Bezug auf trotzphase mit Humor nehmen

diao
diao
07.04.2011 | 14 Antworten
Also.. es haben ja viele von euch geschrieben, ruhig bleiben....und mit HUMOR nehmen, kam auch oft vor. (denk)
Aber wieviel Humor habt ihr?
Hab ich da irgendwie zu wenig von? (verwirrt)
Wie nimmt man das mit Humor?Wie setzt man das bitte um???
Umdrehen und lachen??? funktioniert bei mir nicht.
TIP´s bitte!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@ joyce87
ja, das weiss ich auch, aber habe shcona lels ausprobiert hat nix geholfen, raus gehen, in ruhe lasse, ruhig, bleiben, meckern, nix hat geholfen. nun habe ich seit ein paar tagen die beobachtung gemacht das meine kleine total ausgeglichen und lieb is wenn sie zu hause is und nicht inner kita war, nun war sie gestern ein tag und hat voll abgedreht und heute war sie net, um zu schauen wie sie drauf ist, und siehe da das liebste kind der welt... komisch oder
Sunny6554
Sunny6554 | 07.04.2011
13 Antwort
hier nochmal
ein link von mamiweb falls noch nicht entdeckt: http://www.mamiweb.de/familie/trotzphase-wutausbrueche-der-eltern-und-deren-behandlung/1 :)
joyce87
joyce87 | 07.04.2011
12 Antwort
@Sunny6554
Das gehört aber zur entwicklung eines kindes dazu.die trotzphasen und wenn einen das zuviel wird, dann sollte man mal für 5 min den raum verlassen und tief durchatmen.ihr macht es ja nur schlimmer wenn ihr bei den trotzphasen aus der haut fährt..
joyce87
joyce87 | 07.04.2011
11 Antwort
..
las mal ic kann so was auch net, und will es auch net, ich will einfach nur das meine kids verstehend as es bei mutti ne grenze gibt und wenn die überschritten is das es dann auch reicht... und auf dauer kann man kein verständniss aufbringen für trotzphasen... da is man selber nur noch abgenervt... is eben so
Sunny6554
Sunny6554 | 07.04.2011
10 Antwort
konsequent... hmm....
... ich glaube ich muss nochmal in so eine Elternschule!!!!!!!!!!!
diao
diao | 07.04.2011
9 Antwort
konsequent bleiben
Ist das wichtigste. Ich war von anfang an konsequent und mein mann nicht und jetzt tanzt er ihm schon auf der Nase rum. Bei mir ist Julian ganz anders.
mamavjulian1983
mamavjulian1983 | 07.04.2011
8 Antwort
Ne
ablenkung ist nicht wirklich da richtige.man sollte sich mit der sitution befassen und wenn deine tochter wirklich laut zickt und haut ins zimmer und dabei bleiben.und bloß nicht belohnen mit süßen etc..das ist der falsche weg!klare grenzen..du , usst versuchen damit einfach besser umzugehen.die kinder merken die unsicherheit und nutzen diese aus.
joyce87
joyce87 | 07.04.2011
7 Antwort
@scottygirl
Das mit dem "stillen Stuhl" klappt erst ab einem gewissen Alter. Nati meinte das auch zur Ablenkung, was auch funktionieren kann. Mein Dig ists allerdings nicht...ich versuche, Edda zuzuhören und auf sie einzugehen, ein NEIN ist aber ein NEIN. GsD hatten wir bisher keine ernsthaften Trotzanfaälle; sie hat es ein paarmal versucht und fand es dann doof ;-) Grenzen werden täglich getestet, da sie aber stabil sind, akzepziert sie es.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2011
6 Antwort
@natiund stella
wenn mein kind was böses macht dann geh ich doch nicht noch als belohnung auf den spielplatz oder??? mhh also ich würde es in zimmer schicken und wenn lieb ist dann kann es wieder raus kommen oder auf die stille treppe. sonst was ich mal in fernseh gesehen hab bei katja ein roten tritt kaufen und ihn drauf hinsetzen bis sie oder sich beruhigt hat
scottygirl
scottygirl | 07.04.2011
5 Antwort
also ich muss mir da mal
heute Abend ne strategie ausdenken, glaube bin jetzt einfach zu aufgewühlt, als normal da drüber stehen zu können. Dauert auch immer bis ich mich abgeregt habe........ aber wenn sie gleich wieder wach wird, ist alles verflogen, bis zum nächsten Spaß!!!
diao
diao | 07.04.2011
4 Antwort
in sochen situationen...
kind nehmen und raus aufn spielplatz, ABWECHSLUNG...kinder müssen aber auch grenzen lernen, wenn du dich umdrehst und lachst hat das nichts mit erziehung zu tun! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2011
3 Antwort
man lernt es!
ich war auch erst so wie du.du musst hart bleiben und nein sagen, aber ruhig dabei bleiben.wenn sie bockt und haut ignorieren oder ins zimmer.bzw.beim hauen deutrlich nein sagen.meine tochter ist mittlerweile fast 3 und hat schon einige bockphasen durch :P.es kommen nocj mehr auf dich zu und das kann wirklich an den nerrven zetern.aber ich hab gelernt wenn ich damit lockerer umgehe sind die bockphasen schneller vorbei als sie kamen :)
joyce87
joyce87 | 07.04.2011
2 Antwort
-------
Humor hab ich bei solchen sachen auch nicht viel, meine taktik ist das kind abzulenken........ hilft aber auch nicht immer!
Kilian09
Kilian09 | 07.04.2011
1 Antwort
.....
grenzen zeigen es geht nicht alles mit friede freude eierkuchen. kinder müssen regeln lernen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Sofabezug von Ikea, Erfahrungen gesucht
24.11.2011 | 2 Antworten
wie die trotzphase bewälltigen?
31.01.2011 | 7 Antworten
kinder weg nehmen ich versteh es nicht
14.07.2010 | 75 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading