Nochmal Thema mit 13 Mama werden

sun_shine
sun_shine
28.01.2008 | 33 Antworten
Wie würde ihr als Mutter reagieren, wenn eurer Kind mit 13, 14, 15 ein Baby bekommt?
Was würdet ihr machen?
Wie würde ihr zu eurem Sohn oder zu eurer Tochter sein?
Mamiweb - das Mütterforum

36 Antworten (neue Antworten zuerst)

33 Antwort
unterstützen!
Auch wenn ich es nicht beführworte, das Kinder so früh GV haben! Aber besser man redet offen drüber, als wenn sie es nachher heimlich irgendwo tun! Naja ich habe schon zu meinem Mann gesagt, wenn die Kinder groß sind kommt nen extra schachtel kondome in den Badezimmerschrank, da könne die sich dann was rausholen wenn nötig! Besser vorrausschauen als das Nachsehen haben! Und wenn doch mal was passieren sollte würde ich helfen das sie schule und ausbildung machen können! Aber sich in Ihrer "Freizeit" dann selbst ums Kind kümmern müssen!
mum_cherry
mum_cherry | 28.01.2008
32 Antwort
ja und
ist das toll von hartz IV ist ein toller start ins leben!!!!!!!!!!!!!!!!! und ein gutes beispiel für andere jungen kindert sorry aber gut das die meinungen da auseinander gehen!!!!!!! lg orchidee
orchidee6681
orchidee6681 | 28.01.2008
31 Antwort
Also ich habe absolut Nichts dagegen!
Habe selber schon mit neun Soft-pedding gehabt! :-D Das war aber für mich auch schon das Maximum! "Alles" wollte ich erst mit 18, was bei meiner Tochter hoffentlich auch der Fall sein wird! LG
Susanne-S
Susanne-S | 28.01.2008
30 Antwort
nachdem ich die frage gestellt habe und so viele antworten bekommen
habe, möchte ich mich auch mal äußern. als ich meinen mann mit 16 kennengelernt habe, habe meine eltern gesagt: wenn du schwanger wirst, kommst du in ein mutterkindheim. da ich aber in sowas nicht hinein wollte, habe ich immer selber darauf geachtet. ich war immer stolz darauf mit 16, 17 und 18 nicht schwanger geworden zu sein. das mal nebenbei. hihi ich find es schwer richtig zu handel, so dass alle gerecht werden. also abtreibung käme auf keinen fall in frage. ich denke, ich werde erstmal platt sein und mit offenen mund darstehen. ich würde ihr keine vorwürfe machen, denn es ist schon passiert und muss sie nicht noch runter putzen. schließlich ist es bestimmt auch für sie schwer zu verdauen, das sie mama wird. ich würde sie unterstützen, damit sie die schule weiter machen kann und eine ausbildung machen kann. aber sie sollte viel selber machen und sich selbst auch um das kind kümmern. ich bin ihr nur eine stütze. ich hoffe es kommt nicht so weit.
sun_shine
sun_shine | 28.01.2008
29 Antwort
uuupppsssss
vertrauen und geh mit ihr zum fa ist doch besser als schwanger zuwerden
pink-lilie
pink-lilie | 28.01.2008
28 Antwort
dass die kinder früher sex haben
lässt sich ja wohl schwer vermeiden, außer man sperrt sie ein oder lässt sie nicht frei bewegen
sweet-chrissy
sweet-chrissy | 28.01.2008
27 Antwort
also wenn das kind schon mal in den brunnen
gefallen ist, wie man so schön sagt.. dann unterstützen.. was soll man auch sonst machen.. ist wohl für alle beteiligten nicht so toll.. wenns nicht gerade volle absicht vom sprössling war..und selbst wenn, in dem alter kann er oder sie das unmöglich abschätzen was sie da angezettelt haben.. aber das merken sie über kurz oder lang von selbst ...
Böhnchen
Böhnchen | 28.01.2008
26 Antwort
Naja, was heißt nichts dagegen
Also ich finde 12, 13 Jahre schon bissl jung für Sex. Hatte mein 1. mal auch erst mit 14... Aber man merkt ja, ab wann sich die Mädels mehr für Jungs interessieren, und dann kann man mit der Tochter ja zum FA gehen und mal dort über Aufklärung sprechen und sogar noch die Pille verschreiben lassen... Beim FA gibt es ja ab und zu mal so Teeniesprechstunden...Von mir aus könnten sie dann auch mit ihren Freundinnen da hin gehen, muss sich ja nicht blamieren mit ihrer ollen Mutter *gg* Und ob sie dann nun Sex haben werden oder nicht, kann ich ja wohl kaum überwachen. Das konnten eure Eltern nicht bei euch, und wir können das nicht bei unseren Sprösslingen
JaLePa
JaLePa | 28.01.2008
25 Antwort
doch aber das hast du nicht gefragt!!!!!
und verhindern kann man eh nichts dann machen sie es heimlich und dann hoffe ich doch echt auf das vertra
pink-lilie
pink-lilie | 28.01.2008
24 Antwort
schwanger mit 13
also wie ich das hier lese hättet ihr nichts dagegen das eure kinder mit 12, 13, 14 sex haben.
angeli1
angeli1 | 28.01.2008
23 Antwort
manche aussagen sind der hammer
abtreibung dafür oder dagegen, nur weils ein paar jährchen zu früh da ist seit ihr plötzlich dafür und sonst dagegen??? Bullshit!!! Und wegen dem Finanziellen wie viele Frauen, über 18 leben mit ihren Kinder von hartz 4??? Das kann ne 13 jährige auch!!! Oder???
sweet-chrissy
sweet-chrissy | 28.01.2008
22 Antwort
Orchidee..
.. leider haben sich die Zeiten geändert.Die Jungs und Mädels sind einfach schon viel früher zu allem bereit als wir es waren oder unsere Eltern.Nur was will man dagegen machen?
Svenja24483
Svenja24483 | 28.01.2008
21 Antwort
OH MAN OH MAN
warum abtreiben immer seit ihr dagegen und jetzt ich würde mein kind mir ganzer kraft unterstützen!!! dann wäre ich ja auch ne junge omi hhihi
gewuhl
gewuhl | 28.01.2008
20 Antwort
also jetzt mal ganz ehrlich ein12 jähriges
kind muß doch noch keinen sex haben was ist bloß los ich habe mit 12 noch mit puppen gespielt und jungs waren doof mfg orchidee6681
orchidee6681
orchidee6681 | 28.01.2008
19 Antwort
So jung Mama
Also wenn meine so früh mir sagen würde das sie schwanger ist, wäre ich bestimmt nicht begeistert.Aber dann ist es nun mal passiert und ich würde sie bei jeder Entscheidung unterstützen.Und würde auch darauf achten das sie die Schule zu Ende macht und eine Ausbildung macht und in der Zeit wo sie in der Schule ist und danach lernen muss, mich um ihr Kind kümmern.Danach müsste sie es dann tun
Svenja24483
Svenja24483 | 28.01.2008
18 Antwort
Joar wenns passiert...
Mein Gott...Wir ham alle Sünden ;-) Also ich würde meine Töchter nicht zur Abtreibung zwingen. Ich würde sie, so weit es geht, unterstützen, so das sie wenigstens Schule oder Ausbildung zu Ende bringen können...
JaLePa
JaLePa | 28.01.2008
17 Antwort
mutter mit 13
weiß garnicht wie manche das gut finden können.Mit 13 ist man noch ein kind und man kann garnicht die verantwortung für ein kind tragen. Ich weiß auch grnicht wie die mütter das ertragen können das ihr kinder schon so früh GV haben. Finde das verantwortungslos.
angeli1
angeli1 | 28.01.2008
16 Antwort
Frühreife
Wenn meine Tochter ein solches Verlangen hätte, und trotz Verhütung, was ja passieren kann, da ja Nichts außer einer Sterelisation 100% ist, schwanger werden würde, würde ich ihr auch alle Hilfe zukommen lassen, welche in meiner Macht stände!:-) Wenn ich einen Sohn hätte, wüsste ich nicht, ob mir auf Grund seiner Unterhaltszahlungsverpflichtung, eine Unterbringung in einem Heim lieber wäre, denn ich würde mir ungern für das Knd "die Bude ausräumen lassen"! :-I LG
Susanne-S
Susanne-S | 28.01.2008
15 Antwort
also ich würde ruhig bleiben
und meinen Sohn weder anmeckern noch vorwürfe machen. Ich würde auch versuchen das das Baby dann in geordneten Bahnen aufwächst. LG Nicole
bluestar_one
bluestar_one | 28.01.2008
14 Antwort
************
also ich muß ganz ehrlich noch dazu sagen ich würde sagen abtreiben aber das würde ich nicht mitmachen da die arbeit auch an mir hängen bleiben würde und die zeit hätte ich nicht da ich auch wieder arbeiten gehen wollen würde. das ist einfach zu jung!
Kleines87
Kleines87 | 28.01.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nochmal Thema Rizinusöl
14.08.2011 | 7 Antworten
Geburtstagsgeschenk für Mama
25.01.2011 | 7 Antworten
Für meine Mama =)
27.11.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: