Startseite » Forum » Erziehung » Jugendliche » bin am ende 2

bin am ende 2

MamiVon5Maedels
und was ist .. sie hat kein schuldbewustsein ..
sie kam vor 3 tagen zu mir .. sie will in ein heim sie findet mich zum kotzen ..
und sie will weg von mir ..
sie sei wie sie sei und ich solle mich raushalten aus ihrem leben ..
sei doch egal was sie später arbeite schließlich sei das ihr leben und ich habe ja meins schon ..
ich darf mich nciht aufregen da ich in der 25 ssw. bin
aber ich kan nur noch heulen ..
ich bin so enttäuscht von ihr ..
und weiß mir nicht zu helfen
ne zeitlang hat sie mir druck gemacht das sie dann essen verweigert hat usw ..
sie ist die älteste von bald 6 ..
die anderen haben ihr nur gesagt wie kannst du so sein .. wer will denn von seiner mama weg ..
sie macht doch alles für dich ..
ich zahle ihr ihren sport sie darf oft weg..am we durfte sie immer in die eisdisco bis 23 uhr ..
sie macht im haushalt sehr viel da hilft sie mir gern .. aber irgendwie gleitet sie mir aus den fingern
von MamiVon5Maedels am 24.03.2008 15:29h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
Claudi36
Das erinnert mich sehr
an meine Große Tochter . Die wollte damals auch nur noch ins heim und von uns weg . wir wären doch alle scheiße und soweiter und so weiter . es ist soweit eskaliert , das unser kinderarzt sie für einr zeit von 6 wochen in die kinder-undjugendpsychiatrie gesteckt hat . allerdings sind lange 4 1/2 montae draus geworden . Bei der entlassung hatten wir den auftrag uns an die familienhilfe vom jugendamt zu wenden . die helfen einem sehr gut oder auch nicht . am anfang war alles super , sie hat alles gemacht erledigt etc. muß dazu sagen , sie war zu dem zeitpunkt 8 jahre alt . heute inzwischen 13 jahre alt , fängt das ganze spielchen wieder an . wende dich einfach mal ans jugendamt , laß dir von ihnen helfen . ich habe die erfahrung gemacht , das es was bringt und jugendamt und jugendamt sind zwei verschiedenen paar schuhe . ich weiß es brauch ne menge mut , diesen schritt zu tun , aber er lohnt sich . ich habe selbst gerade letzte woche wieder diesen schritt gewagt und mich an die jugendhilfe gewendet . überlege nicht zu lange . nicht das sie auf die schiefe bahn gerät . das ist jetzt nicht böse gemeint . aber so wie sich das anhört ist sie schon auf dem besten wege dahin . du brauchst schnellstens hilfe . Denn so gehst du vor die hunde , es ist ein seelischer druck in dir und der ist nicht gut für dich und auch nicht für dein baby in deinem bauch .
von Claudi36 am 25.03.2008 17:47h

12
Brigdet
notfalls gehen lassen
Klingt zwar hart, aber im äußersten Fall: Lasse sie gehen! Entweder lernt sie dort, dass es keinesfalls besser ist als zu Hause oder sie kriegt nen Schock, wenn du bereit bist sie gehen zu lassen. Meine mittlere hatte auch eine ganz schlimme Pupertätsphase und ich habe echt gekämpft mit viel Reden, Verständnis, Regeln aufstellen, Grenzen setzen etc. Irgendwann war mein Kraft alle, ich konnte einfach nicht mehr. Dann ist sie wieder mal abends um 23 Uhr abgehauen. Vorher bin ich immer hinterher, habe sie zurückgeholt. Diesmal konnte ich nicht mehr und bin ins Bett. Eine Stunde später kam sie zurück und konnte es nicht fassen, dass ich ihr nicht hinterher bin. Ich habe ihr dann gesagt, sorry ich kann nicht mehr. So schlimm es für mich als Mutter auch ist, das sagen zu müssen, lebe du dein Leben wie du meinst, aber nicht mehr hier. Ich kann nicht mehr. Ich werde dich immer lieben, aber so leben kann ich nicht mehr. Ab dem nächsten Morgen war mein Kind wie umgewandelt, wir haben dann noch stundenlang geredet und sie ist bei uns geblieben. Sie hat u.a. erzählt, dass sie nie geglaubt hätte, dass ich sie gehenlasse und diese Erkenntnis, dass ich so fertig war, dass ich das doch tun würde, war für sie wie ein heilsamer Schock. Da erst wurde ihr klar, wie sehr sie mich kaputt gerührt hatte. Ab diesem Zeitpunkt ging es nur noch aufwärts und wir haben heute wieder ein super gutes, inniges Verhältnis und im Juli macht sie mich zur stolzen Oma.
von Brigdet am 24.03.2008 16:10h

11
Solo-Mami
Dann glaube ich nicht das sie das wirklich ernst meint was sie sagt ...
Mir fällt gerade das Wort: Identitätskriese ein ... Was will ich? Was kann ich? Was darf ich? Was soll ich? Ich kann Dir da leider nicht weiterhelfen ... meine Große kommt erst noch zur Schule und ich hoffe dass ich hier in 10 Jahren nicht ähnliche Probleme habe. Allerdings wenn sie ähnlich drauf ist wie ich damals, dann kann ich mich auf einiges gefaßt machen LG
von Solo-Mami am 24.03.2008 16:04h

10
sibbie
na toll das
sind ja tolle aussichten ich glaub aber nicht das die da narrenfreiheit haben das sagt sie bestimmt nur so um cool da zu stehen
von sibbie am 24.03.2008 16:04h

9
MamiVon5Maedels
eine aus ihrer
klasse kam ins heim---da die mutter alki ist... und die sieht sie anscheinend ab und an wenn sie ihre mutter besucht...und die berichtet allen wie toll es da sei...bis 11 jeden tag ausgangn im hof...50 euro taschengeld...klamotten kaufen die sie will haare färben wann sie will...filme schauen egal welchen alter... das einzige sei das die anderen klauen und lügen ...aber das sei nciht so wild...
von MamiVon5Maedels am 24.03.2008 16:02h

8
sibbie
sorry aber die spinnt
hast du ihr mal gesagt wie es da zu geht??? oder geh mal mit ihr zu einem heim wo sie sich das angucken kann, dann wird sie sehen das bei dir schöner ist!!
von sibbie am 24.03.2008 15:59h

7
MamiVon5Maedels
hab ihr vorgeschlagen
das sie zu ihrem vater ziehen soll wenn ich ihr so egal bin...damit sie sich dort vll wohler fühlt...will sie nicht ...entweder heim oder pflegefamilie
von MamiVon5Maedels am 24.03.2008 15:56h

6
sibbie
deine tochter
führt ein doppelleben, nur blöd das du grad jetzt schwanger bist sonst hättest du sie ja mal verfolgen können und sie auf frischer tat ertappen!!!!
von sibbie am 24.03.2008 15:53h

5
MamiVon5Maedels
@solo...
noch vergessen... das was du geschrieben hast haben wir auch schon ma gemacht... und seit dem lief es ja auch hier drin blendend... und ich ar richtig stolz... nur eben im moment sind alle erwachsenen respektspersonen scheisse dumm und sollen sich aus ihrem leben raushalten
von MamiVon5Maedels am 24.03.2008 15:52h

4
MamiVon5Maedels
@Solo-Mami
ich habe mich wohl falsch ausgedrückt... kommt daher weil ich eben ertig bin... hier sind klare regeln... die sie auch einhält... immer eingehalten hat... deswegen dachte ich ja acuh das es draussen wenn sie alleine weg ist auch so weite4r befolgt... habe es ja erst mitbekommen als hier ständig mamas anriefen das meine ihre kinder bedrängt oder vermöbeln will... ist vll. auch schwer übers netz das zu erklären... z.b macht sie hier "hausaufgaben" zeigt sie auch usw lernt...aber wochen danach bekomm ich nen blauen brief das sie nie hausaufgaben macht und ihre noten unter aller sau sind... wo ich dann dasteh wie ein begossener pudel...weil ich eben verarscht wurde und hintergangen... wie geagt hier drin hat sie eigentlich alle regeln befolgt immer pünktlich daheim usw usw... aber hier kommen immer mehr klagen seis eltern oder lehrer...die sogar mit polizei drohen...
von MamiVon5Maedels am 24.03.2008 15:51h

3
Solo-Mami
Sei mir jetzt bitte nicht böse ... Aber bei all Deinem Unglück derzeit ...
So wie Du schreibst bist Du für deine Tochter ne Freundin, aber keine Mutter ... Jetzt nicht gleich in die Luft gehn ... ja ??? Ich glaube Kinder in diesem schwierigem Alter brauchen klare Grenzen und ziemlich feste regeln .. mehr noch als früher. Und sie brauchen ne Mutter und keine Freundin - die kannst Du ihr später sein. Versuche Dich mit ihr an einen Tisch zusetzen und jeder soll das aufschreiben was für ihn wichtig ist und verändern bestehende Regeln ... die Regeln vor einem jahr mußen nicht mehr aktuell sein, sie können sich je nach Situation von einem tag auf den anderen ändern. Ich habe dies vor 1 1/2 jahren mit meiner Tochter gemacht als die Trennung von ihrem Vater war. Ich weiß das Alter ist ein ganz anderes, aber sie drehte mir hier für ihr junges Alter auch am Rad und es war Zeit neue Regeln aufzustellen Wie gesagt, bitte bekomm das nicht in den falschen Hals ... ich kann auch nur Vermutungen aúfstellen, da mir das alles noch bevorsteht LG
von Solo-Mami am 24.03.2008 15:38h

2
WhiteChocolate
îch würde...
...glatt behaupten, dass sie einfach nur komplett falschen umgang hat.sie ist 14, voll in der pubertät, will rebellieren und genauso "alt sein" wie ihre freunde, die immerhin schon um einiges älter sind.das sie ins heim will und dich zum ktzen findet sagt sie nur so im ersten moment
von WhiteChocolate am 24.03.2008 15:37h

1
Gelöschter Benutzer
hi du,
wenn du das schreibst erinnert mich das sehr daran, wie sich meine mama wohl gefühlt hat als ich zwischen 13 und 14 war. bin allerdings wirklich mit 16 ausgezogen weil ich in meinem lehrbetrieb übernachten konnte und mit 18 dann zu meinem freund gezogen. mit meiner mama klappt alles wieder super seit ich ungefähr 19 war. ich weiß das ist wahrscheinlich für dich kein richtiger trost aber deine kleine versteht heute noch nicht das alles was du tust nur gut für sie ist. glaub mir je älter das sie wird desto mehr versteht sie wie du das gemeint hast. jetzt bist du nur die böse und hasst dich weil du immer nur falsch reagierst, in ihren augen natürlich. kopf hoch, und ich drück dir die daumen das es bei deiner tochter nicht so lang dauert wie bei mir
von Gelöschter Benutzer am 24.03.2008 15:37h


Ähnliche Fragen


werdende Oma im Kreissal?
29.12.2007 | 15 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter