wann bringt ihr euer baby ins bett?

jannes-maus
jannes-maus
16.06.2008 | 19 Antworten
Wir bringen unseren Jannes um 20 uhr ins Bett aber nach mehrmaligem Weinen und trösten schläft er erst um 22 uhr .. soll ich ihn lieber solange mit bei uns lassen oder weiter versuchen ihn an die Zeit zu gewöhnen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
schlaf
Heute hat es besser geklappt- ich habe ihn bis 21 uhr bei mir gehabt . dann hat er seinen nachschlag milch bekommen...sonst geht gar nichts und dann ins bettchen .. so nach 20 min ist er friedlich eingeschlafen-- ich denke es hat auch mit der Dämmerung zu tun
jannes-maus
jannes-maus | 17.06.2008
18 Antwort
hallo
höre einfach auf dein bauchgefühl du als mutter weist was das beste für dein kind ist!!! und wenn du der meihnung bist ihn mit ins bett zu nehmen dann tue es einfach....so mache ich es auch lg anja
anjadiemaus
anjadiemaus | 17.06.2008
17 Antwort
11111111
ich muss dir sagen auch wenn ich meinen sohn verwöhnen würde dann mach ich das weil ich dene es ist das beste für ihn und jeder sollte sich und seinem kind das zumuten was er selbst für richtig hält. und wenn mein kleiner bei uns mit schläft nach der mitternachts unterbrechung dann mach ich das weil ich seine nähe brauche und er auch so gern in unserer nähe ist. er schläft so manchmal auch länger!!! heute hat er bis mittags 1 uhr geschlafen!!!! er hat morgens halb 8 seine flasche bkommen und dann hat er gepennt nochmal bis 1 uhr.... vielleicht weil er uns gerochen hat... das sollte man auch machen wenn ein baby krank ist oder viel wient... da habe ich immer ein t-shirt das ich an hatte mit in seinen stubenwagen gelegt wenn er dadrin gelegen hat und das hat auch geholfen... also wie gesagt wenn ich meinen kleinen mann verwöhne dann mach ich das weil ich das für richtig halte...wobei ich nicht dneke das ich ihn verwöhne denn er schläft ja die halbe nacht in seinem bett :-)
erstlingsmama87
erstlingsmama87 | 16.06.2008
16 Antwort
Dein Baby ist doch noch sooooooooo klein!!!
Warte doch bitte noch mit festen zu Bett gehen Zeiten. Wir haben bei unserem Kleinen damals erst mit rund 5 Monaten damit ganz langsam angefangen und es hat super geklappt!!! Der Kleine braucht euch noch so sehr!!!!
Engelsmama
Engelsmama | 16.06.2008
15 Antwort
................................
Ich renne immer SOFORT und Paul weiß, das ich sofort komme, wenn was ist!! Er weint NIE, weil ihm Langweilig oder so ist!! Die erste Zeit hat er immer geweint, morgens aufgewacht und schon ging es los. Das ist vorbei!! Er erzählt einfach munter vor sich hin!! und wenn er Hunger hat, wird er böse!! Ach und Verwöhnen kannst du dein Kind im ersten Jahr garnicht!! Das ist Blödsinn!! Und mit Nähe schon garnicht!! Du wirst sicher den richtigen weg finden!! Nein, falsch, dein Kind wird den richtigen weg finden!! ;-) Gute Nacht!!
dodo83
dodo83 | 16.06.2008
14 Antwort
...einschlafen
Haben wir schon.. vielleicht erwarten wir wirklich zuviel -- aber wir meinen es nur gut - man denkt immer der kleine braucht die zeit um die reiße zu verarbeiten -- man hört immer was anderes und muss dann das passende für sich herausbekommen -- sonst schläft er nachts immer sofort nach der flasche wieder ein -- ich find es trotzdem gut wenn man keine angst haben muss ihn zu verwöhnen-- ich will ja nur sein bestes
jannes-maus
jannes-maus | 16.06.2008
13 Antwort
sie wird das schon einschätzen können!!!!
also so ne tragehilfe für babys ist echt praktisch aber man sollte nicht nach jedem zucken und gluckern gleich rennen!!!! Ich finde man kann sehr gut unterscheiden wenn man zum kind eilen sollte und wann man es noch begutachten sollte. gleich hin zurennen finde ich ist viel zu übertrieben! sie wird das schon wissen wann sie zu ihrem kind rennen muss ;-) wie gesagt versuch es mal mit baden zu ungefähr der gleichen zeit jeden abend. bei uns hat es wahre wunder vollbracht denn mein kleiner hatte bevor wir damit angefangen haben auf einmal tag und nacht verwechselt... meine KÄ meinte dann ich solle das machen und da haben wir getan, jeden tag geht ein elternteil abwechselnd mit dem anderen elternteil an dem anderen tag mit unserem sohnemann baden
erstlingsmama87
erstlingsmama87 | 16.06.2008
12 Antwort
...............................
Lass ihn auch nicht 5 min schreien!! Er bekommt doch nur noch mehr Angst, wenn er schreien muß!! Ich würd echt mal nach ner guten Tragehilfe gucken!!! Dann hast du freie Hände und dein Baby hat dich und deine Nähe!! Ist echt ne Anschaffung, die sich lohnt!!
dodo83
dodo83 | 16.06.2008
11 Antwort
einschlafen vom baby
ja-Danke erst mal-- Ich denke auch das er auf jeden fall wissen soll das er nicht allein ist -- ich lass ihn auch nicht länger als 5 min weinen-- am Tag schläft er vielleicht 2 stunden -- eigentlich ist er schon abends müde-- ich werd morgen sehen ob er gern noch mit bei uns im wohnzimmer ist -und dann vielleicht schon einschläft-
jannes-maus
jannes-maus | 16.06.2008
10 Antwort
................................
warum sagen immer alle, das man die Kinder nie wieder aus dem Bett bekommt?? Ich verstehe das nicht!! Zusammen schlafen, bei Mama und Papa, das ist doch total natürlich!! Was sollen auch so kleine Babys in einem, für sie, riiieesigen Bett schlafen?? Was würdet ihr denn sagen, wenn euer Partner von heut auf morgen sagen würde 'Du schatz ich möchte gern, das du ab heute auf dem Sofa schläfst'??? Er wird doch nicht sein ganzes Leben bei Euch schlafen wollen!! Ihr bekommt ein Baby, damit es nach der Geburt schnellstmöglich wieder weg muß?? Wie lange habt ihr allein geschlafen?? Ist es den so schlimm, wenn Euer Kind mal drei Jahre mit Euch das Bett teilt?? Ihr sollte alle mal mehr auf die Bedürfnisse Eurer Kinder eingehen!! Mama ist das wichtigste!!! Und das sollen sie nicht bekommen, weil sie sich dran gewöhnen könnten?? Unglaublich... WEnn ich das schon höre 'Nicht nachgeben'.... Bla Bla...
dodo83
dodo83 | 16.06.2008
9 Antwort
,,,,,,,,,,,,
also bei uns hat sich das ganz schnell eingependelt indem wir ein festes ritual eingeführt haben! Wir baden ihn immer je nach letzer Fütterung zwischen 7 und 8 Uhr dann bekommt er Milupa Gute Nacht Brei oder Gute Nacht Tee... Dann wird in der Schlafstube noch 10 inuten gekuschelt und geschmußt und dann ins Bettchen dann bekommt er sein Boppy in Mund und nen Gute Nacht Kuss auf die Stirn und dann Spieluhr aufgezogen und dann schläft er gut ein... Versuch es doch mal mit einem Bad am Abend!!!! Wir baden ihn in PENATEN Gute Nacht Bad! und danach wird er eingerieben mit PENATEN Gute Nacht Lotion... Er schnupperst wunderbar und man merkt wie es den kleinen Körper beruhigt!
erstlingsmama87
erstlingsmama87 | 16.06.2008
8 Antwort
nimm ihn zu dir ins bett egal was andere besser wissen wollen
also unser kleiner hat in unserem bett mit geschlafen bis er 3 monate war und seit dem schläft er in seinem bettchen neben meinem bett aber wenn er in der nacht nochmal wach wird und hunger oder durst hat dann darf er auch mit in unserem bett schlafen... er liebt das!!!! und als meiner so klein war da hat er immer auf meiner brust geschlafen!!!! so haben wir beide einen gaaaaaanz angenehmen schlaf gehabt. er weil er meinen herzschlag gehört hat und ich weil ich seine atmung intensiev gespürt habe und ich war bei jedem svchmatzen und zucken wach ;-)
erstlingsmama87
erstlingsmama87 | 16.06.2008
7 Antwort
oh man
er ist doch noch ein Baby...Babys in dem Alter kann man doch nicht zum Schlafen zwingen. Er schläft, wenn er müde ist und fertig. Erst später pegelt sich das ein. Unsere Kleine hatte in dem Alter überhaupt keinen Schlaf-Wach-Rythmus. Sie war dann mitunter auch nachts mal ihre 2 Stunden wach, das ist eben so....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2008
6 Antwort
.................
meine geht ins bett wenn sie müde ist...mal acht aber auch mal um zehn oder elf...da sie kein eigenes zimmer hat sondern die hälfte der stube bis wir umziehen können konnte ich ihr noch keine feste zeit angewöhnen...
Zwergi
Zwergi | 16.06.2008
5 Antwort
nicht auf geben !!!!
hallo, wie lange schläft er denn am Tag???? Und abends immer um die gleiche Zeit ins Bett! Als rat und erfahrungen, sag ich dir du mußt jeden abend das gleich ritual machen!Unser essen um 18 uhr abendbrot, dann umziehen zähne putzen, schlaflied singen und ein Kuß , um 19 uhr sind sie meißtens verschwunden, spätestens 19.30! Auf keinen fall würd ich ihn so oft mit ins Bett nehmen, er wird sich schnell daran gewöhnen!
Drillingsvater
Drillingsvater | 16.06.2008
4 Antwort
@mamavon
Wenn das Kind jetzt drei wäre, würde ich Dir ja reht geben, aber bei ihm doch nicht!! Der Kleine hat doch noch garkein Zeitgefühl!! Der weiß auch nicht ob Mama nun nachgegeben hat oder nicht!! Oder meinst du, er denkt sich 'Schöbn, Mama lässt mich länger wach'?? Er braucht seine Mama!! Blödsinn, das man da nicht nachgeben soll!! Er wird sich schon nen Plan machen!! ER wird bald nen Rythmus haben!!
dodo83
dodo83 | 16.06.2008
3 Antwort
Ach ... der ist doch noch so kleeeen
Last ihn bei Euch kuscheln und bringt ihn in sein bette, wenn er am einschlafen ist ... noch braucht der Eure Nähe sehr intensiv LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.06.2008
2 Antwort
..........................
Er ist doch grad erst geboren!!! Er braucht Euch, Nähe und Wärme!! Lass ihn bei Euch!! Nehmt ihn abends mit in euer Bett!! Besorge Dir eine gute gesunde Tragehilfe!!! Er will nicht allein irgendwo rumliegen!! Ich kann verstehen, das er da weint!!
dodo83
dodo83 | 16.06.2008
1 Antwort
versuch es weiter,,,,
nein du darfst nicht nachgeben, , , es ist wichtig das er sich an eine zeit gewöhnt..versuch darauf zu achten, das er vielleicht nicht mehr so viel am tag schläft.. wir sind auch ständig am kämpfen--aber man muss durchhalten.. viel glück
mamavonluiz
mamavonluiz | 16.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
uploading