Fast 4 -jähriger tanzt uns auf der Nase herum Was können wir tun? Er macht seine Spielsachen kaputt und folgt überhaupt nicht

Jean-Michel
Jean-Michel
11.08.2008 | 3 Antworten
Hallo,
ich suche rat bei anderen Müttern die vllt. ähnliches erlebt haben.
Unser Grosser macht uns Probleme seit der Geburt vom Baby vor 11 Monaten, zwischendurch war es mal wieder besser und seit ein paar Wochen ist es jetzt ganz arg schlimm geworden.
Man sagt er soll das und das nicht tun und er machts trotzdem. man sagt es nicht einmal sondern hundertmal und trotzdem tut er es immer wieder.
Mit Absicht macht er seine Spielsachen kaputt, auch seine Lieblingssachen. Er versteckt sie, aber wir finden sie natürlich irgendwann.
Was mir zu denken gibt ist das er jetzt vor einigen Wochen angefangen hat Fingernägel zu kauen, das zeigt mir das er ein ernsthaftes Problem hat, aber wie herausfinden ? Wir sind vor 3 Monaten nach Ungarn ausgewandert und können daher aufgrund der Sprachbarriere leider keine Beratungsstelle aufsuchen.
Wir wissen nicht mehr was wir noch tun sollen, Strafen haben auch nicht geholfen, vor allem macht er im 5 Minuten Takt irgendwas das er nicht soll, da müssten wir ihn ja dauernd bestrafen..
Hat jemand von Euch ähnliches erlebt und kann uns einen Rat geben wir wir damit umgehen sollen ?
Aufgefallen ist mir das er immer so schlimm ist wenn wir als ganze Familie zusammen sind, wenn er mit mir oder dem Papa allein ist, dann ist er nicht so.
LG Michaela
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
GuterSmilie/BöserSmilie
Hallo, manchmal sind Strafen nicht der richtige Weg. Bei meiner Tochter blieben Strafen ohne Wirkung, sie hat sich eben was anderes zum Beschäftigen ausgesucht und die Strafen einfach so hingenommen. Also habe ich einen GuterSmilie/BöserSmilie-Plan gemacht. Wenn sie vormittag lieb, gut drauf und umgänglich ist, bekommt sie einen GutenSmilie auf unserem Plan. Gleiches Spiel für nachmittags. Wenn sie abends beim Zubettgehen 2 guteSmilies auf ihrem Plan hat, darf sie sich ein Spielzeug aus ihrer umfangreichen Sammlung aussuchen . Funktioniert seit mehreren Wochen problemlos, weil sie stolz ist, wenn sie 2 guteSmilies bekommen hat und mit Spielzeug belohnt wird. Eure Probleme scheinen mir aber noch weiter zu gehen, gib nicht auf. VG Doreen
djjfobe
djjfobe | 11.08.2008
2 Antwort
mehr zeit
Hi unsere grosse ist 3, 5 und der twins 7 monate...........auch sie hatte kaum noch gehört und hat alles gemacht nur nicht das was sie sollte. habe mir dann ein wenig in den büchern von remo largo zu diesem thema durchgelesen. der beste tipp war--> die zeit kindgerecht zu verteilen, nicht elterngerecht. jetzt nehme ich mir mehr zeit für die grosse spiele mit ihr während ich die kleinen betreue und frage immer nach ihrer meinung ...ausserdem darf sie mehr alleine entscheiden und 2x die woche was ganz alleine mit mir machen. 1x die woche geht sie mit papa alleine schwimmen........vielleicht hilt dir das . ganz liebe grüsse aus deutschland
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.08.2008
1 Antwort
also
ersten ist das eigentlich ein normales trotz verhalten-unschön aber so ist es. eigentlich ist es für die kinder auch wichtig weil sie sich so gegen ihre umwelt abgrenzen. versuch es einfach mal andersherum: wenn er ein gewünschtes verhalten zeigt dann lob ihn/belohn ihn, bei ungewünschtem verhalten zeig gar keine reaktion. minimier die spielsachen, lass ihn immer etwas zum spielen aussuchen das er dann bekommt und wenn er damit fertig ist, räum es wieder weg. dein mann sollte es genau so handhaben und auch wenn ihr zusammen seit machen mama und papa das gleiche. und immer dran denken: ist nur eine phase-geht vorbei
peilundputzler
peilundputzler | 11.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind seit 2 wochen schnupfen
11.05.2012 | 2 Antworten
Nase zu, beim 6 Mo altes Baby
28.01.2011 | 8 Antworten
schnupfen ohne das die nase läuft?
14.12.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
uploading