Könnt ihr mir helfen?

Sorgemami
Sorgemami
05.09.2008 | 14 Antworten
Hallo,

das wird jetzt etwas länger aber ich hoffe das mir einer weiter helfen kann. Mein Sohn war in sein ersten Lebensjahr ein schreikind. Wieso weshalb keine Ahnung. Ich denke mal weil er eine schwere Geburt hatte.
Dann bekam er aufeinmal Neurodermitis vererbt von mir. Leider. Mit 1 1/2 Jahren bekam er Asthma. Durch ständige Krankenhaus aufenthalte und Untergewicht hae ich ihn sehr viel vertuttelt aber musste bei Izhn auch immer klare grenzen setzten. Weil er mir sonst auf meiner Nase rum Tanzt. Sein ein halbes Jahr bekommt er immer mal anfälle. Das heißt ohne ersichtlichen Grund fängt er an zu schreien, auf mich ein zu schlagen und zerstört sachen. Er ist dann nicht mehr ansprechbar und start vor sich hin. Wenn der Anfall vorbei ist so nach iner halben Stunde dann schaut er mich an und sagt Mama ich bin wieder lieb.
Ich muss dann immer so weinen weil ich ihn garnicht wieder erkenne. Ich bekomme Angst vor ihn. Er ist normaler weiße ein sehr lebhafter Junge aber auch ziemlich lieb. Klar manchmal möchte er as nicht wie ich es will aber das ist normal. Er schläft auch viel.
Wisst Ihr was das ist?
LG Cora
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Hallo
Ja das mit denn Ignorieren mache ich ja auch was anderesbleibt mir eh nicht. Aber er trotzt ganz anders als bei so ein Anfall. Das ist dann nicht mehr mein Kind.
Sorgemami
Sorgemami | 05.09.2008
13 Antwort
Dickkopf
Hallo mein Sohn reagiert auch schon mal so , er war auch als baby viel im Krankenhaus, er hatte nach der Geburt Probleme mit der Atmung und den hatte er schon 7-8-mal kruppanfälle und 1mal ein Fieberkrampfanfall.Im Moment ist er gesund und es laüft ganz gut nur ich glaube er ist im moment in einer richtigen Trotzphase und es ist nicht einfach mit ihm ich versuche ruihg zu bleiben und ihn den einfach zu ignorieren . fällt einem schon sehr schwer , aber es wird bestimmt besser wenn er älter wird und verständnissvoller wird.
mausittt
mausittt | 05.09.2008
12 Antwort
Danke
Mensch ihr seid ja echt lieb. Und das ihr mir alle diregt schreibt echt lieb. Ja ich werde dann dem Kiga das mal erzählen. Mein Sohn ist jetzt 2 Jahre und Neun Monate. Das as ihr so schreibt das bestätigt meine befürchtung. Denn ertsen Anfall hatte er schon mal mit 1 Jahr. Er geht schon seid ein Monat im Kiga. Seid dem ist das noch schlimmer geworden. Er hat das immer so gegen 16 und 18 Uhr.
Sorgemami
Sorgemami | 05.09.2008
11 Antwort
Neurologe
Hallo Sorgemami, wie alt ist denn Dein Sohn jetzt? Wann kommen die Anfälle? Kehren sie regelmäßig und/ oder nach bestimmten Ereignissen oder zu bestimmten Tageszeiten wieder? Hat er stressige oder unregelmäßige Tagesabläufe? Wenn er nach einem Anfall sagt, Mama, ich bin jetzt wieder lieb, heißt das, er kriegt den Anfall mit, aber kann ihn nicht beeinflussen. Aufgrund seines Verhaltens während des Anfalls würde ich eher auf eine Art Tourette-Syndrom tippen. Ich würde das zuerst mit dem Kinderarzt besprechen und mich dann zum Neurologen überweisen lassen. Alles Gute, mku08
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2008
10 Antwort
Hallo
Tja ich kann dir eigentlich auch nur den Tip mit dem KA geben. Der wird Dich wohl zu nem Kinder-Psychologen schicken. Alles gute und halt uns mal auf dem laufendem!!!
chantal-mausi
chantal-mausi | 05.09.2008
9 Antwort
hallo cora,
geh mal zum kinderarzt und schildere ihm das verhalten. irgendwie hört es sich nämlich an, als ob er bei den anfällen nicht bei sich wäre. kann mir aber nicht vorstellen, dass das mit asthma und neurodermitis zusammenhängt. vielleicht gibt er dir ne überweisund zum spz oder einem kinderpsychologen bei dem du die problematik genau abklären lassen kannst. das glaub ich dir, dass es für dich als mama sehr belastend ist. drück euch ganz fest die daumen und alles gute
ramona_e
ramona_e | 05.09.2008
8 Antwort
.....
lass ein eeg machen ... wenn er dann nicht weiss was er gemacht hat
heycann
heycann | 05.09.2008
7 Antwort
......
Ich würde auch mal mit dem Kinderarzt darüber sprechen. Vielleicht hat er ein Trauma von dem ganzen! Kinder rasten manchmal aus aber so wie Du das beschreiben tust würde ich mir Hilfe vom Profie holen!!!! Viel Glück!!!!
Maus422
Maus422 | 05.09.2008
6 Antwort
oh
je das hört sich ja echt schlimm an kann dir zwar nicht viel helfen aber ich wünsche dir viel kraft und alles gute euch zwei
Wonder-86
Wonder-86 | 05.09.2008
5 Antwort
würd
mal lieber mit dem kinderarzt über eure probleme reden, der könnte euch ja zu einen spezialisten überweisen! so würd ich es machen! lg
saecco
saecco | 05.09.2008
4 Antwort
Hat er denn auch kontakte zu anderen kindern??
Vielleicht ist er ja auch nicht ausgelastet...was sagt denn der Ka ? es ist schwer dazu ne meinung zu bilden...aber mit den anfällen das würd ich mal abklären lassen vom arzt....LG
manu1182
manu1182 | 05.09.2008
3 Antwort
Boah, hab davon schon mal gehört, aber mir fällt gerade nicht ein was wie man es nennt.
Würde aber auf jeden Fall zum Arzt gehen, denn es hört sich echt so an als hätte er so Aussetzer im Gehirn und da sollte man auf jeden Fall schnellstens was machen! Viel Glück und ganz viel Kraft! Ich hoffe du hast jemanden an deiner Seite, der dir Kraft gibt!
mati01
mati01 | 05.09.2008
2 Antwort
also
ich würde das mal dem kidenrazt erzählen.. es klignt ja fast so als wüsste der kleine selbst nicht was er da tut... :(
janina2712
janina2712 | 05.09.2008
1 Antwort
Und wenn Du
mit ihm mal zum Psychologen gehst? Es scheint als ob er seine Anfälle gar nicht so mitbekommt und sich dann über sich selbst wundert.
susepuse
susepuse | 05.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

oh man ... könnt Ihr helfen ???
20.07.2012 | 37 Antworten
vielleicht könnt ihr mir helfen**
20.07.2012 | 3 Antworten
Würde gern helfen aber wie
05.07.2012 | 4 Antworten
könnt ihr mir helfen
25.06.2012 | 18 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: