Einschlafen, auf dem Arm oder im Bett?

Steffke1
Steffke1
25.04.2008 | 14 Antworten
Mein Kleiner ist jetzt 7 Wochen alt und meistens schläft er gerade abends nach dem Füttern auf meinem Arm ein. Ich lege ihn dann ins >Bett, wo er abends auch weiterschläft. Tagsüber schläft er super im Kinderwagen, auf meinem arm oder im Tragetuch, lege ich ihn dann aber in den Stubenwagen, wacht er immer nach 10min auf uns schreit und akzeptiert nicht, wenn ich mit ihm rede und ihn streichle und versuche, ihn liegen zu lassen. ich nehme ihn dann wieder auf den arm, wo er oft wieder einschläft.
jetzt habe ich Angst, dass er sich daran gewöhnt. versuche, ihn wenn er müde ist, in den Stubenwagen zu legen zum Einschlafen, haben bisher nie geklappt.
Wie macht ihr das?
Ist er noch zu klein, um im Stubenwagen einzuschlafen?
Ist wegen der Nähe und geborgenheit das Einschlafen auf dem Arm ok?
Bin echt verunsichert wegen gewöhnen, etc
Für Tips oder erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
toll weiter schlafen lassen
alles richtet sich von alleine, kuscheln was geht, bis zum abwinken. weite so!
angelikafr
angelikafr | 26.04.2008
13 Antwort
Hallo,
ich hab mich zwar vorhin erst angemeldet, bin aber beim Stöbern über deine Frage gestolpert. Ich kann dazu nur sagen, dass ich mit meiner Süßen "glück" hatte wenn man das so nennen möchte. Ihr war es egal wo sie lag, die kleine Maus hat überall geschlafen. Allerdings schrieb auch vor mir schon jemand dass auch du dich in der Situation wohlfühlen musst. Das sehe ich auch so... Demira hat bis in die 8. Woche mit bei uns im Bett in der Mitte geschlafen bevor ich sie dann auch nachts in ihr Bettchen legte. Ich bin anfangs als sie nicht mehr bei uns schlief bis zu sechs mal die Nacht aufgestanden um zu gucken ob es meinem Sternchen gutgeht, Madame war nämlich fix mitm Durchschlafen und wollte schon ab der vierten Woche nachts selten eine Mahlzeit wenn ich sie nicht weckte. Ich glaube beim nächsten Kind werde ich nicht so verkrampft auf Tips aus der Umwelt Wert legen wie ich das jetzt beim ersten Kind getan habe und sie erst dann in ihr eigenes Bettchen legen wenn wir beide dazu bereit sind und nicht wenn der Durchschnitt der mir bekannten Mütter meint es wäre Zeit dafür. Eine regelmässige Routine zum Schlafengehen und ggf. ein Shirt oder ein Pulli von dir im Bett deines Kindes helfen später bei der Umgewöhnung weil das Kind den vertrauten Mama-Geruch in der Nase hat.
MamaShadow
MamaShadow | 25.04.2008
12 Antwort
Du hast
ja geschrieben, dass er im Bett schläft. Vielleicht paßt ihm einfach der Stubenwagen nicht? Meine Tochter konnte ich auch nicht richtig dran gewöhnen. Hab sie mit der Tragetasche vom Kinderwagen in ihr Bett gestellt und das hat prima geklappt.
Gabi66
Gabi66 | 25.04.2008
11 Antwort
Hintergrundlärm
hast du schon mal versucht den radio leise aufzudrehn. >Meine kleine hat anfangs -bis 3monat- tagsüber nur im wohnzimmer geschlafen...dann hab ich sie mit radio in ihr stubenwagerl umgewöhnt.sie brauchte einfach den "lärm" sonst hat sie geglaubt sie ist alleine oder so.
lara071207
lara071207 | 25.04.2008
10 Antwort
waren von anfang an sehr konsequent
und haben ihn zum schlafengehen immer in sein wiege gelegt. und hat bisher toll geklappt und mit der ersten nacht da er in seinem zimmer schlief, aht er auch durchgeschlafen, zuvor hatten wir 4-5 boxenstopps. war schon ziemlich fertig. unter tags mag er nicht in seinem bett schlafen aber sobald der kinderwagen nur aus der tür schaut schläft er schon. ist auch gern in der hängeschaukel eingeschlafen. ich denke aber auch, dass es wichtig ist, dass es dir gut geht!!!!!!!! ein schlecht schlafendes kind kann dir nämlich die nerven rauben. der weg muss euer sein und nicht nur der des kleinen erdenbürgers! lass dich nicht verunsichern, wenn es dir lieber ist , dass es im bettchen einschläft.
Pilli
Pilli | 25.04.2008
9 Antwort
Also ich hab damals meinen Kleinen immer mit Mir im Bett gehabt
und er wollte nicht mehr in sein Bett...hab es nach einer Weile aufgegeben.Jetzt seit 2 Wochen hab ich wieder genug Kraft gefunden dies mal durchzusetzen das er endlich in seinem Bett schläft und siehe da nach 3 Tagen ging er ohne zu maulen in sein Bett....nach dem in den ersten Tagen meine Nerven blank waren. Mein Mann ist auf Montage der hat ein zu weiches Herz mit Ihm dabei hätte ich es nicht geschafft. Achso hab noch vergessen mein Sohn ist jetzt 15 Monate alt und ich hatte ihn immer rumgetragen usw. Und jetzt bin ich wirklich froh das er allein schläft.....mit Mir im Bett hatte er nur bis 5 oder 5.30 geschlafen und seit dem er allein schläft ist er erst um 7 oder 7.30 wach. Hoffe Du findest eine für Dich Entscheidung die für Euch die beste ist, denn immer mit dem Zwerg im Arm oder mit im Ehebett ist echt Kräfteraubend, für mich zumindest war es so. LG Tanja
Mama01012007
Mama01012007 | 25.04.2008
8 Antwort
Einschlafen auf dem Arm ist okay
Wenn ich so zurückdenke, ist mein Sohn in diesem Alter auch immer am Arm oder beim Stillen eingeschlafen und oft hatte ich ihn bis zum nächsten Mal Wachwerden auf dem Arm bzw. auf meinem Bauch liegen. Bin mir sicher, dass die Kleinen das einfach brauchen in diesem Alter. Du kannst Dein Baby jetzt noch nicht zuuu sehr verwöhnen, weil es das eben braucht. Ich kann Dir nur sagen, dass wir später KEINE Probleme mit dem Hinlegen + Einschlafen hatten und ich hatte meinen Sohn wirklich viel am Arm. LG
Tornado
Tornado | 25.04.2008
7 Antwort
Kein Thema, das gibt sich mit der Zeit....
man sagt immer, dass man ein Baby in der ersten Zeit gar nicht verwöhnen kann, frühestens mit 3 Monaten.
JudithJennrich
JudithJennrich | 25.04.2008
6 Antwort
Dein Kind ist noch sehr klein,
Du kannst nichts falsch machen, indem Du ihm viel Nähe und Geborgenheit bietest. Einschlafen im Tragetuch oder auf dem Arm wird nicht zu Gewohnheit, das ändert sich noch sowieso noch mehrmals. Mein Sohn wollte am Tage nur im Tragetuch schlafen, weil er nur da keine Bauchschmerzen hatte .
Krystyna
Krystyna | 25.04.2008
5 Antwort
------------
Zu klein um im Stubenwagen zu schlafen ist er nicht. Er will einfach nur Mamis Nähe. Kann daran liegen das er einen Wachstumsschub hat oder einfach nur die Mama brauch, die Wärme und Geborgenheit. Meine ist 12 Wochen nd macht das noch immer so
Nina2008
Nina2008 | 25.04.2008
4 Antwort
veileicht
solltest du es probieren mit ein kleidungsstück von dir so hab ich es gemacht weil meine kleine auch nur auf dem arm schlafen wollte. und einmal angewöhnt schwer wieder abzugewöhnen.
Melli1608
Melli1608 | 25.04.2008
3 Antwort
ach schöööön
ich hab meine Tochter auch so verwöhnt bis sie es nich mehr wollte.
caro03
caro03 | 25.04.2008
2 Antwort
Einschlafen
Also ich hab meinen kleinen auch imnmer auf dem arm zum schlafen gebracht. Jetzt ist er 20 Monate und ich muss mich immer mit ihm ins Bett legen und warten bis er eingeschlafen ist. Alleine schläft er nicht ein. Ich hab damit kein Problem, finde es ja schön noch mit ihm kuscheln zu können aber ich denke das ist von Mutter zu Mutter verschieden.
Nicki08272
Nicki08272 | 25.04.2008
1 Antwort
!!!!!!!!!!
er braucht noch deine "nestwärme" ich habe das die ersten 8 wochen auch gehabt das hört von alleine auf!
woletrclan
woletrclan | 25.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einschlafen der Hände und Arme
19.06.2012 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: