Meine Stieftochter bringt mich um den Verstand!

regenbogenfee
regenbogenfee
13.09.2008 | 6 Antworten
Hallo!
Erstmal: ich habe einen eigenen Sohn und mein Partner hat 2 Kinder in die Beziehung mit gebracht, wobei der große Sohn schon von Anfang an bei meinem Partner lebte.
Unsere Stieftochter 13J. dagegen woht seit 8 Monaten jetzt bei uns.
Aber sie will sich nicht richtig einfügen und benimmt sich genauso schlimm, wie ihre Mutter.
Sie rollt mit den Augen, wenn du ihr was im netten Ton vermitteln willst.
Du must ihr alles 10x wiederholen, bevor sie stöhnend das Besagte tut.
Was mich aber vorallem stört, das sie jeden bis auf´s Äußerste provoziert.(vorallem bei dem Kleinen 2J.)
Sie hat deshalb fast keine Freunde und wenn, dann nur Gesocks (sorry aber ist so).
Das Schlimme ist, mein Partner tut nicht sehr viel dagegen und ich bin fast machtlos.(nur mit Gesprächen)
Selbst eine Therapie schlägt er aus und will nichts davon hören.
Aber wie will ich sie sonst in unsere Familie einführen?
Dazu muß ich noch sagen, das ich sie alle 3, so gut es geht, gleich behandele.
Könnt ihr mir helfen?
Denn momentan bin ich echt ein bisschen verzweifelt und überfordert.


Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
ist nicht einfach..............
Guten Morgen Regenbogenfee, wichtig ist, Geduld und Ruhe zu bewahren. Sie zeigt Dir mit Ihrem Verhalten: Du hast mir gar nichts zu sagen; das ist aber nur reiner Selbstschutz. Wenn Sie absolut bockig ist, lass sie einfach gehen, dreh Dich rum und zähle langsam bis 20 und beschäftige Deine Gedanken mit anderen Dingen, um wieder runterzukommen. Meiner Tochter muß ich beispielsweise auch 5 - 7 oder 8 mal etwas sagen, bis sie sich bequemt es auszuführen. Das ist aber ganz normal - und glaube mir, es wird sich auch wieder ändern. Frag sie doch mal ob Sie Lust dazu hat für die family zu kochen, vielleicht Spaghetti oder so, was einfach geht. Da ist Ihr ein Lob bestimmt aus Eurer ganzen Familie sicher. Kopf hoch...............und denk daran: es läßt sich nichts erzwingen, also Geduld, Geduld und nochmals Geduld. Lieber Gruß Jago
Jago
Jago | 15.09.2008
5 Antwort
ist nicht einfach
ich glaube für Deine Stieftochter, genauso wie für Dich! Sie ist mitten in der Pubertät, und dann soll sie sich noch in ein neues Umfeld integrieren! Das wird auch für sie nicht einfach sein. Außerdem möchte jedes Kind gerne Mama und Papa zusammen sehen! Das geht halt nicht, wird für sie aber schwer zu verstehen sein. Geduld, versuch das Gespräch zu ihr zu finden. Wenn Dein Mann zu Hause ist, frag sie doch mal, ob sie Lust auf ein Eisessen unter Frauen hat, also zusammen mit Dir. Versuch Dich ihr zu nährn, und dass nicht als die böse Stiefmutter, sondern als eine gute Freundin. Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir und Deiner Familie alles alles Gute.
Chica78
Chica78 | 13.09.2008
4 Antwort
mit 13 kannst du nie im leben bei ihr ne mutter rolle einnehmen
wenn du gut bist ne freundin, , , wenn du da so ran gehst ists vielleicht leichter war bei mir so
Scarli
Scarli | 13.09.2008
3 Antwort
Teil 2
und ich denke dass es wichtig ist, dass du da nicht ihr gegenüber entsprechendes äusserst...is meien Erfahrung der Dinge. In keinem Punkt wollte ich dir zu nahe treten oder so, aber vielleicht hilft dir die Sichtweise etwas weiter..wäre ja schön .-) mein Zitat dazu: NICHT aufregen-NUR wundern ! In diesem Sinne..
SpiritSteffi
SpiritSteffi | 13.09.2008
2 Antwort
Das
ist sicherlich alles auch keien leichte Aufgabe. Ich kann mir gut vorstellen was abläuft. Du möchtest die Familie bilden und zusmamen bringen, Papa möchte der jungen Dame das leben so leicht wie möglich gestalten. Sie allerdings wird heftig pupertieren und von Natur aus eine Protesthaltung einnehmen. Das macht es auch nicht leichter....ich würde dir da echt raten, die selbst den Druck nicht so gross zu machen..es liegt nicht in deiner, vor allem nicht in deiner alleinigen Verantwortung alle zusammen zu führen.. Da hilft nur eine gute Portion Gelassenheit und Humor. Mädchen in dem Alter sind eben so und im Moment würden sich die Fronten eher verhärten als glätten schätze ich mal... Doof, aber pupertästbedingt würde ich sagen. Dass sie was von ihrer Mutter hat und sich so benimmt ..liegt ja auch in der Natur der Dinge oder..?
SpiritSteffi
SpiritSteffi | 13.09.2008
1 Antwort
ich habs anders rum erlebt
ich HASSE meine stiefmutter
Scarli
Scarli | 13.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Rücken bringt mich um!
01.06.2012 | 5 Antworten
meint ihr das bringt was
23.02.2012 | 6 Antworten
oh man meine brust bringt mich um
10.01.2012 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: