wie streng seit ihr?

youngMAMA
youngMAMA
19.08.2008 | 16 Antworten
ich bin echt unsicher, ob ich zu streng oder eher zu lasch bin mit meiner Tochter. Sie hat viel Temperament und einen starken Willen. Nun ist sie 11 Monate alt und sie will "der Chef" sein. Läuft es nicht nach ihrer Nase, dann kreischt sie und schreit und weint und hört lange nicht mehr auf. Sie will überall dran (Fernseher, Handy etc.) und ich muss ständig "nein" sagen. Leider interessiert sie das herzlich wenig und sie schreit und kreischt wieder. Wickeln klappt kaum noch, weil sie sich steif macht wie ein Brett. Ich glaube, sie weiß genau, wie sie mich austrickst. Ich muss irgendwie strenger/konsequenter werden. Bisher tanzt sie mir echt auf der Nase herum .. das wirsd doch sicher immer schlimmer, oder?
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ja
was heißt streng ?es ist nicht immer einfach das gesunde mittelmaß zu finden. geht mir auch so, aber mittlerweile weiß er was nein bedeutet. bei so kleinen ist es schwierig.wenn er nicht , , hört" setze ich ihn in sein laufgitter, da guckt er sich dann meistens ein buch an, also dann ist er eine weile beschäftigt. lg tovaja
tovaja
tovaja | 19.08.2008
15 Antwort
Erziehung
Ja, das wird noch schlimmer!! Ganz wichtig ist Konsequenz! Sag nicht überall nein, sonst stumpft sie ab. Räum weg, was nichts ist für sie !! Und nicht lächeln beim nein sagen. Sonst bist du unten durch. Sie muss lernen, dass das was du sagst, auch so gemeint ist. Nur so kann sie sich orientieren. Wenn jeden Tag was anderes gilt, dann kennt sie sich nicht aus. Und die Grenzen werden immer wieder getestet!! Führe bestimmte Rituale ein, dann weiß sie schon was kommt. Lass sie später mithelfen. So lernt sie, dass auch Arbeit zum Leben gehört. Hab mir das Buch von Michael Winterhoff "Warum unsere Kinder Tyrannen werden" gekauft und kann dem nur zustimmen. Ich hoffe es kommt bald ein praktisches Buch davon heraus. Viel Freude noch mit deiner kleinen Zicke!! LG, Romana
Rumpleteeze
Rumpleteeze | 19.08.2008
14 Antwort
da
sagst du was Wahres ;-) Ich glaube, es wird leichter, wenn man in sich selbst sicherer wird....
youngMAMA
youngMAMA | 19.08.2008
13 Antwort
Meine will auch nicht mehr so
recht gewickelt werden, aber das muss sein und da müssen wir beide durch. Manchmal klappt es aber sehr gut, wenn ich kleine Reime aufsage. Meine wird am Donnerstag ein Jahr. Sie weis genau, was sie darf und was nicht, macht aber auch oft was sie will und lacht dann noch so frech. Ich bin ehrlich, sie bekommt auch mal nen Klapps auf die Finger, wenn sie z.b. mich haut oder das Essen wieder aus dem Mund puult. Sie wirft sich dann nach hinten wenn ich ihr etwas abnehme oder verbiete. Ich hab gemerkt am besten ist es gar nicht viele Worte daüber zu verlieren, sondern die Aufmerksamkeit schnell auf etwas ganz andres zu lenken oder sie auch mal bocken lassen. Wir schaffen das! Aber die Balance zu finden ist nicht leicht stimmts?! Grüßle
MissBe83
MissBe83 | 19.08.2008
12 Antwort
ich kenn das nur zu gut
meine tochter ist jetzt 10 1/2 und hört auch nicht auf nein. sie stockt zwar kurz odee krabbelt schnell weg aber dann macht sie weiter... ich bleib aber dabei nehm ihr die dinge wieder weg und wenn sie weint lass ich sie ein paar sekunden, erklär ihr das sie das nicht haben darf und nehm sie dann in den arm um sie zu beruhigen... wenn sie mich kratzt beißt usw dann setz ich sie runter und lass sie erstmal das gefällt ihr zwar nicht aber anders denk ich lernt sie es nicht. konsequenz ist das Aund O in der erziehung, finde ich zumindest... lg
ich85
ich85 | 19.08.2008
11 Antwort
@supermami86
also ich weiß nicht ob ich das durchhalten würde aber ich denk im prinzip ist das schon okay. du schlägst dein kind ja nicht. wie lang hat es denn gedauert bis sich der erfolg einstellte?
rubiosueno
rubiosueno | 19.08.2008
10 Antwort
@ Supermami86
NEIN - tust du nicht...ich bin genau der selben meinung...;)
Engel_Jonas
Engel_Jonas | 19.08.2008
9 Antwort
hmmm
hmm das kenne ich meine Tochter ist jetzt 14 Monate und ich muß auch ständig NEIN sagen aber sie versteht das nicht. Aber wenn ich was anderes sage das versteht sie, echt komisch. Aber sie schreit nicht, kann sie dann immer schnell ablenken, zum Glück. Aber ich glaube das ist auch so in dem Alter, sie wollen ja auch viel ausprobieren, du solltest also nicht alles durchgehen lassen und ruhig etwas streng sein, sonst würde sie ja immer weitere machen. Lg Anika mit Fiona Aber so richtig kann ich dir auch nicht weiter helfen.
Fiona
Fiona | 19.08.2008
8 Antwort
ich denke mal
das mit dem fernseher usw das is ja normal kinder wollen alles endecken.das is ja alles neu...
karimaa
karimaa | 19.08.2008
7 Antwort
wenn du nichts dagegen tust....
...kann es schlimmer werden...mein sohn war in dem alter auch so und im moment ist er nochmal in einer solchen phase..und er wird bald drei jahre alt...wenn mein junge was haben wollte, was er nicht bekommen sollte, hab ich es hoch oben hingelegt, oder - wie beim tv - ihn immer wieder weggenommen und NEIN gesagt...hat er nicht gehorcht oder gar geschrien, hab ich ihn in sein laufgitter gesetzt..heut schick ich ihn in sein immer und das klappt...vor einigen monaten habe ich noch ein türgitter in seine zimmertür gehängt, weil eri mmer wieder rauswollte....heut brauch ich das nicht mehr, weil er von allein drin bleibt...er merkt, wenn mama bös mit ihm ist und dann zeigt er auch reue und kommt nach einer weile ganz langsam raus und sagt "tut mir leid"...
Engel_Jonas
Engel_Jonas | 19.08.2008
6 Antwort
also...
ich denke ja, dass auch kleine kinder disziplin brauchen... nur steh ich mit der meinung ja fast alleine da... meine tochter kam in dem alter, wenn ich mehrmals "nein" gesagt habe und sie nicht hörte, in ihr reisebett . und dann, wenn sie leise war, dann durfte sie nach 5 minuten wieder raus.... wenn sie meinte schreien zu müssen, dann kamen halt noch ein paar minuten drauf... aber wie gesagt, ich steh hier bei mamiweb ziemlich alleine mit der meinung da....
Supermami86
Supermami86 | 19.08.2008
5 Antwort
Meine
ist erst 6 Monate, will aber auch schon an die Fernbedienungen dran. Ich habe ihr jetzt so ein Spielhandy mit Musik geschenkt, das gebe ich ihr dann immer und dann ist sie zufrieden. Aber naja, sie ist auch erst 6 Monate wie gesagt, bin gespannt wie´s später so läuft.
meerlis
meerlis | 19.08.2008
4 Antwort
hallo du machst das
schon richtig , du musst echt konseqent bleiben bis sie merkt das du das ernst meinst, was du sagst, aber überlege bevor du was sagst ob es wirklich nötig ist das nein , ich lege alles hoch wo er nicht drann soll und ein nein ist bei mir ein nein, sonst machen die kleinen was sie wollen , lg
Rosen6
Rosen6 | 19.08.2008
3 Antwort
ja das kenne ich auch
meiner ist nicht anders er ist jetzt 1 jahr und 8 mon. alt/ jung und er versucht das auch aber ich bleieb konsequent bei ihn wenn es nein heißt heißt es nein und nicht nachgeben weil dann denken die kleinen das sie es immer wieder versuchen können. bei mein ist es nämlich so weil der papa alles zu lässt und ich nicht. bleib konsequent und es klappt dann auch nach ner zeit.
MamaFranzi
MamaFranzi | 19.08.2008
2 Antwort
...
wenn sie sich nicht wickeln lassen will muss sie sich für toilette oderr pampers entscheiden ... ansonsten muss sie nackig in der wohnung herumlaufen ... vielleicht klappts ja damit
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 19.08.2008
1 Antwort
oh jaaaaaaaa
ward mal ab, so um die Zwei Jahre, wenn die Trotzphasen kommen, lol
12Linde340
12Linde340 | 19.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Extrem anstrengendes Baby?
17.12.2010 | 6 Antworten
Wie streng ist wirklich ne Bundeswehr
11.12.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: