schlafprobleme

shishi
shishi
09.10.2010 | 5 Antworten
hallo leute..ich habe da mal eine frage und zwar mein sohn ist jetzt 13monate alt und ich stille immernoch..er wird nachts sehr oft wach will immer an die brust und bei uns im bett schlafen..er schlaeft sofort an der brust ein und ich lege ihn in sein bett. es dauert nicht mal 10 minuten und er ist wieder wach weint und schreit..ich möchte langsam abstillen aber ich weiss nicht wie ich ihn nachts zum schlafen bringen soll..kann mir da jemand helfen .. mein kindearzt meint ich soll ihn einfach ins bettchen legen und weinen lassen irgendwann würde er es von alleine merken das es schlafenzeit ist..weinen lassen möchte ihn auch nicht viel bitte hilfe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ja kenn ich auch ..
meine kleine schnecke ist 12 monate nächste woche und sie macht derzeit das selbe.. :( ich muss sagen, dass ich sie dann immer zu uns hole ins bett und dann schläft sie brav.. ich denke, dass man gutes durchhaltevermögen braucht und am besten wäre es ganz aus dem haus zu gehen das man das zwergi nimma schreien hört :( ich schaffe es leider nicht .. ich denk das sie einen ganz ganz viel lieb haben und kuscheln wollen - aber man sollte es dem baby leider ja auch lernen das so nicht weiter gehen kann .. schwierig aber iwie gut zu wissen das man nicht alleine mit diesem problem dasteht.. viele liebe grüße vicky
Vicky_
Vicky_ | 10.10.2010
4 Antwort
Huhu
Meine ist im Selben Alter, und das mitm Schlafen is so ne Sache! Also Dein Ki.arzt hat leider recht, lass ihn erst 5 min schrein, bevor Du rein gehst, dann nicht aus dem Bettchen holen, lediglich den Zwerg hinlegen, schnulli rein und beruhigen. Dann den Abstand auf 8 min, 10 min und 15 min verlängern. Er lernt leider nur so, dass er nun in seinem Bettchen schlafen soll. Das ganze geht vielleicht ne Woche, bis er es gelernt hat. Gute Nerven wünsch ich Dir und Durchhaltevermögen
Curly81
Curly81 | 10.10.2010
3 Antwort
schlaflose nächte
dein problem kommt mir bekannt vor. bei mir ist es genauso, nur ich stille nicht. mein krümel wird jede nacht öfter wach und verlangt seine milch. schreien lassen ist das letzte, was man einem kind antun kann. ich versuche ihn jetzt langsam daran zu gewöhnen, dass es nachts nur noch tee gibt und keine milch mehr. es geht nicht von heute auf morgen, es dauert schon noch seine zeit, aber irgendwann hat er einfach keine lust mehr für tee wach zu werden und dann werden auch endlich die nächte ruhiger.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
2 Antwort
abstillen
und das ist ganz einfach gehe einfach zu deinem frauen arzt der kann dir tabletten verschreiben dann ist es innerhalb von paar tage mit dem stillen vorbei, und wenn er hunger hat wird er auch was anderes zu sich nehmen. doch dein frauenarzt wird dir das alles erklären ist wirklich ganz leicht. alles gut und viel glück
SarahSA
SarahSA | 10.10.2010
1 Antwort
unruhige nächte
hallo, ich kann mir vorstellen das es so sehr anstrengend für dich ist. ich würde ganz langsam damit anfangen, erst mal würde ich ihm nachts ins bett holen und ihm eine kleine flasche mit milch nahrung fertig machen am besten die er selbst fest halten kann. damit er sich dran gewöhnt alleine zu trinken, ruhig mit ins bett nehmen wie sonst auch, damit die umstellung nicht zu hart wird. denke das flaschen milch viel mehr sättigen wird, dann würde ich ihn langsam dran gewöhnen wenn er weint ihm in bett zu lassen und ihn dann einfach die flasche mit der milch geben. alles schritt für schritt. sonst ist die umstellung zu hart. und irgendwann nur noch zum schlafen einen milch flasche. oder wenn du ihn abends ins bett legst eine flasche mit ins bett legen die er sich dann nachts selber sucht. irgendwann wird er dann abends nur noch brei brauchen. doch in dem alter wird die mutterlich nicht mehr genug sättigen.
SarahSA
SarahSA | 10.10.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schlafprobleme
26.06.2012 | 3 Antworten
34 SSW Schlafprobleme
18.06.2012 | 11 Antworten
Einschlafprobleme
07.04.2012 | 10 Antworten
8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading