@Alle, die der Meinung sind, dass man ein Kind mit Klapsen erziehen muss

LiselsMama
LiselsMama
24.04.2008 | 32 Antworten
Was macht ihr, wenn der Klaps nix mehr bewirkt ?

Was macht ihr dann ?

Na da bin ich ja mal gespannt.
Mamiweb - das Mütterforum

35 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
puhhhh
ich finde das ist jedem selbst zu überlassen was er tut und nicht tut.
Datzi
Datzi | 24.04.2008
31 Antwort
tzzz.......
jetzt sagt keiner mehr was!!!
ivonne160606
ivonne160606 | 24.04.2008
30 Antwort
Zoey....
genau so wie du das jetzt sagtest mach ich das auch!!! hab ich aber schon geschrieben... aber es war schon 2 mal so extrem das ich ihm leicht auf die finger gehaun hab... und siehe da danach hat er komischerweise das nit mehr gemacht.... ich will ja sowas auch nit zur tagesordnug haben... und so schlimme probleme hab ich auch nit... der kleine hat nun manchmal so phasen wo er sich um 180 grad dreht......... ich denke ganz wohl das ich das alles ganz gut mache!!... und auserdem sag ich auch nur meine meinung hier.. dafür sind foren ja schlieslich da!!!! oder nit??? und wenn man das n och nit mal machen kann, und sofort als schlechte mutter oder mit wenig iq bezeichnet wird.. frag ich mich für was quatscht ihr hier???
ivonne160606
ivonne160606 | 24.04.2008
29 Antwort
warum!!!
Meine kleine lauft gerne mir nach auch wenn ich Koche ich habe ihr gesagt es ist hier heiß Charlotte-Emma lieber spielen gehen im Zimmer. Das wollte sie nicht verstehen dann habe ich sie im Zimmer gebraucht und habe ihr was zum spielen geben und bin wieder in die küche zurück gegangen. Sie wollte das immer noch nicht verstehen. Dann habe ich die Tür zu gemacht aber erst mit Spielsachen im Flur gesetzt. Und seit dem weiß sie ich darf nicht in die küche. Jetzt kann ich auch mit Tür offen kochen weil das ist ja nicht mehr so lustig für sie. Habe ihr jetzt auch ein Topf und ein Teller geben und sie kocht jetzt immer im Zimmer wenn fertig ist ruft sie mama dada. Es geht auch ohne Klapsen nur mit viel fein gefühl.
Mone86
Mone86 | 24.04.2008
28 Antwort
@julia1012
mit sicherheit nicht mit nem klaps meine schwäche zeigen... allerdings hat selbst mein ältester die auszeit im zimmer soweit akzeptiert das er dann höchstens sich vor die tür gesetzt hat ..und kam erst später und man konnte wieder in aller ruhe drüber reden... lg tina
Zoey
Zoey | 24.04.2008
27 Antwort
und ich finde es traurig
das du deine willst das alle deine meinung sind und außerdem kinder sind unterschiedlich und bei manchen hilfte es wenn man den es erkärt und bei manchen nicht.
Melli1608
Melli1608 | 24.04.2008
26 Antwort
Ich muss immer wieder dazu sagen:
Meine Tochter is 15 Monate uns sie versucht auch manchmal, uns aus der Reserve zu locken, aber wir ham ihr noch nie einen Klaps gegeben. Schade für die Kinder, deren elter nich dazu in der Lage sind, ihre Kinder ohne Klapsen zu erziehen. find ich nur traurig.
LiselsMama
LiselsMama | 24.04.2008
25 Antwort
@zoey
es gibt Kinder bei denen funktioniert das super gut, und ich hoffe daß meine auch so ein Kind ist, sie ist ja erst 5 Monate alt. Aber ich kenne halt leider auch Kinder im Bekanntenkreis bei denen hilft reden nicht. Ich hoffe auch, daß es bei meiner ohne Klaps geht, aber es gibt Situationen, kenn ich von meiner kleinen Schwester, da gings bei ihr nicht anders. Die hatte auch die Auszeit im Zimmer, da kam sie alle 3 Minuten raus und war noch schlimmer als vorher. Was machst dann?
julia1012
julia1012 | 24.04.2008
24 Antwort
@ivonne160606
öhm.. ich hab 4 kinder .. mein ältester hat ads und hat trotzdem noch nie nen klaps bekommen... wenn bei uns was ist ..das meine 5jährige z.b. ihren willen durchsetzen möchte und am rumzicken ist... bring ich sie ins zimmer ..erklar ihr warum es so nicht geht und verlasse ganz einfach die situation... und genauso hab ich das bei meinen beiden großen gemacht und werds auch bei meiner jüngsten so machen... aber wenn ich hier sehe ..das manche schon beim ersten kind da probleme mit haben... denk ich mir meinen restlichen teil nun lieber... lg tina
Zoey
Zoey | 24.04.2008
23 Antwort
und wenn
man mit den kinder redet und sie es trotzdem machen und dann mal was passiert wird man auch gleich hingestellt als wenn man für seine kinder nicht da ist und sie machen können was sie wollen. meien tochter klettert überall rauf und es war schön so schlimm das der verdacht bestand das sie ihre nase gebrochen hätte und da half im vorfeld auch reden nichts sie klettert immer noch überall rauf und ich bin den ganzen tag am hiterher gehen und speile viel mit meine kinder
Melli1608
Melli1608 | 24.04.2008
22 Antwort
wass.. dat ich nit lach..
was hat das ganze dennjetzt mit iq zu tun.....???? ich sage jetzt zum 2. mal ich denke es ist jeder momy seln#bst überlassen wie sie mit ihren kinder umgeht... wie schon 2 mal gesagt ich schlöage mein kind nit... ich hab auch andere methoden die im mom sehr gut klappen... .... echt ejjj fängt die mit iq an....:D
ivonne160606
ivonne160606 | 24.04.2008
21 Antwort
Diese Nachricht hab ich grad von Flamingoblume bekommen
"Wenn du deiner Tochter 1000 Mal das gleiche sagst, dann wird sie ja Taub!!!Die hört dann schon beim 20. Mal nicht mehr zu..." Meine Meinung zu diesem Beitrag: Ich glaube, dazu brauch man nix mehr sagen. Da sieht man, was für einen niedrigen IQ hier so manche ham.
LiselsMama
LiselsMama | 24.04.2008
20 Antwort
..........
ABLENKEN das hilft meistens!!!!!!!!!!!1
MamaDori26
MamaDori26 | 24.04.2008
19 Antwort
duu.. redest als wären wir monster...lach
LiselsMama.....ich finde deine aussagte total überbewerttet...............erstens schlagen wir unsere kinder nit... und ich hab ja auch schon gesagt das dieser klapps nur als letztens benuzt wird... sicherlich liebe ich mein kind überalles... und will am liebstens gar nit klappsen.. aber wenn man wie du schon sagtest 100 mal was erklärt oder versucht zu erklären. und der knirps nach dir schlägt bekommste irgendwann auch nen raster.. ich versuch momtan am meisten mit ignoranz.. ich bring ihn ins zimmer und geh dann wieder runter... das klappt ganz gut... ich klappse auch nit regelmäßig... das ist in den 2 jahren wo er da ist nur 2 mal vorgekommen.... und ich denke viele mütter sind auch meiner meinug.... sicher wer ein ruhiges kind hat und das leicht zu besämpftigen ist... hats auch leichter.. aber meiner zb.. ist richtig temperamentvoll. und wird manchmal so motzig wenn er wat nit bekommt das er mit sachen scmeist, beist und schlägt.... und dann sag du mir LiselsMama... was machst du in so ner situation????
ivonne160606
ivonne160606 | 24.04.2008
18 Antwort
@julia1012
als letzte konsequenz wenn reden nicht hilft... ist bei uns die auszeit im kinderzimmer... und du solltest mal sehn wie sie ankommen und sich entschuldigen... wenn meine jüngste z.b. versucht am herd zu drehn.. wird ihr erklärt das er heiss ist und sie sich weh tun kann und ich verlasse mit ihr zusammen die küche.. das wiederholt sich zwar meistens täglich.. aber nur durch sprechen lernen sie.. lg tina
Zoey
Zoey | 24.04.2008
17 Antwort
meinung
ich gebe dir auch recht aber manchmal hilt das reden echt nicht
flying-hani
flying-hani | 24.04.2008
16 Antwort
@pink-lilie
da geb ich Dir vollkommen recht!!!!
Datzi
Datzi | 24.04.2008
15 Antwort
nur weil
man einenklaps gibt heißt es nicht das man eine kinder züschtigt, aber is ja klar man vorverurteilt die leute die mal einen klaps geben. ich habe zwei kinder einer ist flegeleicht der andere hört gar nicht aber ich haue nicht gleich zu ich rede auch viel aber wenn sie mit feuer oder am herd spielen hilft auch reden nicht immer was.
Melli1608
Melli1608 | 24.04.2008
14 Antwort
ich bin geschockt über diese aussage
was soll man machen die kinder vollquatschen, was sie sowieso nicht verstehen... wenn sie zu klein sind... hier wird nicht von verprügeln gesprochen wie kann man sowas von sich gegeben, was man machen soll?na bestimmt nicht klapsen und schon garnicht solche kleinen kinder die es noch nicht verstehen die verstehen dann nämlich auch nicht was sie falsch gemacht haben, entweder nehme ich sie halt aus der gefahrenquelle oder rede ich mir den mund 1000mal fusselig irgendwann bleibt schon was hängen im gedächnis meiner kinder aber bei klapsen bleibt den nur der klaps im kopf oder meint ihr die kinder denken darüber nach was falsch war nee die sind damit beschäftigt sich auseinander zusetzen mit dem schreck und damit das es ja weh tat!!!
pink-lilie
pink-lilie | 24.04.2008
13 Antwort
prügeln und klappsen ist ein meilenweiter unterschied!!
ich bin eigendlich auch der meinung mit gewalt erreicht man wenig.. aber ich einen klapps hat bis jetzt noch keinem kind geschadet.. das heist ja nit das man gewalttätig ist oder sein kind verprügelt.... es dient ausschlieslich nur dazu das wenn echt alle stricke reisen und man ein kind auch mit ABLENKEN nicht wieder beruhigt bekommt.... werd ich nun auch mal lautstark und klapps ihm auf die finger... denke da ist nix falsches dran.... ich uss mich ja von meinem sohn auf dem wicketisch nit treten lassen.. mir war ja letztens fast die luft weggeblieben.... und auserdem denke ich das jede mutter/eltern selbst wissen sollten wie oder mit welchen methoden sie ihre kinder erziehen... ich würde nie auf andere hören wie ich mein kind zu erziehen hab.... schlieslich hab ichs auf die welt gesezt...denke da muss jede mutter für sich selber entscheiden wie weit sie geht.... so viel zu thema GEWALT !!....
ivonne160606
ivonne160606 | 24.04.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mal eure meinung
11.08.2012 | 33 Antworten
ich brauch mal deine meinung
23.07.2012 | 7 Antworten
meinung respektieren
03.07.2012 | 4 Antworten
Eure Meinung
30.06.2012 | 5 Antworten
ich brauche mal bitte eure meinung
12.05.2012 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: