wutanfälle

caro76
caro76
20.01.2008 | 5 Antworten
mein zwerg (21Monate) bekommt ständig wutanfälle wenn ihm was nicht passt : Dann wirft er sich auf den boden und schreit los :ingnorieren hilft nichts undanfassen läßt er sich dann auch nicht weiß jemand ein paar tipps was man noch versuchen kann
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
unsere tochter (jetzt vier Jahre)
hat das ganz genau so gemacht. man durfte sie dann auch nicht anfassen, wurde dann nur noch schlimmer. ich habe sie einfach austoben lassen
steffi1973
steffi1973 | 20.01.2008
4 Antwort
schlafen
mittags schläft er schon da er meistens gegen 6 uhr aufsteht, aber das hilft auch nicht .Er hat ja auch nur das problem das er nicht alles kann oder darf und weil er eben seinen willen nicht bekommt meint er nen aufstand machen zu müssen. heute passte ihm gar nichts und somit hatte ich diesen im 10 minuten takt
caro76
caro76 | 20.01.2008
3 Antwort
Vielleicht
versuch ihn mit irgendwas abzulenken, das hilft zwar nicht immer aber meistens.Meine Beisst, schlägt und haut mit dem Kopf zu.Sind so trotzphasen, da kann man nur aufpassen, damit sie die Lieben Kleinen nicht weh tun dabei. L.G.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2008
2 Antwort
Meiner 19 Monate macht das auch
ich lasse ihn austoben und dann wenn er sich beruhigt hat gehe ich zu ihm und nehme ihn in den Arm! Dann erkläre ich ihm die Situation und danach ist meist Ruhe! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 20.01.2008
1 Antwort
macht er noch mittags schlaf???
----------------------
wuschbaby
wuschbaby | 20.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wutanfälle!
10.08.2012 | 4 Antworten
Wutanfälle in der Nacht
20.11.2010 | 10 Antworten
Wutanfälle
24.09.2010 | 4 Antworten
Kolärische Wutanfälle
12.05.2010 | 23 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
uploading