einschlafstillen - ich kann u will nicht mehr

-eva-
-eva-
06.03.2013 | 8 Antworten
Hallo, ich bin echt am verzweifeln. Meine kleine ist jetzt 19 wochen u schon immer hat sie probleme beim einschlafen. Entweder ich hab sie getragen, gestillt od im kw herumgefahren damit sie schläft. Nun gut, hat mich jetzt noch nicht so gestört da sie in der nacht meistens einige stunden durchschlief. Aber es wird immer schlimmer. Früher hab ich sie ne stunde am abend gestillt, dann war ruhe wenn sie mal schlief. Jetzt wird sie IMMER nach ner halben stunde wieder wach. Dann geht das spiel von vorne los u das bis zu 7, 8, ... mal. Bin dann am abend schon recht genervt u in der nacht gibt sie mir den rest. Hab schon seit tagen nicht länger als 2 stunden am stück geschlafen. Ständig wird sie wach, lass ich sie nicht gleich nuckeln wird sie ganz wach u schläft erst stunden später wieder ein. Sie trinkt dabei manchmal nicht mal einen schluck. Ich bin nur mehr müde u genervt. Schnuller will sie schon gar nicht. Stille mit stillhütchen, vl liegts ja daran?! Ich glaub auch nicht das es an nem schub od so liegt. Sie ist einfach das stillen schon si gewöhnt. Ich weiß einfach nicht wie ich ihr das abgewöhnen soll. Jeder versuch hat bisher in einer riesen schreierei geendet. Hat vl irgendwer eine idee???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Das wechselt ständig, also im Kinderwagen u maxi cosi gehts meist problemlos. Ich hab ne federwiege für daheim, manchmal kann ich sie so reinlegen, zurzeit muss ich sie aber auch davor zumindest schläfrig stillen.
-eva-
-eva- | 09.03.2013
7 Antwort
musst du sie denn auch tagsüber in den schlaf stillen?
Maischi
Maischi | 06.03.2013
6 Antwort
Habs schon ein paar mal versucht, bisher hats immer mit geschrei geendet. Werd aber wieder mal einen versuch starten.
-eva-
-eva- | 06.03.2013
5 Antwort
das mit den kleinen brustwarzen hatte ich auch. nach ca 4 wochen hat er dann aber meine warzen richtig rausgezogen gehabt und dann musste er nur noch üben ohne hütchen zu trinken.
Maischi
Maischi | 06.03.2013
4 Antwort
Ja, hab schon sämtliche schnuller durch. Sie mag keinen davon. Hab ziemlich kleine brustwarzen die sie einfach nicht zu fassen kriegt, deshalb die hütchen.
-eva-
-eva- | 06.03.2013
3 Antwort
Das hatte ich mit meinem Sohn auch. Dann hatte er bei mir schlafen dürfen da ich ja auch mal schlaf brauchte. und da wars dann mit der Spinnerei vorbei. Bei meiner Tochter hab ich mir das gar nicht angefangen. Hab sie gestillt und wach in ihr bett gelegt. Sie ist nun 7, 5 Monate und ich kann sie heute noch wach ins bett legen und sie schläft von alleine ein =) Die Idee ist: Durchhalten...iwann hört es auf =)
DianaSR86
DianaSR86 | 06.03.2013
2 Antwort
darf ich fragen warum du mit stillhütchen stillst? ich habe das anfangs auch gemacht und muss es jetzt gott sei dank nicht mehr! hast du denn mal verschiede schnuller ausprobiert? ich hab mein anfangs auch immer in den schlaf gestillt und rechtzeitig damit aufgehört . ich lege mich dann abends immer mit ihm ins bett, kuschel mit im und halte ihm die hand hin. abwechselnd singe ich und ziehe die spieluhr auf. iwann schläft er dann ein. wichtig ist das du ihn aber erst ins bett legst wenn er müde ist, aber auch nicht zu müde! nachts schläft er dann beim stillen ein und da ist das ok, weil er es ja nicht unbedingt braucht.
Maischi
Maischi | 06.03.2013
1 Antwort
Ich schlafe jetzt seit 5 Monaten nicht länger als 2 Stunden am Stück ... habe noch einen Großen Sohn, der auch Kraft braucht ... und gerade bin ich hysterisch Müde. Ich nehme kein Stillhütchen ... also wenn du nen guten Tipp bekommst, schicke ihn mir weiter. Ich weiß nur, es geht vorbei ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading