schlafen lernen

Natalia27
Natalia27
14.12.2007 | 14 Antworten
Hallo mamis , ich habe ein grßen fehler gemacht und habe meinen sohn (10 mon.) alt die letzte zeit immer bei mir schlafen gelassen und nun will der kleine nicht mehr alleine schlafen. ich versuche das momentan nach einem buch zu machen " jedes kind kann schlafen lernen". es ist grausam ! er tut mir so leit. aber ich habe rausgelesen das es was bringen soll.
was für erfahrungen habt ihr den gemacht. kann mir da jemand weiterhelfen?
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Das Buch
hat uns wunderbar geholfen. Meine Kleine, jetzt 4 Monate alt, hatte 1, 5 Wochen die Nacht zum Tage gemacht und wir konnten nicht mehr. Aus lauter Verzweiflung habe ich meine Kiärztin angerufen, die mir dieses Buch empfohlen hat und ich habe es gleich den Tag angewendet. Und siehe da, meine Kleine schläft seitdem durch, ohne Probleme. Es hat uns also wunderbar geholfen. Man muss nur dranbleiben und konsequent sein....
sanny1979
sanny1979 | 14.12.2007
13 Antwort
Das war kein Fehler...
Unser zwerg hat auch bei uns im Bett geschlafen und wenn es ihn mal nicht gut geht oder er nicht allein schlafen will, kommt er wieder zu uns ins Bett.. Und schreien lassen.. Das ist nicht nur folter fuer das Kind sondern auch fuer uns.. Das tut mir in der Seele weh, wenn er weint.. also sowas..
pepples
pepples | 14.12.2007
12 Antwort
buch bestellt
kannst du mir kurz eine mail schicken, wo du es bestellt hast? wollte es auch sofort bei amazon bestellen, lieder nicht lieferbar ;-(
oberkassel
oberkassel | 14.12.2007
11 Antwort
na zum glück nimmst du deine
mutterinstinkte wahr...es gibt ja solche die das nicht tun...ich habe zwar dieses problem nicht, selbst wenn ich ihn mal einige tage in meinen bett schlafen lasse....aber das ist wohl von baby zu baby unterschiedlcih....ich habe generell den kleinen nie schreien lassen wenn ich etwas dagegen tun konnte....also wirklich....
mami_seit_05_07
mami_seit_05_07 | 14.12.2007
10 Antwort
Danke
habt mit sehr geholfen. hab grad das buch schlafen und wachen bestellt. Ich habe mit dem buch was ich jetzt habe auch erst seit heute abend begonnen und es war wircklich schrecklich für den kleinen und für mich. Er schläft auch schon wieder in meinem bett :-)
Natalia27
Natalia27 | 14.12.2007
9 Antwort
selbständig werden
aber er ist doch erst 10 Monate!!! das ist doch viel zu früh, da schon über selbständigkeit nachzudenken. Im übrigen denke ich, dass ein Kind viel selbständiger werden kann, wenn es sich sicher sein kann, dass Mama und Papa immer da sind, wenn es sie braucht. wenn man ein Kind schreien lässt verunsichert man es doch enorm, das führt doch dann eher zu mehr Abhängigkeit. Dann soll der Große doch auch mit bei Euch schlafen.
pflaume
pflaume | 14.12.2007
8 Antwort
scheiß auf das buch
schmeiß sofort das buch in die mülltonne!!!!! durch das schreien lassen zerstörst du das urvertrauen deines kindes zu seihner wichtigsten bezugsperson, DIR!!! laß den kleinen raker ruhig in deinem bett schlafen. kinden brauchen in dem alter nun mal die nähe und zuwendung ihrer eltern. laß dir von niemandem einreden, er würde verwöhnt!!! und geh mal auf den bereits erwähnten link, viele mütter verfluchen sich, daß sie diese taktik angewendet haben, es zerstört das vertrauen ´zwischen dir und deinem kind!!! so lange es noch nicht sprechen kann und sagen kann ob es bauchweh hat, seht es sich vielleicht einfach nach Dir!!!
oberkassel
oberkassel | 14.12.2007
7 Antwort
Es ist so das ich zwei jungs habe
und der große, , sehr eifersüchtig ist das der kleine bei uns schläft und er nicht. Außerdem haben die zwei ein eigenes zimmer zusammen und es ist für mich wichtig das die kinder selbstständig weren und nicht immer an mamas rockzipfel hängen.
Natalia27
Natalia27 | 14.12.2007
6 Antwort
sorry, bin auf absenden gekommen!
doe erste mama hat dir geschrieben, ihre hebamme hat das buch "wachen und schlafen - ein elternbuch für kindernächte" von william sears empfohlen! PERFEKT, diese hebamme ist klasse !!! besorg dir dieses buch und du weisst, wie du dein kind dazu kriegst, alleine in seinem bettchen zu schlafen ohne es unnötig schreien zu lassen!!! diese methode kann dazu führen, dass das urvertrauen der kinder zerstört wird, macht sich dann vor allem im erwachsenenalter inform von bindungsstörungen bemerkbar!!! übrigens, dein kind verhält sich ganz normal...
silberwoelfin
silberwoelfin | 14.12.2007
5 Antwort
mir stehen die haare zu berge
wenn ich teilweise diese zeilen lese! ein kind hat am ersten tag 20 min geschrien, am zweiten 10 min und am dritten kaum noch! HALLO???? dein kind ist nicht eingeschlafen, weil es jetzt weiß "ich muss in meinem bett schlafen", sondern es schläft aus resignation ein, denn mama kommt ja sowieso nicht!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 14.12.2007
4 Antwort
Hallo
Geh mal auf www.ferbern.de und lies da ein bisschen rum und überleg Dir, ob Du das wirklich willst........ für mich wäre das nichts, ich finde es schrecklich, Kinder schreien zu lassen. Sie brauchen halt einfach Nähe und Geborgenheit und die Gewissheit, dass jemand da ist. Wenn ich was grausam finde, dann mach ich das doch nicht.... im übrigen rät der Kinderschutzbund von diesem Buch bzw. dieser Methode ab. Mein Kleiner schläft seit seiner Geburt bei uns im Bett und es geht uns allen gut damit. Hatten noch nie Schlafprobleme. was ist denn so schlimm, wenn er bei Dir schläft?
pflaume
pflaume | 14.12.2007
3 Antwort
meiner hat
es sich auch schnell drangewöhnt immer bei mir zu schlafen.hab ihn aber auch öfters im bettchen liegen lassen er hat zwar geweint am anfang er tat mir auch leid aber ich kann ihn auch nicht immer bei mir schlafen lassen.ich lassen ihn halt mal einbisschen weinen wenn er aber zu lange weint nehme ich ihn trage ihn einbisschen rum und lege ihn wieder hin und das ein paar mal ich finde schon das es was bringt.am anfang war es um die 6-8 mal das ich ihn raus nahm jetzt sind es immer nur 2-3 mal. lg tina-klan
tina-klan
tina-klan | 14.12.2007
2 Antwort
alleine schlafen...
hallo, ich kenne das problem, meine tochter, 13 monate, hat auch bis oktober bei uns mit im bett geschlafen. dann hab ich gesagt, geht nicht mehr, und hatte drei tage kampf. kampf dahingehend, das sie natürlich nicht alleine schlafen wollte.sie hat den ersten abend ca 20 min geschrieen, den zweiten ca 10 min und ab dem dritten nur noch ganz kurz-vlt 20 sek. das macht sie heute auch noch. da müßt ihr beide durch.wenn du jetzt jedesmal hingehts, und ihn wieder hochnimmst, lernt er nur, das er lange genug schreien muß, damit mama kommt. es klingt hart, aber laß ihn schreien...ich weiß, sünde!!!!, aber, es klappt. ich hab mich die ersten tage dann immer beschäftigt, mit telefnieren oder ähnlichem, babyphon zwar an, aber leise. wünsche dir viel kraft und alles gute
floh69
floh69 | 14.12.2007
1 Antwort
.....
von diesem buch hat mir meine hebamme abgeraten!die methoden sollen ja haaresträubend sein!sie hat mir das buch"schlafen und wachen"empfolen! viel erfolg wünsch ich dir!das wird schon!!:)
maria87
maria87 | 14.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind zum lernen bewegen?
10.11.2010 | 3 Antworten
Mein Kind kann nicht alleine schlafen
19.10.2010 | 2 Antworten
2Jährige alleine schlafen lernen
21.09.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: