WARUM quälen sich Mütter nur so unnötig ;)

flakers
flakers
02.02.2011 | 61 Antworten
Hallo,
mein Kind ist nun 7, 5 Monate alt und brauchte bis fast zum 7. Monat immer noch 3-4 mal Nachts ne Flasche, außerdem schlief er niee alleine ein, es war immer ein Kampf von 1-2 Stunden tagsüber und jeden Abend bis mein kleiner Windelrocker endlich mal eingeschlafen ist. *PFFF* (pchau)

ICH KONNTE NICHT MEHR - war echt nur noch fertig und kroch auf allen vieren daher (tempo)

Ich habe dann angefangen die Nachtfläschchen über 2 Wochen hinweg zu verwässern, bis wirklich nur noch Wasser übrig blieb. Eine Freundin hat mir dann das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" geliehen und die Ratschläge dort habe ich dann auch entschlossen umgesetzt!

Ich bin echt BAFF schon nach 2 Tagen schlief mein Baby alleine ein und schläft schon fast durch .. 1-2x muss ich ihm den Schnuller geben, aber das wars dann auch schon ;)

Ich kanns manchmal immer noch nicht fassen und renne Abends mit einem Lächeln rum, nachdem ich mein Baby hingelegt habe und es ganz alleine einschläft (schnuller)

"Anmerkung am Rande: Dieses Buch mag ja von vielen verteufelt sein, weil man die Babys "schreien" lässt - das stimmt allerdings nicht ganz, da man auch eine sanftere Methode anwenden kann, die trotzdem zum Ziel führt, ohne dass sich das Baby die Lunge rausschreit (happy00) "
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

61 Antworten (neue Antworten zuerst)

61 Antwort
@Sam78
aber den Tip kannste ihm echt mal geben das haste echt nötig
sinead1976
sinead1976 | 02.02.2011
60 Antwort
@sinead1976
o yes, mit nem schicken masseur - hä, hä!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
59 Antwort
@Sam78
dann soll er welche in der Physiotherapie holen ich glaub damit wär dir sowieso mehr geholfen
sinead1976
sinead1976 | 02.02.2011
58 Antwort
@sinead1976
Das wär geil, aber der pennt dabei ein oder sagt nach zwei Minuten Wechsel. Naja, Mamas halten eben doch mehr aus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
57 Antwort
@Sam78
ohje.... dann lass dir von deinem Mann mal Massagen zum Valentistag schenken
sinead1976
sinead1976 | 02.02.2011
56 Antwort
@sinead1976
naja! wird trotzdem meist 5-6 mal wach und saugt mich aus oder macht sich voll breit und ich fall fast runter..... papa ist trotzdem müde obwaohl er alleine schläft und ich hab mir schon einen nerv so eingeklemmt. aber was solls - aufstehen wäre schlimmer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
55 Antwort
@Sam78
dann gehts euch sicher allen gut
sinead1976
sinead1976 | 02.02.2011
54 Antwort
@sinead1976
ich schlaf mit meiner auf der matraze in ihrem zimmer. und lasse sie nur bis zum ersten wachwerden in ihrem bett, bzw. gehe ich dann auch schlafen und lege sie neben mich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
53 Antwort
@Sam78
meine haben bis zum ersten Lebensjahr in unserem Schlafzimmer und teilweise mit im Bett geschlafen.... damit hab ich gute Erfahrungen gemacht- so kommen alle zu ihren nötigen Schlaf und allen geht es gut. Meine Kleine ist jetzt schon 3 und es gibt immer wieder Nächte, wo sie gegen 2Uhr weint und ins große Bett kommt... dann zieht einer von uns zum Großen unters Hochbett und alle können schlafen und Mausi gehts auch gut. Und so hat sie immer das Gefühl, dass sie nich allein ist und wir immer für sie da sind- damit brechen wir uns keinen Zacken aus der Krone
sinead1976
sinead1976 | 02.02.2011
52 Antwort
@flakers
tja und was macht man, wenn das kind sich ins bett stellt und immer stärker schreit???? ich glaube kaum, dass sich meine irgendwann mal hinlegt und pennt. die putschen sich dann richtig auf. und sie will meine brust. dann pennt sie nach 2minuten. grrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ich lese gerade. " schlafen statt schreien" für alle, die mit geduld auf längere sicht erfolg haben wollen. dauert halt länger, ihnen das schlafen schmackhaft zu machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
51 Antwort
@flakers
ach, von wegen! ich hab das zweite und jedes mal ist es anders. jedes kind tickt doch anders. ick bekomms och beim zweiten nich hin mit dem schlafen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
50 Antwort
Wie kann man kinder nach einem
buch erziehen?? Manche frauen sollten sich ne puppe kaufen mit babydfunlktion und einem knopf im rücken
susepuse
susepuse | 02.02.2011
49 Antwort
@flakers
na das klingt doch richtig gut aber dafür hättest du nicht dieses Buch gebraucht.... DEIN Urgefühl hätte ausgereicht, denn so wie du das schreibst, hättest du das Baby auch nich schreien lassen. Vielleicht solltest du bei deiner nächsten Frage lieber noch mal drüberlesen, ob das wirklich so klingt, wie du es meinst
sinead1976
sinead1976 | 02.02.2011
48 Antwort
@sinead1976
immer wieder hingehen und beruhigen, streicheln, reden, küssen, wieder weggehen.....wieder hingehen, beruhigen, streicheln, reden.....wieder weggehen...und das an die 10 -20 mal am ersten Abend bis er es schaffte alleine einzuschlafen. Ich bin nie länger als ne Minute weggegangen solange er gemeckert hatte, denn dann hätte er warscheinlich zu weinen angefangen. Am zweiten Abend musste ich nur noch ca. 5 mal an sein Bettchen gehen. Am dritten Abend schlief er ganz zufrieden alleine ein. Da musste ich ihm nur einmal vorsingen, Gutenachtküsschen, Rückenstreicheln und rausgehen. Seitdem klappts und er schläft sogar länger, als wenn ich ihn in den Schlaf getragen, geschaukelt gestreichelt gekuschelt ectr. hatte.
flakers
flakers | 02.02.2011
47 Antwort
@Passwort
meine kinder mußten nie schreien...man kann auch sanft die kinder ans alleine einschlafen ect gewöhnen...ich war/bin immer für meine kinder da...man muß nur nicht immer gleich springen...um das ein kind etwas lernt...egel welcher bereich...muß es auch die gelegenheit dazu bekommen...sprich...ein kind was lernen soll sich selbst zu beruhigen und einzuschlafen kann dies bestimmt nicht wenn mama immer sofort da ist meine kinder sind slbstbewußte, offene fröhliche kids...und urvertrauen haben beide viel...also kann ich behaupten das ich meinen kindern nie geschadet habe...auch wenn sie mal 2 min geweint haben :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 02.02.2011
46 Antwort
huhu
Na erstmal Glückwunsch ich habe mir gestern auch ein Buch gekauft Schlafen lernen Sanfte Wege für ihr Kind, und hoffe mir einige tips dort raus holen zu können meine maus kommt nachts alle 2-3 std was ich nicht schlimm finde :).... aber kleine hoffnungen darf man trozdem mal haben :D... Seit sie den letzten Schub hatte kommt sie so oft aber naja wird auch irgendwann mal besser solange beneide ich dich grins
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
45 Antwort
Ich habe
mir solche Bücher nie Gekauft und auch nicht augeliehen. Meine Tochter hatte übelst die Koliken, mein Kind schlief nicht in ihrem Stubenwagen sondern auf mir drauf, und das ein halbes jahr lang. Ich konnte sie nicht mal für ne minute weg legen um auf´s klo zu gehen ohne das sie schrie. Ich mußte alles alleine machen als mein Kind zur Welt kam.Ich war fertig mit den nerven, schlief sitzend mit meinem Kind auf der couch ein usw, das alles war sehr hart für mich.Aber ich würde nie behaupten das ich mich je gewquält hätte. Lg
Angel78
Angel78 | 02.02.2011
44 Antwort
@Lotte1973
Nein, nicht die Kinder sind ne Qual, sondern die Nächte *lach*. Meine Große hat bis Sie 18 Monate war gebrüllt - nachts stundenlang geweint. War mit Ihr damals auch zur Schreiambulanz. Niemand konnte mir sagen, warum Sie so oft gebrüllt hat und das auch oft im Halbschlaf. Sie war gar nicht richtig wach .. total komisch. War beim Osteopathen etc. - ich hab mir nur zur Arbeit geschleppt, aber es war wohl nicht abschreckend genug, sonst hätte ich wohl die kleine Matilda nicht bekommen, die GOTT SEIN DANK, ein anderes Schlafverhalten hat. Ich liebe meine KINDER ... auch, wenn es manchmal anstrengend ist - das ist OK, aber dieses Gebrüll über Monate war heftig.
deeley
deeley | 02.02.2011
43 Antwort
@flakers
wie kommst du auf das schmale Brett, dass Passwort stänkert???? sie vertritt doch ihre Meinung oder ist es in deinem Thread verboten??? Dir muss doch klar sein, dass es immer unterschiedliche Meinungen gibt, auch wenn sie dir nicht passen! Aber hier jemanden als Stänkerei zu betiteln geht ja wohl gar nicht!!! Wenn man Meinungen nicht akzeptieren kann, dann sollte man einen Monolog vor dem Spiegel halten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2011
42 Antwort
@flakers
mich würde jetzt aber auch mal interessieren, WIE du es gemacht hast, ohne dass du dein Baby schreien lassen mußtest
sinead1976
sinead1976 | 02.02.2011

1 von 4
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

streite ständig mit meine mutter!
19.06.2012 | 4 Antworten
junge Mütter, ältere Mütter
24.04.2010 | 38 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading