geregelter Tagesablauf?

miri-mama
miri-mama
05.10.2007 | 4 Antworten
Hallo zusammen,
ist vielleicht eine komische Frage, aber es ist ja ziemlich oft zu lesen, dass unsere Kleinen einen geregelten Tagesablauf und gewisse Rituale brauchen. Mich beschäftigt es nun seit einiger Zeit und ich dachte ich hole mir hier mal einen Rat.
Unser Tagesablauf ist wie ich finde schon geregelt, allerdings nicht nach festen Uhrzeiten. Der Kleine (5 Monate) wacht zwischen 5 und 7 auf, beschäftigt sich dann eigentlich nach einer Kuschelphase meist alleine. Er hat je nachdem wie viel er rumzappelt nach 3-4 Stunden Hunger. Nachdem er 3 Stunden wach war, schläft er noch mal für eine halbe Stunde und danach spielen wir zusammen (wenn er möchte). Zwischen 12 und 13 Uhr gibt es dann seinen Mittagsbrei. So gegen 14 Uhr schläft er dann noch mal eine halbe Stunde. Danach gehen wir spazieren. Nach dem Spaziergang wird dann wieder gespielt. Bis er zwischen 18 und 20 Uhr beim letzten Fläschchen einschläft und bis morgens durchschläft.
Ich finde das wie gesagt schon geregelt. Wir haben kein Einschlafritual, weil er eben beim letzten Fläschchen einschläft. Es kann auch mal sein, dass er länger als eine halbe Stunde schläft und wir dann erst später spazieren gehen. Der Tagesablauf richtet sich also so ziemlich nach ihm. Ist das falsch? Soll/ muss ich ihn an feste Uhrzeiten gewöhnen? Da er überhaupt nicht quengelig oder unzufrieden ist (meiner Meinung nach) bin ich bisher davor zurück geschreckt.
Danke für eure Anregungen!
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
geregelten Tageslauf
hallo an dich, also seitdem mein sohn auf der welt ist und den alter von deinen kind war so mein tag genauso aus ist auch noch jetzt so. ich richte mich so nach ihn mit schlafen und essen wie es mein gefühl sagt. auch der spruch allervier stunden milch geben ist auch quatsch du musst denn tag so gestalten das es dein kind gut geht und dir und nicht nach uhrzeiten machst alles richtig. und Rituale mache ich auch so keine großen morgens wird gekuschelt, tagsüber immer gespielt und abends ziehe ich nur die schlafuhr auf.selbst ein lieblingskuscheltier hat meiner garnicht.
kleinemil
kleinemil | 05.10.2007
3 Antwort
Tagesablauf
Liebe miri-mama! Ich finde es wichtig wenn Kinder einen Tagesablauf haben, aber mit so einem kleinem Spatz ist das noch ein bischen schwer aber das machst du schon richtig, super.Um so älter sie werden umso leichter wird es. Man gibt ihnen mit gleichen Ritualen und Zeiten eine gewisse Sicherheit. Liebe Grüße Chaosbine
Chaosbine
Chaosbine | 05.10.2007
2 Antwort
ich finde...
...dass es okay ist, wie ihr euren Tag gestaltet. So sah meiner auch mal aus, als ich mit meiner Tochter allein war. :-) Es hat sich alles von allein geregelt... Du solltest feste Zeiten und ein Einschlafritual einführen, wenn dein Kleines bis in die Nacht aufbleiben will. Dann hilft es, abends nochmal zu kuscheln und eine Geschichte vorzulesen. Liebe Grüße von Jenny und Kids
Jenny1981
Jenny1981 | 05.10.2007
1 Antwort
! ! ! ! !
wirklich geregelten ablauf hab ich nicht da mein kleiner immer unterschiedlich hunger hat aber ein einschlaf ritual weil ich nicht will das er sich angewöhnt mit der letzten flasche einzuschlafen deswegen pass ich auf das er die letzte flsche bekommt und nicht einschläft dann lege ich ihn ins bett und lese ihm eine geschichte vr entweder schläft er dabei ein oder er spielt danach noch für 20 min ca in seinem bett und schläft dann allein ein ach und vor der letzten flasche geht noch baden
Taylor7
Taylor7 | 05.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

tagesablauf?
12.07.2012 | 2 Antworten
Wie ist euer Tagesablauf mit Baby?
26.02.2012 | 4 Antworten
Tagesablauf mit Kind zuhause
15.02.2011 | 14 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: