Schlafproblem Baby

Niesebiese
Niesebiese
29.10.2011 | 13 Antworten
Hallo ihr lieben, ich habe ein Problem mit meinem Baby er ist jetzt fast 8 Monate alt und momentan mehr als schwierig. Er will seit 2 Wochen nur noch auf den Arm. Schreit sobald ich ihn auf die Krabbeldecke lege oder setze. Ein absetzen ist gar nicht möglich aber ich kann ihn doch nicht den ganzen Tag auf den Arm nehmen.

Hinzu kommt das er auch seit dem nicht mehr schlafen will.

Tagsüber schläft er gerade mal noch 20 min. er ist total quengelig weil er tot müde ist. Aber er schläft nicht egal was ich mache. Auch nachts wird er wieder 2 Mal wach und will seine Flasche. Vorher hatte er immer durchgeschlafen. Was könnte das denn sein? Das ist alles erst so seit dem er krank war und ne Bronchitis hatte
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
...
danke für eure Antworten. Ja denke auch mittlerweile das es ein Schub ist und Frustration weil er gerne krabbeln würde aber es noch nicht kann. Und dann halt einfach zu mir will. Ich werde ihn keinesfalls schreien lassen das ist nicht meine Methode ich denke ein Baby braucht seine Mama und es hat nen Grund wenns schreit. Also werde ich auch diesen Schub durchstehen und es machen wie bisher auch wenn es oft schwer ist. Aber weinen lassen kann ich ihn nicht. ich setze mich dann auch lieber wie zur Zeit teilweise ne Std. an sein Bettchen und bleibe bei ihm bis er schläft. Und ja ich weiß das ist ein Fehler aber wenn es gar nicht geht dann schläft er bei mir.
Niesebiese
Niesebiese | 30.10.2011
12 Antwort
...
hallo, mein sohn war tw. genauso wie deiner. bloß nicht mal hinlegen, immer nur auf den arm und kaum geschlafen. wusste auch nicht woran es lag. bis ich dann irgendwann gemerkt habe, dass er irgendwas neues machen wollte und es nicht konnte. das hat ihn so frustriert, dass er nur geweint hat und nur auf den arm wollte. irgendwann hat es sich dann gebessert als er krabbeln und sich hinsetzten konnte. aber die zeit war einfach nur nervend und anstrengend. zu dem thema schreiben kann ich nur sagen, dass ich auch immer so war. bloß nicht schreien lassen. aber irgendwann habe ich bei meinen sohn gemerkt, dass es ihm auch manchmal gut tat. weil er seinen frust einfach raus lassen konnte. ich habe ihn aber nie alleine gelassen, war immer bei ihm und habe ihm gezeigt, dass ich da bin. es gibt solches und solches schreien. das sollte man unterscheiden und nicht gleich alle verurteilen wenn sie meinen, mal schreien lassen.
sari01
sari01 | 29.10.2011
11 Antwort
...........
Richtig so bloß nicht schreien, wenn ich das schon höre das ist sooo schrecklich, vor allem wenn du nicht weißt voran es liegt, das kann man seinem Kind doch nicht antun...Wenn du dir sicher wärst ihn fehlt nichts und er quengelt und schreit nur aus langerweile dann evt. für paar Min. aber sonst, never!!!! Ja vielleicht ein Schub, Zähne etc. Meine Maus hatte auch mal so Phasen auch nachts, jetzt hat es sich gelegt, wenn du gar nicht weiter weißt mal dem Arzt berichten. Ich habe mich immer neben meine Maus gesetzt und mich so mit ihr beschäftigt weil sie auch immer auf den Arm wollte Irgendwann verstehen die auch das nicht nur tragen geht.
Ola28
Ola28 | 29.10.2011
10 Antwort
..
und richtig wir waren alle mal babys/kinder, aber meine mutter hat keinen von uns schreien lassen
gina87
gina87 | 29.10.2011
9 Antwort
...
meine is 3 und ich sitz abends die paar minuten die sie zum einschlafen benötigt auch an ihrem bett...soll ich gehen wenn sie vor mir steht und weint und sagt mama hinsetzen bis ich eingeschlafen bin? wenn sie es so möchte mache ich das..da brech ich mir keinen bei ab, wenn ich mich 5 oder 10min nebens bett setze, mit ihr leise erzähle oder was singe, ihre hand oder ihr köpfchen streichel und ich mich leise rausschleiche sobald sie schläft..und ich bin auch nich davon gestorben mehrmals die nacht aufzustehen, weil sie wach wurde oder ich sie als baby ne gefühlte ewigkeit aufm arm oder in der autoschale durchs zimmer getragen habe, oder eine oder zwei std am bett saß bis sie dann schlief als sie noch klein war...auch wenns kraftraubend is, es wird besser...
gina87
gina87 | 29.10.2011
8 Antwort
..
es kann evtl. ein schub sein...besorg dir doch vielleicht sone babytrage..also son tragetuch oder sowas..so is der kleine immer bei dir und du hast trotzdem die hände frei...meine hatte auch solche phasen zwischendurch..sie war hundemüde, fand aber einfach nich in den schlaf und sie meckerte und weinte...ich hab sie dann kurzerhand in die autoschale gelegt und bin mit ihr dann durchs zimmer gegangen...mein leises zureden und das geschaukel vom tragen, ließen sie dann einschlafen...dauerte mal mehr, mal weniger länger..aber nie habe ich sie weinen/schreien lassen..finde das so schlimm..und jeder der mir sowas empfohlen hätte, selbst wenns n arzt gewesen wäre, hät ich nen vogel gezeigt..so klein, wissen sie nicht was 5 oder 10min sind..das is für babys ne halbe ewigkeit, und woher sollen sie wissen das mama wieder kommt, wenn sies kind hinlegen, es schreien lassen und den raum verlassen? es is nunma ein baby und das braucht nunmal die mama..das richtige grenzen austesten kommt erst noch
gina87
gina87 | 29.10.2011
7 Antwort
Niesebiese
mußt kucken wie du das dann hinkriegst! Ich weis habe ja gesagt das es sich echt scheiße anhört! Wenn das kind nicht krank ist dann kann man es tuhen ich hatzte einen schrei kind!!!!! Stellt euch das mal vor!!!!! Danach ruhe UND MIT SCHLAGEN HAT ES NICHTS ZUTuHEN! man kann sowas nicht vergleichen!
Liebe123
Liebe123 | 29.10.2011
6 Antwort
linda1986
wir alle waren kleine kinder mal und wir haben auch geschriehen ind ist uns was passiert NEIN! Ich wollte mein kind auch nicht schreien lassen aber als mein kinderartzt gesagt hat schreien lassen passiert nichts nur immer kucken das das kind nicht erstickt! Habe es auch gemacht und bin froh das ich es gemacht habe danach hatte ich sofort ruhe! oder weiter durchziehen immer in denn arm nehme............! ich sag ja nicht durchgehend schreien lassen aber z.b. ca 10 min. erst dann dann kucken!
Liebe123
Liebe123 | 29.10.2011
5 Antwort
....
ich halte von schreien auch absollut gar nichts. Werde ich und würde ich auch niemals machen.
Niesebiese
Niesebiese | 29.10.2011
4 Antwort
@Liebe123
sein kind schreien lassen ist auch net besser als schlagen...
linda1986
linda1986 | 29.10.2011
3 Antwort
...
is ein schub....
linda1986
linda1986 | 29.10.2011
2 Antwort
...
da muss es doch auch noch ne andere Möglichkeit geben kann ja nicht sein das er sich wegschreien muss
Niesebiese
Niesebiese | 29.10.2011
1 Antwort
hallo
ich kenne das problem es hört sich gar nicht gut an was ich jetzt sage aber du mußt das kind schreien lassen! Habe ich auch gemacht immer darauf achten sicherheitshalber aber das kind weis deine grenzen ich mußte es auch so machen das kind schreit erst richtig und dann hört es irgendwann zu ob die mama kommt und wenn das kind seht das die mama nicht da ist schreien die weiter nur geduld! umso früher du das machst umso besser für dich ist schwer ich kenne es türe in dem moment immer auflassen wo es schläft und heimlisch kucken!Die grenze kennst du bestimmt von deinem baby und irgendwann wirst du sehen das es angefangen hat zu schlaffen weil es tot müde ist !
Liebe123
Liebe123 | 29.10.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Das Schlafproblem - 9,5 Monate
08.05.2012 | 11 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading