Ich kann mir einfach nicht mehr helfen!?bitte um hilfe (Tochter 6 monate) (28wochen)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.07.2011 | 19 Antworten
Hallo ihr lieben (traurig02) (traurig02)
ich bin extrem verzweifelt, ich weiß nicht mehr weiter, was mache ich denn bloß falsch???? (traurig01) (traurig01)
Ich hab folgendes Problem als meine Tochter 3-4 Monate alt war hat alles super geklappt sie ging erst baden dann ihr Abendfläschchen oder ab 4.monat ihren abendbrei und dann jeden abend um halb 10 ins bett früher ging es bei ihr nicht...Naja seit ende April ist alles Katastrophal wirklich sie schläft abends nicht mehr erst so gegen 23 uhr wenn nicht noch später, dann hatte sie in der zeit auch mal so phasen wo sie wieder fast alle 2stunden ihr fläschchen wolte und ab Mai wo sie dann 5 monate wurde wurde alles noch schlimmer sie wurde immer gebadet, essen, ins bett und dann saßen wir ernsthaft fast eine 3/4 stunde bei ihr ich hab sie in unser bett genommen einschlafen und in ihr bett, ja sie lag dort auch höchstens mal 30 min danach war sie wieder putz munter, genaue uhrzeiten kann ich nicht sagen denn ich habe alles versucht um sie um 20 uhr ins bett zu kriegen es ging nix. Am Tag schläft sie auch meist mittags so gegen 13 uhr und nochmal so 16 uhr aber das variiert, feste zeiten ja die wollte ich ab montag konsequent durchziehen, aber was mach ich wenn sie nicht mitspielt ich bin total ratlos und ehrlich gesagt sie die ganze zeit schreien zu lassen will ich auch nicht. Ich kann auch fast kein anderen mehr fragen denn von bekannten und freunden kommt eh nur wie ja selbst schuld wenn ihr das versaut habt und kein geregelten rythmus reinbringt, ihr werdet es eh nicht schaffen und so weiter, wie bitte komm ich mir vor als wäre ich ne schlechte mutter. Ja ich hab ihre Nahrung umgestellt von babylove auf Hipp. Sie kommt auch nachts noch mind.2x und schreit dann auch immer ganz doll aber als baby im Beikostalter muss man doch gesättigt sein sie bekommet mittags 1 menü nachmittags obst und abends ihren brei wie der arzt es mir sagte...
Sorry für den langen text aber vielleicht hat ja jemand die gleichen oder ähnliche Erfahrungen damit und kann mir da helfen würd mich echt freuen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@nervkekZ
DAZU hab ich ja eben auch schon was geschrieben =D ... _____ "also die nahrung hat mit dem schlafen nichts zu tun, eher die nr! sprich pre, 1er oder 2er!" ---> deine Aussage ! Das stimmt so aber auch nicht !!! In Schüben ist es völlig normal, dass Kinder auch mal mehr trinken als sonst ... und auch alle zwei Stunden etwas haben möchten ... _____ Da ist es im Endeffekt auch egal, welche Nr. man hat ... meine Kleine hat nur PRE bekommen ... habe es zwischendurch für die Nacht mal mit 1er probiert ... ohne Mist, sie kam sonst IMMER alle 4 Stunden ... hat sie abends aber dann probeweise mal die 1er bekommen, wollte sie nach zwei Stunden schon wieder was haben.
Mara2201
Mara2201 | 02.07.2011
18 Antwort
ohhh
ich hoffe ich komm da nicht rein meine ist jetzt 5 monate und toi toi toi ich leg sie ins bett und ruhe bis morgens mittlerweile nicht mehr ganz so lang 8-9 uhr morgens. :-)) ich würd es immer noch auf die zähne schieben achte mal drauf oder echt ein wachtumschub aber he wenn du dich so um deine kleine kümmerst bis bestimmt keine rabenmutter!!
blaumuckel
blaumuckel | 02.07.2011
17 Antwort
@Mara2201
hmpf.. also ich mein das so: was die nahrung angeht ist doch eigentlich egal, welche MARKE gefüttert wird. sprich die ist auch aufs schlafen bezogen egal. demnach wenn das kind nicht satt wird kommt es auf die NR drauf an. sprich ob pre, 1er... sorry, ist schon spät und ich wart drauf dass der boxkampf zuende geht dass ich und mein verlobter schlafen gehen können^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2011
16 Antwort
....
ich würde gar nicht die 2er füttern, denn das hat eh nichts mit dem durchschlafen zu tun. Mein Kinderarzt und auch die Hebamme haben mir geraten, immer nur die Pre zu geben aber nicht mehr, da es unnötig ist. Mit der Pre kannst du z.b nicht überfüttern, da sie von der Zusammensetzung mit der Muttermilch ähnlich ist aber mit der 1ser oder der 2er schon weil die ganz andere Zusammensetzungen haben und die babys dadurch auch ansetzen können -nicht müssen! - wg viel Zuckergehalt mehr kalorien etc. P.S vielleicht klappt das schlafen bei deinen Bekannten ja wirklich super aber dafür laufen viellelicht andere Dinge schlecht, die bei euch wiederum schon super laufen. Lass dir nichts erzählen! lg
melle2711
melle2711 | 02.07.2011
15 Antwort
Dankeeee an euch
Ja ich werd versuchen durchzuhalten, es kann ja nur vorteile bringen... Ich füttere schon die 2er Milch. Ja wie wahr wie wahr, denn meine bekannten haben ja so problem nicht ihre babys gehen um 20 schlafen, schlafen dann bis 6 so wie sie es erzählen, bei der einen ist es wirklich so, aber jedes Baby ist auch anders.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2011
14 Antwort
.....
atme mal tief durch, das ist echt nicht schlimmes, das mit der nahrung ist doch net gute idee, vielleicht wird sie ja wirklich net satt, zahnt sie vielleicht? so mit nen halben jahr haben die meisten kids ne "schwierige phase", feste schlafzeiten finde ich eh unsinnig, meine kids gingen ins bett, wenn die müde wurden und da hat sich dann automatisch bald ein gewisser zyklus eingestellt, versuche net so gestresst zu sein hat auch seit letzter nacht nen inekt und schläft kaum und ist den ganzen tag nur am quengeln, hoffe ich komme da we noch um nen kh besuch rum, gibt solche nächte also immer mal wieder
iris770
iris770 | 02.07.2011
13 Antwort
@nervkekZ
Hä ?? Jetzt die Marke ?? Eben hast du doch geschrieben die Nummer ... Auch die Marke ist im Endeffekt egal ... jedes Kind reagiert anders auf verschiedene Marken ... wir hatten Bebivita PRE und alles war gut !!!
Mara2201
Mara2201 | 02.07.2011
12 Antwort
...
ich finde es gar nicht schlimm. bei uns hat sich das erst mit dem 7 Monat eingependelt das wir einen Schlafryhthmus hatten und der wiederrum ändert sich eh immer wieder. Bei uns hat sich immer alles von ganz alleine eingependelt. ich habe zwar ein wenig versucht zu lenken, sprich wenn Timo um 20.30 uhr immer schlafen wollte, hab ich ihn Richtung 20 Uhr gelenkt aber nie a la....du hast jetzt jedne Tag z.b um 19 Uhr zu schlafen und immer gleichmäßig. Macht euch da keinen druck und vor allem der kleinen nicht. Mach einfach alles so wie es dein Bauchgefühl bzw Mutterinstinkt dir sagt, denn dann machst du auch alles richtig ;-) lg
melle2711
melle2711 | 02.07.2011
11 Antwort
@Mara2201
ich meinte damit nicht die nahrung an sich, sondern die marke. sprich ob babylove, hipp oder milupa usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2011
10 Antwort
@nervkekZ
"also die nahrung hat mit dem schlafen nichts zu tun, eher die nr! sprich pre, 1er oder 2er!" Das stimmt so aber auch nicht !!! In Schüben ist es völlig normal, dass Kinder auch mal mehr trinken als sonst ... und auch alle zwei Stunden etwas haben möchten ... Meine Kleine hat NUR Pre bekommen und nachher auch damit 'durchgeschlafen' !! ___ @jaqueline ... wir hatten damit -gott sei dank- keine allzu großen Probleme ... so mit 5-6 Monaten habe ich angefangen, sie gleich nach dem Mittagessen ins Bett zu legen ... somit wusste sie, dass es nach dem Essen zum Mittagsschlaf ins Bettchen geht ... Wir haben die Kleine auch lange in den Schlaf geschaukelt abends ... bestimmt so bis 10-11 Monate ... ich denke nicht, so wie Nervkeks das schreibt, dass man sie Kleinen in dem Alter damit schon zu sehr daran gewöhnt ... Sie brauchen in dem Alter einfach noch die Nähe ....
Mara2201
Mara2201 | 02.07.2011
9 Antwort
....
tag und nacht. setzt dich neben sie, wenn sie sich zu sehr ins brüllen steigert und sich durch gut zureden oder nuckel nicht beruhigen lässt, kurz auf dem arm beruhigen und wieder hinlegen. hab nerven und geduld, denn sobald sich die schlafenszeiten einpendeln und sie einschläft wirst du mehr als froh sein, durchgehalten zu haben, ich spreche aus erfahrung. und wenn du nicht mehr kannst am abend, geh kurz aus dem zimmer, an die frische luft, ein paar mal tief einatmen und aufs neue. denn dieser rythmus ist wichtig für sie. meiner schläft mittlerweile fast jedes mal alleine ein! und nachts: probier es immer erst mit nuckel, dann tee, dann erst milch und zu anderen: lass sie reden, es sagt sich immer alles so einfach und in sagen wir mal 90% der fälle kann die mama nichts dafür! viel glück und durchhalten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2011
8 Antwort
Tröste dich!
Das sind alles PHASEN, da mussten wir damals auch durch. Lea war mitten in der Nacht wach und war der Meinung, daß sie doch jetzt von mir bespaßt werden könnte. Und so stellte ich mir nachts um zwanzig nach 3 das Bügelbrett ins Wohnzimmer und habe gebügelt - wie laaangweilig! Das gibt sich irgendwann wieder, versuche erstmal, sie zu einer gewissen Zeit ins Bett zu bringen. Vielleicht regt sie die viele Baderei auch soweit auf, daß sie putzmunter ist? Vielleicht solltest du ihr auch nur ein Schläfchen am Nachmittag gönnen, mal gucken, wie sie reagiert! Wenns bei Lea zu heikel wurde, haben wir ihr ab und an mal ein Viburcol N Zäpfchen gegeben, das ist ein homöopathisches Mittel bei Unruhezuständen bei Säuglingen und Kleinkindern, das hat auch immer gut geholfen. Du eine Rabenmutter? So'n Quatsch! Verbuche es als Phase und halte durch, das gibt sich wieder
Xinette
Xinette | 02.07.2011
7 Antwort
@melle2711
das ist dann aber auch nicht schlimm?? wenn sie keine festen schlafenszeiten hat im mom ??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2011
6 Antwort
äääähm
also die nahrung hat mit dem schlafen nichts zu tun, eher die nr! sprich pre, 1er oder 2er! da deine kleine wenn ich das richtig gelesen habe mittlerweile 6 monate alt ist würde ich, wenn du es nicht schon tust, die 2er nehmen. zum tagsüber schlafen: meiner ist 7 monate und macht vor und nachmittagsschlaf . weck sie morgen früh genug, damit sie immer passend zum vormittagsschlaf müde ist, dann genauso dass es zum nachmittagsschlaf passt. wie lang ihre wach/schlaf zeiten sein müssen musst du selbst erproben. auf diesem wege kommt sie auch "früh" genug ins bett. zum einschlafen: ich würde ihr nicht angewöhnen, mit mama im bett oder auf mamas arm einszuschlafen. umso größer ist das theater später, denn sowas gewöhnen sich schneller kinder an als man gucken kann. hab vor jedem schlafen gehen ein ritual . ich würde tagsüber aber ein anderes nehmen, damit sie den unterschied bemerkt zwischen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2011
5 Antwort
lass
ihr doch noch bissl zeit anzukommen...klingt für mich alles recht normal, bedenke die schübe die kommen. eine 3/4 stunde ist absolut im rahmen... mein sohn zum beispiel hat erst mit 6 monaten auch nur im ansatz irgendwas regelmäßig gemacht, bis der nächste schub kam, dann war wieder alles durcheinander...und als der vorbei war, war auch alles wieder neu...behalte rituale bei, auch wenn sie nicht mitspielt...dann halt nicht, aber sie hat dann dinge an denen sie sich orientieren kann, und irgendwann kommt der tag wos geht
evil-bunny
evil-bunny | 02.07.2011
4 Antwort
...
also ich kann dir zumindest sagen, dass man nachts nicht unbedingt gesättigt sein muss im Beikostalter. Meiner kam bis zum 14 Monat noch 1-2x nachts an und bis zum 20 Monat noch 1x nachts und wollte seine Milchflasche, egal wieviel er tagsüber gegessen hatte. Das hatte bei uns auch nicht mit angewöhnen zu tun oder so, sondern einfach weil er wirklich hunger hatte. Von jetzt auf gleich, hörte es aber auch auf und er konnte nachts drauf verzichten. Die kleinen haben immer wieder verschiedene Phasen und vorallem wenn die Schübe kommen, kann schon mal die ganze Welt Kopf stehen, sie schlafen anders und essen/trinken anders - meist öfters als sonst. Vielleicht ist sie ja gerade in einem drin?! lg
melle2711
melle2711 | 02.07.2011
3 Antwort
@blaumuckel
ja morgenfläschchen bekommt sie auch meist so auch verdammt variiert meist so gegen 6, 7, 8 oder 9 uhr, sie schläft immer verschieden meist schläft sie von halb 11 bis 4 und hat hunger oder sie schläft etwas später schläft dann zwei nächte durch ein volles durcheinander....mhhh ja denk ich auch schon aber da ist noch nix zusehen ich benutze schon dentinox danach ist sie meist ruhig aber bin mir nicht sicher ob es daran liegt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2011
2 Antwort
ist....
ganz normal....das wird sich noch so oft ändern. Die Phase hatten wir auch. Sie ist jetzt 15 Monate und schläft auch seid ein paar Wochen alleine ein. Davor nur bei mir im Bett, oder gar nicht schreien...etc. Den Rythmus kannst nicht du bestimmen, den sucht sie sich selbst, ist manchmal hart, aber ist leider so. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2011
1 Antwort
mhh
aber morgenflasche bekommt sie noch oder? kann es sein das sie zähne bekommt?
blaumuckel
blaumuckel | 02.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hy könnt ihr mir bitte helfen
13.02.2012 | 5 Antworten
ihr müsst mir bitte mal helfen!
11.01.2012 | 21 Antworten
Bitte helfen! Grippe bei Kindern
07.02.2011 | 6 Antworten
bitte nur antworten die erfahrung haben
21.01.2011 | 7 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading