Startseite » Forum » Erziehung » Kindergartenalter » Schwiegermutter mischt sich bei der Erziehung meiner Tochter ein!

Schwiegermutter mischt sich bei der Erziehung meiner Tochter ein!

elisabeth67
Heute ist mal wieder so ein Abend, der mich total genervt hat. Wir wohnen bei den Schwiegereltern im Haus im OG. Heute abend war meine Tochter unten. Sie war total zappelig und meine Schwiegermutter hat zu ihr gesagt, sie soll jetzt aufhören. Daraufhin habe ich auch ein Machtwort gesprochen und gesagt, daß sie jetzt aufhören soll. Dann die Reaktion meiner Schwiegermutter: Ich werde mit ihr schon fertig! Innerlich bin ich echt fast explodiert, denn im umgekehrten Fall, mischt sie sich schon ein und sagt was, obwohl es sie nichts angeht und außerdem bin ich ja schließlich die Mutter. Ansonsten ist sie als Schwiegermutter schon okay, aber immer wenn es um die Kleine geht, habe ich das GEfühl, sie weiß es immer besser. Mein mann hat leider kein Verständnis. Er meint, ich wäre überempfindlich? Hat jemand solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht?
von elisabeth67 am 25.11.2007 23:31h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
bene1
schwiegermutter
oh ich sehe gerade das dein text schon über 1 jahr alt ist, sorry :-)
von bene1 am 31.07.2008 22:27h

5
bene1
schwiegermutter
ja solche situationen kenne ich auch. wir wohnen auch zusammen in einem haus und geraten immer irgendwie aneinander, zumindest fühl ich mich immer angesprochen. sie ist total fixiert auf meinen kleinen und sogar eifersüchtig auf meine mutter :-(.....würd manchmal echt gern einfach nur ausziehen! man kommt zur hoftür herein oder kommt die treppen runter und schon wird sich auf den kleinen gestürzt! mir wird manchmal bei dem gedanken allein schlecht. mein freund steht zwischen 2 stühlen und weiß nicht recht wie er auf manche situationen reagieren soll, würde aber glaub ich nie etwas zu seiner mutter sagen. wenn sie den kleinen mal 1 od. 2 tage nicht sieht bockt sie dann mit mir! kennst du sowas auch?
von bene1 am 31.07.2008 22:24h

4
Andreas
klare Grenzen ziehen
Du hast nicht überreagiert. Vielleicht solltet ihr klare Grenzen ziehen. Wenn deine Tochter bei deinen Schwiegereltern ist, gelten deren Spielregeln, ist sie bei euch, gelten eure Spielregeln. Anders wird es nicht funktionieren. Wir haben mit meinen Eltern und Schwiegereltern klare Absprachen. Wir bestimmen den groben Rahmen was erlaubt ist und was nicht. Wie penibel dies beachtet wird obliegt dem gerade jeweiligen Verantwortlichen. Z.B. darf Lara bei uns und meinen Eltern mit dem Bobbycar im Haus fahren. Bei meinen Schwiegereltern darf sie das nicht. Dafür darf sie bei meinen Schwiegereltern überall essen und beim Aufdecken helfen, was sie bei meinen Eltern nicht darf. Lass deinen Schwiegereltern etwas Freiraum selber zu entscheiden. Schließlich haben sie auch deinen Mann großgezogen^^. Dass sie umgekehrt sich in deine Erziehung "einmischen" kann dir so vorkommen, muss aber nicht der Fall sein. Ich denke, sie möchte nur helfen und meint es nicht böse.
von Andreas am 25.11.2007 23:48h

3
maya-lena
huhuhuh
hey, ja ich kenne das auch, die mutter von meinem frund ist nicht viel anderes, wir wohnen zwar nicht zusammen aber trozdem, am liebsten hätten sie die kleine den ganzen tag um sich, und manchmal kommt es mir vor al wenn ich für mein eigenes kind besuchsrecht beantragen müsste, voll schlimm sobald man bei ihr rein kommt wird die kleine einem schon in der tür abgenommen, und sie darf da alles was sie hier nicht darf und das nervt total. lg maya
von maya-lena am 25.11.2007 23:42h

2
mamy0306
.....
meine Schwimu ist genauso! Sind die Kinder erkältet kommt "du hast sie nicht warm genug angezogen" solche sprüche oder so ähnliche Sprüche hör ich auch immer.
von mamy0306 am 25.11.2007 23:40h

1
Gelöschter Benutzer
ja sowas
kenn ich ne gute freundin von mir will mir weiss machen was ich falsch mache und die mutter meines freundes auch
von Gelöschter Benutzer am 25.11.2007 23:35h


Ähnliche Fragen



Furchtbare Schwiegermutter
03.04.2012 | 24 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter