Alleine einschlafen

jabbe
jabbe
08.10.2009 | 7 Antworten
Hallo liebe Mamis,

ich hab da mal eine Frage: wie bringe ich mein Baby (4 Monate) dazu von selbst einzuschlafen. Im Moment ist es so, dass ich ihr abends beim Stillen schon den Schlafsack anziehe und sie somit merkt, es geht dann ins Bett. Sie schläft dann schön bei Stillen ein und wenn ich sie ins Bett lege, schläft sie auch bis zum nächsten Tag durch. Wenn ich am Tag merke, dass sie müde wird, muss ich sie in den Schlaf wiegen. Dann kann ich sie auch ins Bett legen und sie schläft dann. Ich hab es auch schon probiert, sie wach ins Bett zu legen, aber da sind die Augen weit offen. Auf dem Arm schläft sie dann immer gleich ein.
Lernen das die Kleinen automatisch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Maulende-Myrthe
DAAAAANKE!!!!! Endlich mal eine Lösung für mein Problem :-)). Mir gehts nämlich genauso. Entweder schläft mein Kleiner beim Stillen ein oder ich schunkel ihn in den Schlaf. Werde es morgen gleich mal in Angriff nehmen. LG else81
else81
else81 | 08.10.2009
6 Antwort
DANKE
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten! Ich werd mein Glück versuchen!! ;-)
jabbe
jabbe | 08.10.2009
5 Antwort
Sie lernen es besser, wenn du ihnen hilfst
Unsere Hebamme hat uns damals sogar empfohlen, unsere Kleine nicht beim Stillen auf dem Arm einschlafen zu lassen. Na ja, in den ersten Wochen waren wir froh, wenn sie dabei einschlief, aber so nach sechs Wochen haben wir angefangen, sie nach dem Stillen nciht mehr so vorsichtig hochzunehmen, sie dann wach ein Bäuerchen machen zu lassen und sie dann wach ins Bett zu legen. Wenn sie dann trotzdem mal schlief, war das ok, aber oft genug war sie wach. Dann blieben wir anfangs dabei sitzen, bis sie schlief und haben die Hand bei ihr auf dem Bauch liegen lassen. Als das klappte, haben wir die Hand ein paar Tage weggenommen und uns dann langsam immer weiter vom Bett entfernt. So nach zwei Wochen sind wir nach dem Hinlegen raus und dann ging es auch schnell sehr gut. Tagsüber hat sie erst auf dem Sofa geschlafen und später haben wir es dann genauso gemacht wie nachts. Es ist eine Übungssache, aber man muss die Zeit dafür investieren. Ist anstrengend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009
4 Antwort
das kommt...
mit der zeit... am anfang habe ich meine maus in den schlaf gestillt... doch dann habe ich das geändert, nach dem stillen habe ich sie bäuerchen machen lassen und dann mit offenen augen ins bett gelegt... mal gibt sie noch ein paar laute und ich gehe nochmal rein... manchmal ist sie aber auch ganz schnell eingeschlafen
mami_28
mami_28 | 08.10.2009
3 Antwort
...
Hi, versteh dein Problem grad nicht ??
flokati09
flokati09 | 08.10.2009
2 Antwort
Sie lernen es - Du mußt Deinem Baby aber auch die Gelegenheit dazu geben
Ich habe meine Jüngste gestillt, Bäuerchen machen lassen, hab sie hingelegt und bin gegangen. Lia war sehr pflegeleicht, ausser ein bissel quengeln war nie was, sie ist einfach eingeschlafen bei meiner Großen hab ich den "Fehler" gemacht und hab gewartet bis sie schlief und hab sie dann vorsichtig ins Bett gelegt - hatte ewig noch zu tun am Abend bis ins Kleinkindalter LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.10.2009
1 Antwort
Hallo
Lass sie doch einfach mal im Bettchen liegen, wenn sie nicht weint ist es doch ok. Mein Sohn schläft immer von alleine ein. Hab ihn von anfang an, wenns ging wach hingelegt. Adrian quackt dann immer noch ein paar minuten und dann schläft er ein. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading