wie lange geht eigentlich eine trotzphase?

sunshine412
sunshine412
29.01.2011 | 6 Antworten
hallo ihr lieben,
mein sohn ist drei jahre alt und sehr trotzig. am besten geht es den ganzen tag nach seinem willen.habt ihr da ne ahnung, wie ich darauf reagieren könnte?

lg sunshine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ach,
die hört scheinbar nie mehr auf... meine älteste ist 24, die jüngst knapp ein jahr. Beide haben ihren trotzkopf. Und die altersklassen von 3 und 12 jahren nehmen sich da auch nichts...
susepuse
susepuse | 29.01.2011
5 Antwort
so lange, bis eindeutig geklärt ist,
wer die Hosen anhat die Kinder machen das ja nich, um uns zu ärgern- sie wollen Grenzen haben, die wir iohnen setzen müssen
sinead1976
sinead1976 | 29.01.2011
4 Antwort
durchhalten, durchhalten, durchhalten....
kenne das auch von meiner großen und ich glaube, das es wohl immer wieder solche phasen gibt, manchmal geht 2 wochen alles super und man denkt, jetzt hat mans und dann gehts von vorne los und ich kenne mütter mit teenagern, die sagen das es immer noch so ist, bloß die art sich durchsetzen zu wollen ändert sich, manche kinder sind schlimmer als andere, das einzige was dich vielleicht aufbaut, das es oft sehr willenstarke, selbstbewußte kinder sind, die so extrem sind und sie werden sich auch später im leben gut behaupten
iris770
iris770 | 29.01.2011
3 Antwort
OH das kenne ich nur zu gut
Das beste für das Kind ist immer das du net alles durch gehen lässt und deinen Regeln und Prinzipien treu bleibst! Wie lang diese Totzphasen anhalten ist leider nicht zu sagen. Mein Sohn hat auch grad mal wieder eine schwierige Trotzphase und die ist sehr Nervenaufreibend und nicht grad lustig! Ständig gemeker und geheule. Bin manchmal kurz vor der Verzweiflung aber wenn er dann Abends im Bett ist und ich Zeit für mich hab bin ich froh das der Tag vorbei ist!!!! Sei stark und halte durch!!! Was anderes bleibt dir net übrig!!! Fühle mit dir!!!
dragonfly86
dragonfly86 | 29.01.2011
2 Antwort
hab
das gleiche problem mit meinen beiden mädels . seit dem geburtstag haben sie wie einen schalter umgekippt und seit da hören sie nicht mehr auf mich. muss nur noch fast den ganzen tag schimpfen. was auch sehr an meinen nerven zieht. eine allein würde ja noch gehen. nein es müssen immer beide sein. hoff dass es bald wieder vorbei ist.
swisslady
swisslady | 29.01.2011
1 Antwort
habe
schon einiges ausprobiert, um den alltag ruhiger mit ihm zu bekommen, aber es funktioniert nicht. ich mache mir langsam auch sorgen und gedanken, ob es wirklich nur eine trotzphase ist. lg sunshine
sunshine412
sunshine412 | 29.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie die trotzphase bewälltigen?
31.01.2011 | 7 Antworten
Trotzphase & Großeltern
20.04.2010 | 6 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading