Startseite » Forum » Erziehung » Baby » Rhythmus? das nervt

Rhythmus? das nervt

SchmuseMama
Unsere Amelie ist nun 5 Monate. Seit sie 4 geworden ist fing es an. Wir haben keine festen Zeiten .. nur die, die ich festlege: Schlafen, Mittagsbrei und Abendbrei. Ansonsten stille ich und sie hat mal so und mal so Hunger. Ist mal so mal so müde. Manchmal will sie vormittags gar nicht schlafen, so dass ich sie nach dem Mittag (12.30) gleich hinlegen muss. Heut schläft sie erst um 14Uhr ein und wird jetzt sicher noch bis 16Uhr weiter schlafen. Nachts stört mich am meisten, weil ich nie weiß, wann ich aufstehen muss. Wir machen ein Abendritual und sie schläft problemlos ohne groß Murren gg 20Uhr meist ein. Schläft machmal bis 5 durch. Jetzt wieder nur bis Mitternacht dafür weiter bis um sieben. Ach, könnt hier endlos schreiben. Das nervt .. ich weiß nie wieviel Schlaf ich kriege, wenn ich ins Bett geh. Wer kennt das? Gibt sich das? Ich mach ja nun schon relativ regelmäßig :(
von SchmuseMama am 13.02.2008 15:18h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
FinnuLeamama
Rhytmus ist wichtig die die kleinen koennen ja noch keine Uhr ablesen
Mein kleiner 4 Mon. hat auch seinen Ryhtmus aller vier Stunden stille ich ausser gegen elf Uhr Karottenbrei, nachts kommt er ab und an gegen 1-2 Uhr aber meistens gegen 5 Uhr morgens.
von FinnuLeamama am 13.02.2008 16:38h

13
tate
also wenn
du merkst, dass sie richtig hunger hat zwischendurch, dann gib ihr ruhig die brust. in dem alter habeb sie ja einen wachstumsschub nach dem anderen, das ist auch von der natur so gedacht: mehr hunger=häufiger trinken=mehr milch wird produziert. das machst du in der hinsicht ganz richtig!
von tate am 13.02.2008 16:06h

12
mameha
SchmuseMama...es ist ja klar...
...sie hat bereits diese gewohnheit. doch verhungern wird sie nicht! und jeder mensch hat seine eigene innere uhr.auch dein baby. beobachte sie und richte dich danach. du wirst es GANZ BESTIMMT merken wann sie heisshunger hat und wann sie gerne naschen möchte. und ja wenn kein heisshunger, dann warum nicht schnuller geben tee um mal 20 minuten zu überbrücken? wenn danach ein sowohl für dich als auch für dein baby erträglicher rhythmus entsteht? OK, hier wein beispiel mit nils hat es mich nicht überrascht. und jetzt, wenn er z.b. bis 12 schlafen sollte, weil er meistens ab halb 11 bis 12 schläft, dann halte ich mich daran. wacht er um halb 12 auf und sieht verdammt hungrig aus, kriegt er die brust.wacht er kurz nach elf auf, wird er wieder zum schlafen gebracht.schläft er um 12 noch, lasse ich ihn bis halb 1 schlafen, danach wird er aber zum trinken geweckt. nach dem trinken spielt er und wird wieder zum schlafen gelegt... er ist total ausgeglichen damit, bruno war es auch.und ich weiss wonach ich mich orientieren soll. lg, mameha
von mameha am 13.02.2008 15:58h

11
SchmuseMama
Zu Mameha und Tate...
Ich versteh euch schon und seh das schon ähnlich. Ich HAB feste Zeiten. 7 aufstehen. Halb eins Mittag, 6 Abendbrot und ab 7 fertigmachen und nackig Spielen evtl Bilderbuch anschauen und 8 ins Bett. Soll ich sie schreien lassen, wenn sie um 5 schon Hunger hat, wenn ich besser finde, dass sie um halb 4 "verspert" ??? Tee geben als Überbrückung? Sie hat an manchen Tagen echt anders Hunger, mehr Hunger als sonst. Ihr müßtet mal sehen wie sie dann "abgeht" und aufgeregt ist, wenn sie meine Brust riecht oder nur sieht. Sie kaut mir manchmal schon am Shirt rum bevor ich es hochgezogen hab. Doch: Dick ist sie gar nicht.
von SchmuseMama am 13.02.2008 15:41h

10
Trulliii
Rhytmus
also ich muss sagen, das meine von Anfang an ihren Rhytmus hatte..jut ab und zu tanzt sie auch mal aus der Reihe, aber ansonsten hat sie ihre ca-zeiten..was wir ihr beigebracht haben war das nächtliche durchschlafen, weil meine Prinzessin nichts hatte, außer Langeweile..weder hunger noch sonstiges..sie wollte einfach aufmerksamkeit.. wir haben sie reden und jammern lassen und irgendwann hat sie sich das auch abgewöhnt.. versuch doch mal, abends wenn deine Kleine schon schläft so ca 10 11 Uhr, sie einfach aus dem bett zu holen, sie zu stillen und zack wieder ab ins bett, ohne größen Aufwand..hat bei uns wunderbar funktioniert.. Liebe Grüße..
von Trulliii am 13.02.2008 15:37h

9
tate
mameha
habe meine kinder alle drei stunden gestillt. beide hatten praktisch keine probleme mit rhythmus finden! aber eben, für viele ist das kalter kaffee. doch ich finde die alten weisheiten manchmal die besten...!
von tate am 13.02.2008 15:36h

8
mameha
tate...
...danke, das beruhigt. in den modezeiten von "stillen nach bedarf" ist es selten dass mich jemand versteht *erleichtertbin* lg, mameha
von mameha am 13.02.2008 15:33h

7
tate
mameha
bin ganz deiner meinung :)
von tate am 13.02.2008 15:30h

6
mameha
ein rhythmus...
...entsteht von sich aus nur selten und wenn dann dauert es sehr lange. ich bin hier sicher nciht sehr beliebt mit dieser meinung, aber ich vertrete sie nach wie vor: ein baby BRAUCHT ein rhythmus und man DARF es ihm auch . der rhythmus entsteht mit der zeit auch nur deshalb weil man es unbewusst zeigt: man geht zu festen zeiten ins bett, zum essen, einkaufen oder in die arbeit...nur bis ein kleines wesen das begreift vergeht eine menge zeit...! also wenn du einen rhythmus haben willst musst du ihn einführen und deinem baby bebringen. angefangen mit relativ festen esszeiten. nicht nach der uhr stillen, aber schon nach "perioden". ein baby in diesem alter KANN 3 stunden ohne futter wach sein und nicht hungern. wenn du feste stillzeiten hast, kannst du alles rund um den esszeiten aufbauen: spielzeit, schlafenszeit. wenn du die tage in en griff bekommen hast, kannst du die nächte auch "richten", oder vielleicht kehrt da automatisch auch ein rhythmus ein. naja, das ist meine meinung dazu - alles zu beschreiben sprängt hier den rahmen...komm gerne auf mich zu wenn dich dazu auch mehr interessiert :-) lg, mameha
von mameha am 13.02.2008 15:27h

5
Franzi111
Kenn ich nicht aber mein
grosser hatt bis er 1 Jahr war immer noch ne flasche nachts getrunken und meine kleine schläft seit sie 6 wochen ist.Jedes kind ist halt verschieden.Das kommt noch das sie ihren rhytmus bekommt brauchst einfach Geduld.
von Franzi111 am 13.02.2008 15:27h

4
janina87
das ist normal
ich habe irgendwo mal gelesen: "babys brauchen 9 monate bis sie geboren werden und brauchen auch 9 monate bis sie ihren eigenen rythmus haben". also ich muss sagen, dass mein sohn robin solangsam seinen rythmus gefunden hat. die letzten tage schläft und isst er immer zur gleichen zeit. also lass deinem kind noch zeit bis sie ihren rythmus findet. das klappt schon.
von janina87 am 13.02.2008 15:26h

3
tate
ach so hab nicht richtig gelesen
also du gibst ihr zwei mal am tag brei und sondt die brust...! versuche auch die stillmahlzeiten auf feste zeiten zu legen.
von tate am 13.02.2008 15:26h

2
Gelöschter Benutzer
Durchschlafen
Hi Schmusemama, meine Kleine ist jetzt 5 1/2 Monate und tagsüber kann ich mich seit neuestem über ihren Rhythmus nicht beschweren. Nur leider nachts stehe ich in der Regel bis zu 4 Mal auf. Weißt du wie meine Augen mitlerweile aussehen?! Grins. Ich hatte gehofft, mit dem Brei am Abend wird es besser werden. Denkste! Ich kann dir leider keinen Tip geben, nur denk dran, es gibt noch andere die auch da durch müssen. Ich werde heute Nacht an dich denken. ;-))
von Gelöschter Benutzer am 13.02.2008 15:26h

1
tate
am wichtigsten
finde ich die festen mahlzeiten! meine kinder kriegen immer um die selben zeiten zu essen, das sind 3 hauptmahlzeiten und eine kleine am nachmittag, dazwischen gibts nix!!! die schlafenszeiten halten wir auch immer ganz streng ein, wenn sie keinen mittagsschlaf machen wollen, müssen sie halt bis abends wach bleiben! jedoch ist deine tochter noch recht klein, da muss man ein bisschen flexibler sein, sprich wenn sie zwischendurch muttermilch möchte, dann gib ihr.
von tate am 13.02.2008 15:24h


Ähnliche Fragen


Meine Große nervt mich !!!
16.08.2012 | 27 Antworten


Man es Nervt so :(
26.06.2012 | 8 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter