Ist das Baby überfordert

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.12.2007 | 16 Antworten
Dieses Baby ist fast 7 Monate.Wird gestillt. Wird langsam an Babybrei gewöhnt.
Das Baby geht 2x die Woche in Babyspiele, einmal die woche in die krabbelgruppe und einmal die woche schwimmen.
das baby schläft wenig nachts so wie tagsüber. Ist fast nur am nörgeln und schreien.
Kann es sein das das Baby überfordert ist, weil es keinen geregelten Alltag zu Hause hat und jeden Tag woanders ist und deswegen nicht schlafen kann? Jeden Tag neue Eindrücke, das kann doch das Baby nicht verarbeiten oder etwa doch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ferbern
scheinbar hast du dir seite zum ferbern nicht richtig durchgelesen! ein säugling hat grundbedürfnisse und die sollten gestillt werden, um das kind mit einem gesunden urvertrauen aufwachsen zu lassen! wenn ein kind unter einem jahr schreit, dann ist etwas, es schreit nicht aus lust und dollerei! es kann nur noch nicht sagen "mama tu deine pflicht und nimm mich auf den arm"!!! mir tun die kleinen würmer immer leid und ichstelle fest, dass die menschlichen mütter aus anthropologischer sicht den affenmüttern hinterherhinken! affen gehen auf ihre kinder ein, menschen versuchen, kaum das das kind aus dem bauch heraus ist, kleine erwachsene aus ihnen zu machen! hier noch ein link dazu: http://www.uebersstillen.org/kdcosleepd.htm ps: es brauchen sich übrigens nicht wieder alle mütter angesprochen fühlen!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 10.12.2007
15 Antwort
meine kleine
hat auch ihren rhytmus. ich hab mir mal das mit dem ferbern.de angeguckt. und ich muss sagen, das mache ich schon sehr lange bei meiner tochter ohne jemals davon gehört zu haben. ich finde man soll nicht immer nach jeder sekunde zum kind rennen und es beschaukeln oder sonst etwas. nur die freundin sieht es nicht so ein. schade.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2007
14 Antwort
Ist das Baby überfordert
Mein Sohn war bei zuviel Aktivitäten auch sehr empfindlich und fand dann auch nicht in den Schlaf. Wir haben jeden 2. Tag eine Pause eingelegt und waren zu Hause. Wichtig sind feste Tages-, Ess- und Schlafzeiten, das bringt Ruhe und Geborgenheit. Ich wünsche deiner Freundin viel Kraft und Geduld
CLocher
CLocher | 10.12.2007
13 Antwort
Das Baby
schläft in ihrem eigenem bett und ihrem zimmer. es ist kein platz im schlafzimmer. und im ehebett so ein kleines würmchen sollte glaube ich nicht andauernd schlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2007
12 Antwort
"jedes kind kann schlafen lernen"
wie oft soll dieses das kindeswohl gefährdende buch denn noch empfohlen werden? kast-zahn und morgenroth sind die autoren dieses buches und berufen sich auf prof. ferber, der begründer des ferbens, der sich bereits 1998 von seinen eigenen ratschlägen disatnziert hat, weil diese methode das urvertrauen des kindes zerstören kann! desweiteren ist diese methode und das steht im originaltext, für säuglinge gänzlich ungeeignet! bei säuglingen kann man lediglich das grundbedürfniss nach geborgenheit, nähe, hunger und durst stillen, das säubern des pos nicht zu vergessen! wenn eure kinder schreien und ihr lasst sie schreien, natürlich schlafen sie irgendwann ein! warum schlafen sie ein? gewiss nicht, weil die babys begriffen haben, dass ihr wollt, dass sie schlafen! nein, aus RESIGNATION!!! sehr schade für jedes kind, dass sich nicht auf mama verlassen kann!!! hier eine weiterführende seite, die all das besser erklären kann als ich: http://www.ferbern.de/ mit 7 monaten lernt man so vieles, man bekommt so viele neue eindrücke, man beginnt zu fremdeln, wahrscheinlich schläft es alleine? natürlich weint man dann, man ist allein! wir erwachsenen finden es doch auch toll, an unseren partner gekuschelt einzuschlafen, wieso verwehren wir das unseren kinder, die im idealfall 10 monate in unserem bauch waren und somit nie allein...
silberwoelfin
silberwoelfin | 10.12.2007
11 Antwort
ja es ist in ordnug
aber ehrlich wir mögen auch kein stress oder?wir freuen uns auch aufs wo.ende
laualau
laualau | 10.12.2007
10 Antwort
an den anderen
tagen wird auch noch irgenetwas gemacht. es fährt mal da oder dort hin. es ist ja in ordnung wenn man etwas unternimmt. Das Baby schläft sehr wenig und die mutter tut einem wirklich leid. so gut wie nie schlaf und das schon seit fast 7monaten?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2007
9 Antwort
oooooder
halt deine freundin wie ich jetzt gelesen habe ;) ich dachte es wäre deins
laualau
laualau | 10.12.2007
8 Antwort
überfordert
ich glaube schon.....es sind ja 4termine in der woche....meine ist zwar erst 9wo. aber sie ist auch sehr empfindlich. probiere einfach eine oder zwei wochen so wenig wie möglich und dann siehst du wie es wird.babys brauchen auch zeit für sich...so wie wir mamis lg laualau
laualau
laualau | 10.12.2007
7 Antwort
Nein ist es nicht
mein baby ist heute 3 Monate alt. Es ist ein Baby von einer Freundin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2007
6 Antwort
.......
meinst du dein kind??? Es klingt so bescheuert DAS BABY...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2007
5 Antwort
********
ich denke auch, dass es etwas zu viel an programm sien könnte für ein so kleines baby. es ist dann zu aufgeregt um zu schlafen, hat aber gleichzeitig viel zu verarbeiten, was ja beim schlafen passiert, weil es so viel erlebt und ist deswegen ein wenig nörgelig. ich denke, man sollte sich dann für eine sache entscheiden, oder halt die sache nur ein halbes jahr oder so machen und dann was anderes ausprobieren...
Supermami86
Supermami86 | 10.12.2007
4 Antwort
So wie du
es schilderst würde ich sagen das es überfordert ist! Ist aber bei jedem Kind verschieden--mein Sohn war in diesem alter am zufriedensten wenn jeden Tag richtig was los war! Allerdings sind bei uns die Sachen zu den selben Zeiten und er bekommt auch die Auszeiten! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 10.12.2007
3 Antwort
tipp von mir
hallo! ich glaube nicht dass es an den aktivitäten liegt, empfehle dir das buch "jedes kind kann schlafen lernen" - hat mir und auch vielen freundinnen von mir geholfen, das schlafproblem in den griff zu bekommen. es gibt auch viele kritiker zu dem buch, bilde dir einfach selbst eine meinung wenn du das buch gelesen hast. liebe grüsse!
tylerdurden1201
tylerdurden1201 | 10.12.2007
2 Antwort
Sag mal;
ist "dieses" Baby DEIN Baby???
FaMel
FaMel | 10.12.2007
1 Antwort
das hängt vom kind ab...
einige stecken sowas weg... andere nicht. aber die meisten wohl eher nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

gedanklich überfordert
03.04.2012 | 3 Antworten
Welche Folsäure? Leicht überfordert!
24.01.2011 | 10 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
uploading