du angst hast und ja es kann sich auf das kind übertragen..allerdings wird es nicht gleich davon abgehen. Bei den letzten traurigen ereignissen war wahrscheinlich irgendwas nicht in ordnung. Körperlich meine ich. Die natur hat es so eigerichtet das es das ungeborene abtreibt wenn irgendwas nicht okay ist. Vielleicht wäre es nicht überlebensfähig gewesen oder wäre stark behindert auf die welt gekommen. es tut mir leid das dir so etwas passiert ist aber sei positiv. Sei glücklich das du schwanger bist, rede viel mit deinem kind. Zeig ihm das du es liebst und brauchst. Streichle auch deinen bauch sooft es geht und lege dich hin, trinke tee , nimm dir die zeit und ruhe. Wenn du deinen mann so sehr vermisst dann rufe ihn an. Sag ihm was dich bedrückt das er so lange unterwegs ist und das du das bedürfnis hast ihn oft anzurufen.. Er wird es verstehen
manuela2409
manuela2409 | 08.09.2008
6 Antwort
Hallo,
ich kann dir von meiner Schwägerin berichten: sie hatte eine Fehlgeburt, dann, als sie ca. im 3 Monat war, hat sie ihre Mama Tod in deren Wohnung aufgefunden. Sie war total am Ende, hat wochenlang nur noch geweint. Der Kleine ist jetzt 7 Tage alt und superlieb, superruhig und superzufrieden. Lenk dich ab und mach dich nicht verrückt. Wenn mich so eine Stimmung überkommt, häng ich mich ans Telefon und nerv meine Freundinnen. Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute. sterni
sterni0605
sterni0605 | 08.09.2008
5 Antwort
Hey,
also ich denke, das der kleine Wurm schon merkt wenn du traurig bist. Die Frage ist aber warum bist du so traurig?Ich denke da gibt es wohl mehrere Gründe.Ich glaube du solltest dir ärztlichen Rat holen. Und ich muss auch sagen, dass es wohl auch nicht gut ist, dass dein Mann weg ist. Ich weiß, er kann da nichts für und der momentane ARbeitsmarkt lässt es auch nicht zu sich anders zu orientieren. Aber ich würde das trotzdem ansprechen. Ich glaube dir geht es doch besser wenn dein Mann bei dir ist oder? Versuch bitte nicht so negativ zu denken. Denk Positiv und an deine bzw eure Zukunft.
iris2101
iris2101 | 08.09.2008
4 Antwort
Freu dich doch auf dein Kind und verbringe nicht die Zeit
mit grübeln. Dein Kind spürt wenn es dir nicht gut geht, aber du wirst es deshalb nicht gleich verliehren.
Babybauchabguss
Babybauchabguss | 08.09.2008
3 Antwort
Hey...
du bist ja aus Osterhofen. So klein ist die Welt! LG
Mone1984
Mone1984 | 08.09.2008
2 Antwort
Denk...
nicht immer daran dass du alleine bist. Such dir Ablenkung, geh mit ner Freundin einen Kaffeetrinken. Irgendwas gibts da immer. Das schaffst du scho. Wie lange ist dein Mann jetz weg?
Mone1984
Mone1984 | 08.09.2008
1 Antwort
also...
deine traurigkeit merkt es sicher und aus diesem grunde lenk dich ein bisschen ab...geh shoppen mit deinen freunden, oder kino, cafe trinken, , , nehm dir ein vollbad und geniesse die zeit ;o) es wird alles gut gehen aber denk nicht immer daran was war sondern was schönes kommt ;o)
saja
saja | 08.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Angst nicht schwanger werden zu können
12.02.2008 | 15 Antworten
Trennungsangst
11.02.2008 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: