Wann waren eure Kinder die Windel los?

oktoberbaby12
oktoberbaby12
14.01.2013 | 17 Antworten
Hallo,

mal wieder eine Entwicklungfrage :-)

Wann habt ihr mit dem trocken werden angefangen? Meine Tochter ist 14 Monate und man hört ja immer unterschiedliches. Entweder mit 8 Monaten schon aufs Töpfchen setzen, oder mit 2 Jahren, wenn sie das schon sagen können...

Mich interessiert ganz besonders, wie eure Kidner das geäußert haben, oder wann sie wussten, dass sie jetzt "Pipi" müssen.

Vielen Dank :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
meine beiden waren jeweils zum 2. geburtstag trocken tag und nacht. habe bei meiner tochter eine woche gebraucht und bei meinem sohn circa 3 wochen....
ninemama
ninemama | 15.01.2013
16 Antwort
du machst das schon richtig, haben wir auch so gemacht, einfach immer wieder aufs töpfchen gehen lassen, vor allem wenn du gehst... eric war mit 1 3/4 tags und mit 2 auch nachts, anna mit 23 monaten tags und mit 2 jahren auch nachts trocken.
rudiline
rudiline | 14.01.2013
15 Antwort
mein ältester mit 4, 5 j. kommlett, mein 2. sohn mit 2, 5j. meine tochter mit 2j. und mein jüngster ist seid 1 woche pamilos
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2013
14 Antwort
meine wollte mit 23 monaten keine windel mehr. hat sich strickt geweigert. und von da an war sie tagsüber trocken und nachts dann mit 26 monaten
liana03
liana03 | 14.01.2013
13 Antwort
Am tag mit 22 monaten innerhalb 3 tagen nachts kurze zeit später immer trocken allerdings dann erst ein halbes jahr später abgemacht!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 14.01.2013
12 Antwort
ich habe meiner maus mit 14 monaten ein töpfchen geholt sie setzt sich gerne mal drauf aber jetzt mit ihren knapp 2 jahren besteht sie auf ihre windel jedesmal wenn wir im dm sind "mama pampers kaufen" "töpchen nein" wenn sie in ihr zimmer geht und in ihrer ecke steht renne ich ihr nach und frage ob sie auf´s töpfchen will aber dann kommt immer ein mit hochroten kopf und schnell wegdrückendes "neeeeeein" ihre zeit ist noch nicht gekommen aber sie will zumindest gleich nach dem großen geschäft eine neue pampers haben ich denke lange dauert es nicht mehr
blaumuckel
blaumuckel | 14.01.2013
11 Antwort
Das Töpfchen ansich haben sie kennen gelernt als sie laufen konnten, also als sie nen Jahr alt waren. Regelmäßig raufsetzen lassen hab ich sie 2 x am Tag als sie 1 1/2 waren. Von alleine auf den Topf oder die Toilette sind sie mit 2 Jahren. Und richtig trocken - also auch mit länger anhalten, wenn wir unterwegs waren - waren sie mit 2 1/2 Jahren.
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.01.2013
10 Antwort
hallo.unser sohn war 2 jahre und 2 monate alt als er sich die windel immer wieder von alleine abgemacht hatte.ich mußte ihn dann etwas über 1 woche regelmäßig auf das töpfchen setzen.dann sagte er bescheid wenn er mußte.wenn wir einkaufen oder spazieren waren hatte ich noch länger eine windel umgemacht und nachts.es ging ab und zu was in die hose. richtig trocken ohne das was in die hose ging war er mit 2, 5 jahren.nachts brauchte er bis kurz nach dem 5. geburtstag noch eine windel.
nicos_mami
nicos_mami | 14.01.2013
9 Antwort
@oktoberbaby12 Ich finde, dass nichts grundsätzliches dagegen spricht, das Töpfchen einfach anzubieten. so lange das Kind es mitmacht und man sich nicht zu sehr versteift und dann enttäuscht ist, wenn der erwünschte Erfolg noch auf sich warten lässt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2013
8 Antwort
jetzt mußt ich ne weile kramen, aber reinschauen lohnt sich, war ein spannender thread zum thema: http://www.mamiweb.de/fragen/lernen-und-entwicklung/babyalter/4529749_windelfrei.html
ostkind
ostkind | 14.01.2013
7 Antwort
Das ist ja schon wieder ganz schön durcheinander ;-) Also wir haben jetzt ein Töpfchen, aber ich setze sie nur morgens drauf, wenn ich auch gehe und sage dann "Jetzt machen wir Pipi" ;-) Aber ich hätte angst, dass sie mehr Training noch gar nicht versteht und wir uns dann verzetteln...
oktoberbaby12
oktoberbaby12 | 14.01.2013
6 Antwort
Kurz nach ihrem dritten Geburtstag hat unsere Tochter beshlossen, dass sie keine Windel mehr braucht. Nen Töpfchen haben wir ihr zwar angeboten, aber nie wirklich aktiv "trainiert". Das Töpfchen wurde auch so gar nicht angenommen. Sie nutzt lieber das Klo mit Aufsatz. Ich glaube, vorher war das Gespür auch einfach noch nicht richtig da. Sie hat zwar hinterher sagen können, dass sie Pipi gemacht hat. Aber sie konnte noch nicht wirklich einschätzen, ob sie denn muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2013
5 Antwort
meine große hab ich mit 10mon, als sie frei gelaufen ist, früh und abends auf's töpfchen gesetzt. bald hatte die das große geschäft nur noch dort gemacht. komplett trocken war sie mit 24mon. mein zwerg hat jetzt die tage das töpfchen das erste mal gezeigt bekommen, er ist jetzt 7mon iund setzt sich alleine hin, zieht sich hoch, krabbelt, also schon recht mobil. ich denke regelmäßig werden wir auch bei ihm in 1-2mon anfangen. ich weiß, dass hier viele gegen das "töpfchentraining" sind, aber ich bin da anderer auffassung und zumindest bei meiner großen hat es gut geklappt. wie hier auch schonmal diskutiert wurde, werden in china fast keine babies gewickelt sondern lernen frühzeitig signale zu geben, wenn sie müssen. das widerlegt die these, dass bei sehr kleinen kindern das töpfchen nurr zu geregelten zeiten "antrainiert" wird und die zwerge es nicht in gewisser weise regulieren können bzw nicht merken, wenn sie müssen.
ostkind
ostkind | 14.01.2013
4 Antwort
Meine kleine ist jetzt 16monate und wenn einer von uns, Papa, Mama oder ihre große Schwester auf klo geht, geht sie oft hinterher und setzt sich auf ihr Töpfchen. Und wenn ich schnell genug bin, zieh ich die Windel aus und zu 50% landet was im Töpfchen.
wossi2007
wossi2007 | 14.01.2013
3 Antwort
Mit 2 3/4 Jahren, vorher hab ich ihn nie aufs Klo oder Töpfchen gesetzt...er war innerhalb von 2 Tagen tagsüber komplett trocken
JonahElia
JonahElia | 14.01.2013
2 Antwort
meine maus war mit 18 monaten tagsüber trocken, .. jetzt mit 28 monaten werden wir es bald nachts versuchen, da die windel sehr oft trocken ist am morgen. ich hab sie anfangs immerwieder auf den topf gesetzt, irgendwann hat man den rhytmus der kids raus und genau dann setzt man sie einfach drauf, ... nach ein paar mal hat sie es dann mitbekommen und ist seitdem allein gegangen..... kleinere rückfälle gibt es zwar immernoch, aber das ist immer seltener ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2013
1 Antwort
hallo, töpfchentraining bringt nicht viel, die fragen selber wenn sie soweit sind meine waren aber schon 3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie die Windel nachts loswerden?
20.06.2011 | 4 Antworten
Kind zerrt/drückt an Windel
26.04.2011 | 16 Antworten
Kind möchte keine Windel mehr!
25.04.2011 | 6 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading