Schlagen im Kindergarten

goldfischi
goldfischi
22.12.2011 | 16 Antworten
Hallo liebe Mütter...ich weiß nicht woran es liegt..meine knapp 2 jährige Tochter ist ständig Opfer schlagender, pitschender & beißender Kinder.
Das Problem haben wir nicht nur im Kindergarten, sondern auch im Freundeskreis. In meiner Krabbelgruppe fällt auf, dass das Kind scheinbar willkürlich auf Paula losgeht..
Das klingt hier ziemlich animalisch :D Und bisher war's auch immer nicht ganz so schlimm. ber langsam nervt's..Meine Tochter weiß, dass sie den Kindern sagen soll, dass das weh tut. Gestern hab ich auch mitbekommen, dass sie das versucht hat..Das juckt andere Kinder nur natürlich nicht..ich wollt meine Tochter von Gewalt so weit wie möglich fern halten..langsam überleg ich mir, ob ich ihr nicht einfach mal sagen soll, dass sie das nächste Mal einfach zurück schlagen muss..
Geht das? Oder macht man das nicht..?
Übrigens..meine Tochter hat meines Wissens nach NOCH NIE jemand anderes geschlagen...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
oh man, das problem hatten/haben wir auch. es fing letztes jahr im sommer an, als wir hierher gezogen sind. das enkelkind der nachbarn hat sich mit meiner großen angefreundet, das mädchen ist 3 monate älter. nach ca. 2-3 monaten fing sie auch an zu beißen, ganz extrem, wenn ihr was nicht passte, schubste haute, kratzte und zog an den haaren. ich habe meiner tochter immer gesagt, dass man nicht hauen darf, allein schon, weil sie eine kleine schwester hat und da wurde ihr das nichthauen richtig eingetrichtet und sie hat wirklich nie gehauen. doch da war mir das zu viel und ich habe darauf gepocht, dass sie sich wehrt und zurückhaut, sie hat es nie getan, es war sehr schwer, denn sie war total zweigespalten, auf der einen seite sagten wir, sie darf nicht hauen und plötzlich wir es ihr abverlangt. sie tat mir total leid und es war eine echt schwierige zeit. meine eltern, der papa, etc. pp. haben alle mit engelszungen auf sie eingeredet, dass sie sich wehren soll und sie weinte dann nur und meinte, man darf doch nicht hauen. zu allem übel kam dann noch dazu, dass ihre kleine schwester sich auch zu so einer beißenden, haareziehenden, hauenden und kratzenden tyrannin entwickelt hat und sie wieder opfer war. nun geht sie seit diesen sommer in den kiga. bisher wurde sie da nur von dem besagten nachbarskind einige male geschubst oder gehauen. sie gehen in die gleiche gruppe. sie hat sich aber angefangen zu wehren, auch gegen ihre kleine schwester. sie wehrt sich zwar nur zaghaft, aber immerhin. es hat gute 1, 5 jahre gedauert, bis sie überhaupt damit anfing. wirklich schwierig. ich wünsche dir starke nerven. das tut einem ja wirklich in der seele weh.
bernie79
bernie79 | 23.12.2011
15 Antwort
nicht immer gefallen
Lady1206
Lady1206 | 23.12.2011
14 Antwort
goldfischi So war es anfangs bei meinem Sohn. Bis ich ihm gesagt habe, er soll einfach zurückhauen, damit die anderen merken, dass er es sich immer gefallen lässt. Wenn die anderen Kinder nämlich merken, dass sie sich wehrt, dann lassen sie sie irgendwann in Ruhe.
Lady1206
Lady1206 | 23.12.2011
13 Antwort
@Lady1206 so hab ich das noch garnicht gesehen...dass die anderen kinder irgendwann merken, dass man es mit meiner tochter ja machen kann..
goldfischi
goldfischi | 22.12.2011
12 Antwort
Das ist in dem Alter normal. Mein Sohn benehmen sich ähnlich wie Geschwister. Bei ihnen wechselt es immer wieder wer der Aggressive von beiden ist. Erst war es sein Freund, dann mein Sohn mittlerweile kommen sie gut miteinander aus. Aber wenn wir beim Turnen sind, darf meiner anderen Kindern auch eine zurück watschen. Wenn die anfangen. Sollte meiner mal eine "Macke" haben und anfangen, dann gehe ich sofort dazwischen. Wehren finde ich absolut OK und auch wichtig.
Jinja87
Jinja87 | 22.12.2011
11 Antwort
Wenn meinem Kind jemand wehtut, dann darf er zurückhauen. Denn wenn er immer nur einsteckt, merken sich die anderen Kinder da und er wird zum Prügelknaben. Muss ich nicht haben. Da kannste X-Mal sagen, dass es wehtut, es interessiert nicht.
Lady1206
Lady1206 | 22.12.2011
10 Antwort
@sorcki wir reden hier von kindern im alter von zwei jahren..da gibt es glaub ich noch kein 'stärker & schwächer'. da wird einfach gehauen & gebissen...die kinder wissen doch selbst nicht was los ist..und was meinst du mit hilfe holen? meine tochter ist meistens nicht mal beim kind in der nähe, wenn es ankommt, um sie zu schlagen..meine tochter hat dauernd kratzer und bisse...kleinkinder sind so grausam zueinander..
goldfischi
goldfischi | 22.12.2011
9 Antwort
Ich würde vorschlafen wehren wenn man selber stärker ist. Bringt ja nix auf jemanden los zu gehen von dem man dann gleich noch was bekommt. Wenn er/sie stärker ist würde ich sagen Hilfe holen? und wehren oder meiden. Ein Kind mit dem keiner Spielt ist auch nicht glücklich und wird sich ändern.
sorcki
sorcki | 22.12.2011
8 Antwort
des gleiche problem haben wir im mom mit mein patenkind, die ist jetzt 6 und wird immer und immer wieder gehauen und geschubst, neulich hat ihr ein bub an turnbeutel ins gesicht geschlagen, was macht mein knaller, gar nix, steht da und schaut. ich hab ihr jetzt gesagt das sie sich wehren soll, rum und zack eine drauf. ihre antwort war der hammer, aber patin wenn ich zurück hau bekomm ich ärger.
supimami2008
supimami2008 | 22.12.2011
7 Antwort
problem ist, dass meine jüngere Tochter ihre große Schwester rumstrampelt und mit den Armen fuchtelt.. ich hoffe, dass das Wehren nicht später noch die Kleine abbekommt..DIE soll natürlich nicht geschlagen werden :D
goldfischi
goldfischi | 22.12.2011
6 Antwort
gott..danke danke danke..dieses spießige :'sag ihr, dass sie das nicht machen soll' geht mir langsam auf die nerven. wenn meine tochter geschlagen wurde, ist sie nämlich erstmal mit heulen beschäftigt..und bis sie sich gefangen hat, hat sie längst vergessen, was sie sagen soll..und warum.. ich werd meiner tochter in zukunft einfach sagen, dass sie zurück hauen darf...man...sie ist so ein engel...schon immer gewesen..und jetzt muss ich sowas echt machen..das fällt mir sehr sehr schwer..
goldfischi
goldfischi | 22.12.2011
5 Antwort
ich hab auch vorhin wieder ne bisswunde an meiner kleinen festgestellt immer wieder ein und dasselbe kind mich ko..t es richtig an, sorry aber ist so. die erzieher hatten es bis jetzt wieder gut im griff und heute wieder und hat mal wieder niemand was gesagt als ich sie abgeholt ab. ab februar geht sie in die kitagruppe ich hoffe dann ist endlich schluss damit. ich sag meinen kindern übrigens wenn sie gehauen werden oder gebissen das sie sich wehren sollen.
katrin0502
katrin0502 | 22.12.2011
4 Antwort
Ich kenne das. Meine Kinder haben noch nie nen Klaps etc. bekommen und mein Neffe ist so ein kleiner Schläger. Er schubst, schlägt, beisst und zwickt einfach so. Er hat es meisstens auf meine Kleine bekommt auch ab und zu mal eine gedachtelt von ihm. Ich könnte da immer ausrasten, denn meine Kinder kennen sowas gar nicht und er hat auch noch nie einen Klaps oder so bekommen. Keiner weiss, wieso er das macht. Ich habe meiner Grossen nun gesagt, dass sie ihm eine zurück geben kann, wenn er sie haut, damit er mal merkt, dass das so nicht geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.12.2011
3 Antwort
Meine Tochter ist jetzt 20 Monate und Ich fördere sie sogar dazu auf das sie sich ruhig wehren darf wenn Ihr jemand weh tut oder ihr was weg nimmt und das macht sie auch ganz gut.
rosafant1980
rosafant1980 | 22.12.2011
2 Antwort
Mit schlagen ist das so ne Sache. Auf der einen Seite willst du nicht das deine Tochter gehauen wird, auf dr anderen willste dass deine Tochter sich wert, aber nicht mit Schlägen. Echt schwierig was man da tun soll. Wir waren heut in dr Apotheke da hat eine etwa 9jährige meine Tochter, 4, die Zunge raus gestreckt. Und meine hat ihr den Mittelfinger gezeigt, ich war geschockt über meine Tochter, aber auch stolz das sie sich wehren wusste. Hab ihr natürlich draußen gesagt, dass man nicht den bösen Finger zeigt. Den ihr im übrigen ein kindergartenkind gezeigt hat.
wossi2007
wossi2007 | 22.12.2011
1 Antwort
klingt ganz normal für das alter... ist bei uns auch nicht anders... nur das es eben die aufgabe der erzieher ist zu schlichten... anna erzäht auch viel dass gehauen und geschupst wird... mittlerweile wehr sie sich gut und schubst auch mal zurück, wenn es ihr zu dolle wird...
rudiline
rudiline | 22.12.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kinder schlagen usw
21.01.2011 | 16 Antworten
Kindergarten, mein Sohn will nicht!
10.05.2010 | 2 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading