Junge Mütter

angelinausteffi
angelinausteffi
05.07.2008 | 11 Antworten
Ich habe mein Kind mit 18 bekommen.Trotzdessen hab ich meine Ausbildung erfolgreich beendet, steh mit beiden Beinen fest im Leben und habe einen festen Job und alles.Ich beurteile keine jungen Mütter, weil ich selber weiß wie es ist.Und ich bin irgendwo froh, dass ich nicht von ALG 2 oder sowas leben muss, sondern das ich meinen Lebensunterhalt alleine aufbringen kann.Denn was man hier manchmal so liest, das ist schon ne bisschen kompliziert mit dem ALG 2.Ich weiß auch nur viel darüber, weil ich bei einem Rechtsanwalt arbeite und wir viel mit den Fällen zu tun haben.Denn manche sind schon richtig arm dran.Wer wirklich seine Ziele vor Augen hat, sollte diese auch verfolgen ob nun ein Kind oder kein Kind.Wir stellen jetzt zum August auch eine junge Mutti (17) als Azubi ein.Und da hört man schon so manche Stories.Jeder sollte eine Chance bekommen und jeder muss wissen, was für ihn das richtige ist.Ich bereu es nicht diese Entscheidung getroffen zu haben mit meiner Kleinen.Ich glaube ich hätte es irgendwann mehr bereut, wenn ich sie abgetrieben hätte oder sowas.Also lasst euch nicht unterkriegen.Man kann alles schaffen!
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
lasst doch alle reden
ich bin zuhause, na und? wir leben trotzdem nicht von hartz 4. daheim bei den kindern zu bleiben, hat doch nichts mit faul sein zu tun. ansonsten gebe ich dir aber recht.
Lassome
Lassome | 05.07.2008
10 Antwort
Du sprichst mir aus der seele
Beim arbeitsamt sagte man mir ich hätte mein mkind nicht kriegen müssen! Das wort abtreibung fiel nicht aber trotzdem war es unmißverständlich!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 05.07.2008
9 Antwort
bin voll deiner meinung!
Bin jetzt auch 20 Jahre, schwanger und mache gerade meine Ausbildung fertig, dh. nächste woche hab ich meine letzten 3 Prüfungen und dann hab ich es geschafft und selbst wenn der kleine früher kommen sollte, kann ich meine letzten 3 Prüfungen nachholen. Man kann das schaffen, wenn man will :) LG pati
Angelpati
Angelpati | 05.07.2008
8 Antwort
Das ist das Problem,dass
man immer alle in einen Topf steckt und das ist nicht richtig.Man sieht es ja jeden Tag in den Talkshows, die freuen sich irgendwo noch, dass sie mit 14 oder 15 Mütter werden.Nur weil sie dann denken, dass Schule und alles jetzt nicht mehr wichtig ist.Find ich aber falsch, so zu denken.Heute gibt es genug Möglichkeiten, Schule etc. alles nach zumachen.Man muss sie nur nutzen.
angelinausteffi
angelinausteffi | 05.07.2008
7 Antwort
...............
tollerant meine ich :-)
Susi24
Susi24 | 05.07.2008
6 Antwort
Hallo
bin auch junge mutter, bin mit 16 mutter von zwillingengeworden und mit 17 fast 18 nochma mutter von einem mädel, ich beereue es nicht, jedoch war es sehr schwer, abschluss, dannach ausbildung und kinder unter ein hut zu bekommen. ohne meinen freund und meine mutter hätte ich es nicht auf die reihe bekommen. abtreiben is glaube das schlimmste was man machen kann, meiner meinugn nach! findes es gut, wenn ihr eine junge mutter einstellt, denn für junge mütter ne ausbildungsselle zu finden, is echt nicht einfach, ich weis wovon ich rede mfg
chrissandra
chrissandra | 05.07.2008
5 Antwort
*Daumen Hoch!!!!!
Das finde ich mal eine gute Einstellung. Mein kleiner ist jetzt fast 1 Jahr. Wir leben im Moment auch noch von Hartz 4. Das ist nicht viel, wie du schon sagst, aber wir stecken nicht den Kopf in den Sand, sondern Mama hat sich schon 18 Adressen rausgesucht und fast alle Bewerbungen fertig. Muss mir nur noch den Antrag wegen Kostenrückerstattung holen und zum Fotoknipser. Dann gehen die Bewerbungen raus und hoffentlich hab ich dann schnell was. Hoffentlich hab ich Glück und finde auch einen olleranten Chef wie du einen hast.
Susi24
Susi24 | 05.07.2008
4 Antwort
Bin auch so eine! :-)
Ich habe meine Große auch genau in der Mitte meiner Ausbildung gekriegt und hab sie dann auch nicht mal schlecht beendet. Habe auch nen festen Job und es tut schon gut zu wissen dass man sein eigenes Geld verdienst. Allerdings muss ich sagen, hätte ich das alles ohne meine Eltern und Großeltern nicht geschafft, weil sie immer bereit waren/sind sich um die Kleine zu kümmern wenn ich arbeiten bin! Deshalb hier mal ein großes Dankeschön an meine Mama/Papa und Oma/Opa!!!!!
schwipschwap82
schwipschwap82 | 05.07.2008
3 Antwort
danke...
hach ja... die einsichtigen mütter fehlen hier manchmal... ich hab auch mit kind meine ausbilung gemacht... man kann es schaffen, wenn man möchte. aber ich denke, es gibt genügend teeniemamas, die ihr kind bekommen haben, um halt keine ausbildung machen zu müssen, bzw ihre schule zuende zu machen....
Supermami86
Supermami86 | 05.07.2008
2 Antwort
daumen hoch
klar gibt es auch andere junge mütter aber man kann alles schaffen habe auch unbefriseten vertrag abgeshlossene ausbildung mein mann macht auch ab august eine ausbildung also junge eltern sind keine faulen eltern
mausi87
mausi87 | 05.07.2008
1 Antwort
Wollte auch mal
meinen Senf dazu abgeben :-)
angelinausteffi
angelinausteffi | 05.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Junge Mami aus Freising?
20.07.2012 | 2 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten
Um 21 Uhr auf Sixx
08.03.2011 | 6 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: