Startseite » Forum » Erziehung » Baby » Sind anstrengende Babys später auch anstrengende Kinder?

Sind anstrengende Babys später auch anstrengende Kinder?

Gelöschter Benutzer
Hallo Mamis,
meine Kleine ist jetzt sechs Monate und ziemlich anstrengend.Sie möchte schon so viel was sie aber noch nicht kann , weil sie noch zu klein ist , und deshalb gibt es oft Tränen.Ich dachte das wird schon besser wenn sie älter ist , aber die Mutter meiner Freundin meint das wird noch schlimmer im Kleinkindalter.Stimmt das?
Meine Tochter weint oft, z.B. wenn sie müde ist, wenn sie im sitzen essen soll, sie möchte auch nicht lange in ihre Wippe oder auf dem Boden liegen.Am liebsten möchte sie rumgetragen werden und unterhalten werden.Ich weiß, Ich weiß jetzt werden mir wieder einige schreiben das mein Kind so ist weil ich es so gemacht habe.Ich denke das alle Eltern deren Kind genauso ist wissen was ich meine .
Vielen Dank für Eure Antworten!
LG
Wicki
von Gelöschter Benutzer am 24.06.2008 09:04h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
19yaho82
anstregendes kind
also unser sohn war als baby eher friedlich aber so mit dem 6mon ging das langsam los er will nicht allein spielen wenn was nicht sofort klappt schmeisst er alles umher und das sooft bis es klappt und dabei is natürlich von meckern bis schreien alles dabei oder man dreht ihm für einen kurzen moment den rücken zu und schon wird der vidoerecorder gefüttert schallplattenspieler kaputt gemacht gitarrensaiten zerrissen usw. aber es gibt ja auch die zeit wo aufeinmal alles super isi fnktioniert das kann von jetzt auf gleich völlig umschlagen ist auch schwierig damit umzugehen weil viele kinder sind sehr launisch wegen dem wachstum oder weil sie ja erst mal alles verstehen müssen ich glaube die sind dann einfach nur verzweifelt und rasten dann aus muss sagen kind ist die schönste aber auch härteste prüfung im leben
von 19yaho82 am 24.06.2008 12:35h

9
mäusebein
also....
... mein bruder hatte als baby sehr viel geschrieen und meinen eltern en letzten nerv geraubt - aber als kind war er recht ausgeglichen und ruhig... ich hingegen war ein liebes baby und hab später nur schabernack gemacht und meine mama jede zweite nacht wegen alpträumen geweckt:D also ich denke nicht, dass ein anstrengendes baby imer anstrengend bleibt!
von mäusebein am 24.06.2008 09:13h

8
mona1234
mal eine andere frage
bekommt es vielleicht gerade seine zähne? da sind die meisten kinder sehr nölig und wollen nur auf den arm
von mona1234 am 24.06.2008 09:08h

7
Zahnfee1111
Hallo, meine Kleine ist genauso
sie will nur ganz selten alleine spielen, sie will nicht lange auf dem Rücken liegen, will immer sitzten, aber dass geht noch nicht alleine und gesundheitlich soll sie das ja auch noch nicht. Ich komm auch zu fast nix mehr. Meist nur wenn sie mal schläft, da braucht man aber fast immer selbst mal ne pause. Hoffe auch das wird irgendwann mal besser, aber meine Schwiegermutter sagt, wenn sie so wird wie mein Mann früher war, wirds schlimmer!! Lassen wir uns überraschen, aber lass sie ruhig ab und zu mal ein bisschen meckern, nicht immer gleich nachgeben und deine angefangene arbeit sofort fallen lassen. Lg Steffi
von Zahnfee1111 am 24.06.2008 09:08h

6
Kaelpu
....................................................
Meine Tochter war auch ein ausgesprochen mühsames Baby. Sie wollte immer schon, sitze oder stehen lang bevor sie es konnte, und war furchbar frustriert wenn sie was nicht geschafft hat. Ständig musste ich sie rumtragen und nie war sie mit irgendwas zufrieden. Und jetzt ist sie das bravste und liebste Kind der Welt. Sie ist eigentlich komplett problemlos sehr erhgeizig und kann sich auch mal ein zwei Stunden mit schwierigen Aufgaben auseinandersetzten, bis sie es geschafft hat. Laut Kindergarten können das nur wenige Kinder in dem Alter. aber jedes Kind ist anders, es kann sein, dass dein Kind einfacher wird oder noch mühsamer, du kannst nur abwaren.
von Kaelpu am 24.06.2008 09:13h

5
mona1234
das kann man so nicht sagen,
dass dein kind so bleibt. das verhalten deines kindes kann sich ja noch ändern. im kleinkindalter kommen die kinder in die trotzphase und da kann es natürlich auch sehr angtrengend werden.man muss halt sein kind grenzen setzen udn es auch mal schreien lassen
von mona1234 am 24.06.2008 09:07h

4
Wicki
Kinderwagen
.......das ist ja witzig mein Mann schiebt auch immer den leeren Kinderwagen und hat die Kleine auf dem Arm. LG Wicki
von Wicki am 24.06.2008 09:12h

3
Kitty01
............
also ich kann nur sagen das mein jüngster auch ein anstrengendes baby war, aber jetzt finde ich den lausbub eigentlich ganz normal....grins kopf hoch es wird viel geredet vorallem von den älteren muttis deine hat halt nen starken willen, was ja nicht unbedingt schlecht ist....
von Kitty01 am 24.06.2008 09:10h

2
bw_2277
ich glaube, das ist nur eine phase...
meiner ist normalerweise total "pflegeleicht"... aber beim letzten wachstumsschub war auch gar nichts zu machen... nicht liegen, nicht sitzen, nicht schlafen, nicht spielen... am liebsten nur stundenlang auf dem arm durch die wohnung getragen werden. mein mann hat in der zeit sogar mal bei einem spaziergang den kleinen auf dem arm gehabt und den leeren kinderwagen geschoben und jetzt ist alles wieder "normal"... also mach dir nicht zuviele gedanken... ich glaube nicht, daß man anhand des verhaltens eines 6 monate alten babys schon sagen kann, wie es als kleinkind später mal ist...
von bw_2277 am 24.06.2008 09:03h

1
Kisha
...............
Also meine kleien Schwester war ein Baby was sich jede Mutter wünscht, immer lieb und ruhig, hat meist geschlafen und jetzt? Jetzt ist sie das größte Biest überhaupt... Das ist immer verschieden, ich hoffe meine wird auch ruhiger wenn sie älter wird, sie ist nämlich auch anstrengend und zurzeit weiß ich nicht mal mehr was ich mit ihr machen soll.... LG
von Kisha am 24.06.2008 09:08h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter