Startseite » Forum » Erziehung » Baby » an die, die Katzen haben

an die, die Katzen haben

sam1506
habt ihr oder hattet ihr eure Katzen mit im Schlafzimmer als die kleinen noch bei euch mitgeschlafen haben? Ich trau mich das nicht so recht und lasse sie deswegen draußen - ist natürlich gar nicht nervig wenn die Katzis dann vor der Tür mauzen ;-)
von sam1506 am 17.08.2007 16:15h
Mamiweb - das Babyforum

21 Antworten


18
dani801210
katzen in der familie
find ich übelst krass was hier erzählt wird..ich habe zwei katzen.. die eine ist 12 und die andere 4.. beide sind sehr temperamentvoll.. alle haben mich in der schwangerschaft total verrückt gemacht zwecks katzenhaare usw..als ich mit der kleinen aus dem krankenhaus kam war zu hause erstmal stimmung..ist ja klar..da ist jetzt jemand, der da vorher nicht war.. nach 2 tagen war alles in ordnung.. und wenn ich tiere habe, weiß ich, dass ich 2 mal mehr die woche saugen muss.. ist doch kein problem.. die katzen wissen ganz genau wo ihr revier ist.. da wo das baby liegt gehen sie schon von sich aus nicht hin.. und wenn doch, werden sie eines bresseren belehrt.. kinder wachsen mit tieren viel besser auf..ich find das so schlimm wenn jemand ein haustier weggiebt, weil plötzlich ein kind da ist..totaler schwachsinn.. könnte heulen wenn ich daran denke, meine tiere ins heim zu geben.. sie tun keinem was..das wäre für mich auch nie in frage gekommen..der einzige raum wo sie nicht rein dürfen ist das kinderzimmer..da halten sie sich vom ersten tag dran... ist einfach nur erziehungssache..und damit haben meine tiere kein problem..denkt mal drüber nach..tiere sind auch lebenswesen..und das wusste man sachon, als man sie holte..
von dani801210 am 25.11.2007 23:38h

17
Loki
Du störst, weg mit dir!
an Mama Julchen:Ich hoffe du bist stolz drauf deine Katze abgegeben zu haben? Jetzt fehlt bloss noch der Spruch "Das sind doch nur Tiere" wat? Mit deiner Denkweise hätte man sich vielleicht vor der Anschaffung überlegen sollen ob man irgendwann in den nächsten 10, 15 Jahren nen Kind haben will. Jetzt auch noch anderen Leuten fast nen Vorwurf zu machen das sie nicht ganz so .... sind. Sicher geht ein Kind vor, aber wenn es Möglichkeiten gibt das Wohl des Kindes mit dem Wohl des Tieres zu vereinbaren sollte man das tun...sorry an alle die sich evtl. angegriffen fühlen aber wer sein Tier einfach abschiebt weil es gerade nicht passt der hat sich nicht Tierfreund zu nennen.
von Loki am 18.08.2007 22:59h

16
Solo-Mami
ich hatte die Tür offen...
... und ich hatte nie Sorge, das was passiert. Und nach nem Monat ist die Kleine ja eh ins eigene Zimmer umgezogen und da ist die Tür zu LG
von Solo-Mami am 17.08.2007 20:59h

15
strgaltundentf
Katze weggeben völliger Blödsinn
Hallo, habe meinen Kater langsam an die neue Situation gewöhnt. Er darf wie gewohnt bei uns in Schlafzimmer schlafen aber ins Kinderzimmer kommt er nicht, denn ich fand es einfach gemein, ihm von 3 Räumen zwei zu verbieten, so dass er nur noch zwischen Wohnzimmer hin- und herpendeln kann, wo er doch vorher rumlaufen konnte wo er wollte. Klar liegt meine Lütte am Anfang mit im Schlafzimmer in ihrer Wiege, aber ich habe in der "Umgewöhnungsphase" die ganze Zeit ein großes Spannbettlaken darüber gespannt, um zu sehen ob er eventuell in meiner Abwesenheit doch in die Wiege springt. Mein Kater interessiert sich kein Stück für das neue Möbel. Ansonsten würde ich sagen einfach alles wie immer machen, dann kann sich keiner benachteiligt fühlen oder gar eifersüchtig werden. Also schön entspannen und bloß nicht jahrelange haarige Familienmitglieder einfach abschieben, was ich gelinde gesagt einfach mal völlig daneben finde, denn man sollte doch zumindest versuchen aus den gegebenen Umständen das beste zu machen. Schönen Abend noch und liebe Grüße Britta
von strgaltundentf am 17.08.2007 19:59h

14
rivotorto
2 Katzen alles gut!
Hallo Duisburger, komme auch gebürtig aus Duisburg-Rhn. Also wir haben 2 Katzen, hatte auch erst Angst, habe dann über das Bettchen ein Insektennetz gespannt . Wenn das Baby mit im Bett schläft ist zwischen Dir Deinem Mann und dem Baby eh kein Platz für eine Katze. Die legt sich freiwillig ans Fußende. So lange das Baby keine Allergie entwickelt nicht so an die Horrorgeschichten wie Katze raubt Baby den Atem hören. Ein bischen aufpassen dann wird alles gut. Liebe Grüße M.
von rivotorto am 17.08.2007 17:58h

13
Michaela1907
Katzen bleiben draussen
also wir haben unseren vier katzen schon während der schwangerschaft angewöhnt, daß sie nicht mehr bei uns im schlafzimmer sein dürfen. und seit die kleine da ist, sowieso.
von Michaela1907 am 17.08.2007 16:49h

12
Jessy
meine katzen
hat mein ex freund damals mit genommen! :(
von Jessy am 17.08.2007 16:48h

11
sam1506
........
in den meisten Fällen entwickeln sich sogar Kinder, die mit tieren groß werden besser und haben weniger Allergien....
von sam1506 am 17.08.2007 16:42h

10
Jessy
jetzt
verstehe jetzt! Sicher gehören die mit zur familie ich mag meine schweinchen auch nicht weg geben und werde es auch nicht tun solange es meinem krümmel nicht schadet! ;)
von Jessy am 17.08.2007 16:40h

9
sam1506
Mama-julchen
ist auch totaler blödsinn.... die gehören mit zur Familie... über so Aussagen könnt ich mich aufregen....
von sam1506 am 17.08.2007 16:37h

8
Jessy
nicht weggeben!
weg geben sollst du die doch nicht! wer hat das gesagt?
von Jessy am 17.08.2007 16:36h

7
sam1506
Ja genau
so Leute liebe ich, ihre Viecher abgeben - selbst meine Hebamme hat gesagt das ist unfug!!! Meine Katzen gehen nirgens rein was zu dem Kleinen gehört - man glaubt es nicht aber auch Katzen kann man erziehen. Man muss eben ein wenig besser aufpassen aber das muss man auch mit Hunden.... man man man *kopfschüttel*
von sam1506 am 17.08.2007 16:30h

6
Treumchen
katze
Hallo wir haben auch einen Kater, der schläft bei uns im Bett, aber schon immer.Am Anfang hatte ich auch Angst das er ins Kinderbettchen springen könnte, aber das hat er nicht gemacht, ausser mal über Tag lag er im Kinderbettchen, wenn es leer war.Das war dann natürlich nicht so schön, wegen den Katzenhaaren, musste es dann immer saubermachen.Du solltest deine Katze nicht vernachlässigen, weil dann könnte es sein das die eifersüchtig werden.Einfach so behandeln wie vorher.Meine Katze kann das Baby nicht riechen, er haut dann immer ab, wenn ich mit dem baby in seiner nähe bin.Aber du kannst ihn mal reinlassen und beobachten wie er reagiert.Und wenns garnicht geht, muss mietzi halt draussen bleiben, ich denke das er sich irgendwann damit anfreunden wird...
von Treumchen am 17.08.2007 16:27h

5
sam1506
tagsüber
ist das kein Thema, die gehen so an ihn nicht ran mal schnuppern ja aber das wars... wollte nur wissen wie andere das so gehandhabt haben...
von sam1506 am 17.08.2007 16:27h

4
Mama-Julchen
katzen!?!?!?!
ich habe meine beiden katzen abgegeben weil sie nicht gut für das kind sind das sagt die fast jeden allein wegen der katzen vile sind schon an den karzenhaaren erstickt....davor haben die beiden immer draußen geschlafen weil sie immer und überall rein gingen und das machen ALLE katzen..... Kinder sind wichtiger als katzen.....
von Mama-Julchen am 17.08.2007 16:26h

3
Jessy
hmmm schwer
Dann probier das doch mal wenn du dabei bist. aber nachts hast du wohl genug zu tun wenn dein kleiner bei dir ist villeicht nerven dich ja dich ja auch die katzen!?
von Jessy am 17.08.2007 16:24h

2
sam1506
naaaa
meine Katzen sind nicht eifersüchtig - habe eher ein wenig bedenken, weil ich nicht weiß ob die doch mal mit ihm näher kuscheln wollen. Lach mein kleiner ist 8, 5 Wochen alt und sie kratzen und mauzen immer noch jeden Nacht
von sam1506 am 17.08.2007 16:22h

1
Jessy
Ist wohl besser so!
Ich denke es ist bresser wenn deine katzen erstmal draussen sind! bis dein krümmel größer ist und man alles abschätzen kann! Katzen könne ja auch eifersüchtig reagieren! Aber warte ein paar tage ab und du hast auch ruhe an deiner tür! ;))
von Jessy am 17.08.2007 16:20h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter