Nächtliche Mahlzeiten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.05.2010 | 5 Antworten
mir hängt es zwar selber schon zum hals raus über diese thema zu reden aber es hilft ja nun mal nichts..

wer es nich nicht mit bekommen hat: mika (8monate) wacht nachts zwischen 6 und 13 mal auf. davon stille ich ihn 2-3 mal. er trinkt jedoch kaum richrig sondern sucht nur trost (denke ich jedenfalls) da er kräftig mit zahnungsschmerzen zu tun hat. mir fehlt momentan einfach die energie zu experimentieren. aber so kann es auch nicht weiter gehen.

also bitte leibe mamis erzählt mir mal wie ihr es nachts gemacht habt mit dem stillen? habt ihr nur wasser oder tee angeboten oder wie habt ihr es gemacht? ich bin so langsam ziemlich fertig. wobei ich immer verständnis für mika habe. wenn ich schmerzen habe schlafe ich auch schlecht. aber ich wollte einfach mal die energie aufbringen und doch probieren ob es am stillen liegt das er so oft wach wird. er bekommt abends ca. 220g gries-milchbrei. und zwischen halb zehn und halb elf will er wieder an den mops.. eigentlich kann er doch dann keien hunger haben?!

lg schnubbie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
hallo
mein kleiner ist 11 monate, er hat ab 6 monate bis 8 monate nachts keine flasche mehr gebraucht, dann hat er wieder 2 monate eine getrunken , nun trinkt er seit 2 Wochen wieder keine mehr, sondern erst früh um 7 halb 8 rum. Abends um halb 7 - 7 trinkt er ne Abendflasche ca 150ml. Ich hab es beide Male so geschafft, dass ich ihm einfach warmes Wasser mit etwas Saft nachts angeboten habe und das war okay für ihn...allerdings wacht mein Kleiner auch um die 5x nachts auf, manchmal weniger, manchmal öfter...dann will er immer Schnuller und Mama spüren, was ich dagegen tun kann, weiss ich allerdings auch nicht, manche schlafen halt besser, manche schlechter!
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 06.05.2010
4 Antwort
also
die zeit ist erstmal ok, meiner ist 10 moante, isst um 18 uhr und kommt auch wieder zwischen 22 und 23 uhr wenn meiner zahnt, was er auch extrem hat kommt er zu uns ins bett, da schläft er wesentlich ruhiger...und wir auch. vielleicht ist das ja eine möglichkeit für dich...wenn nicht, weiß ichs auch nicht :) aber am stillen denk ich auch nicht das es liegt
evil-bunny
evil-bunny | 06.05.2010
3 Antwort
hm
also wenn er kaum trinkt dann denke ich das er wirklich nur trost braucht. hast du ihm schon einmal wasser angeboten? also meiner isst abends auch so viel und kommt trotzdem 2x die nacht an zum trinken, wobei meiner aber dann auch wirklich seine Milchflasche trinkt und nicht nur nukelt. wenn er mal nur nukelt, dann bekommt er nur wasser und ist damit zufrieden. Gibts du ihm was gegen die zahnungsschmerzen? meiner bekommt gerade 4 stück auf einmal und bei uns helfen super die Weleda zahnungszäpfchen. lg
melle2711
melle2711 | 06.05.2010
2 Antwort
...............
Und wenn sein Bauch zu voll ist und er Bauchschmerzen hat? Meiner regt sich im Moment auch ein paar Mal die Nacht, er hat aber anscheinend keinen Hunger, will nur den Schnuller. Zum Glück nicht 13x. Und das du keinen Bock hast zu experimentieren kann ich verstehen, wird dir aber wohl nichts übrig bleiben. Bin ja selber in der Phase und weiß es eigentlich auch nicht besser.
silvie1912
silvie1912 | 06.05.2010
1 Antwort
ich glaube nicht
dass es am Stillen liegt. Ich stille auch und meine Motte schläft. Aber so wie du beschreibst, kommt ihr ja beide nicht so recht zum Schlaf. Ich hab leider keinen rechten Tip für dich. Bei uns wars ganz unkompliziert mit dem durchschlafen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 06.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Essensmenge
15.08.2012 | 3 Antworten
kind an nächtliche flasche gewöhnt?
01.02.2012 | 27 Antworten
HA1 - Zeit zwischen 2 Mahlzeiten
22.06.2011 | 5 Antworten
Hilfe! Nächtliche Panik bei 9-Jährigen
26.05.2011 | 16 Antworten
Baby 19 Wochen wieviele Mahlzeiten?
22.01.2010 | 7 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading