Startseite » Forum » Erziehung » Baby » Seid Ihr auch manchmal nervlich angespannt oder Überfordert?

Seid Ihr auch manchmal nervlich angespannt oder Überfordert?

Monchichi5
Hallo Ihr lieben,

muss jetzt mal was fragen:
Im Moment liegen meine Nerven etwas balnk. Niclas ist jetzt 15 Monate alt, und entdeckt, krabbelnd und teilweise an Sachen langhangelnd (kann noch nit ganz allein laufen, nur an der Hand) seine Welt. Schön und gut, nur ich kann bei bestimmten Sachen tausendmal nein sagen, und er geht trotzdem dran (z.B. Papas Computer, die Tür der Glasvitrine oder die Erde im Blumentopf, die Pflanze ist ca. 170 cm groß kann also auch nicht hoch gestellt werden). Bin abends heil froh, wenn er im Bett ist, und ich mal durchatmen kann. Habt Ihr vielleicht ein paar tipps für mich? Ich will Ihm auf keinen fall auf die Finger hauen oder dergleichen. Wie habt Ihr das gemacht? Geht die Phase auch wieder vorbei. Muss dazu sagen, bei einem Nein bekommt er einen tobsuchtsanfall, den ich für gewöhnlich ignoriere. Oder ich sage zu Ihm, ja tobe und schreie, dann hört er gleich auf, denn es macht ja keinen Spaß, wenn Mama sagt, er kann toben.
Bitte um Eure Antworten.

Vielen Dank

Sina
von Monchichi5 am 14.11.2007 19:40h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
Monchichi5
Wollte noch was anmerken zu meiner Frage
Hallo Ihr lieben, erstmal vielen Dank für Eure vielen Antworten. Die Wohnung ist ja soweit Kindersicher. Schubladen fast er nicht mehr an, seit er sich bei meiner Oma mal ordentlich die Finger geklemmt hat. War eigentlich nicht schlimm, nichts getan, aber der schock war heilsam. Das Kinderzimmer ist noch nicht ganz fertig, leider. Es fehlte uns einfach die Zeit. Sind erst Umgezogen. Aber ich bin dabei es sicher zu machen, damit er dort spielen kann. Eigentlich ist es ja auch nicht jeden Tag so schlimm, es kommen im Moment auch noch die Zähne extrem dazu er bekommt immer 4 auf einmal im Moment die Backenzähne. 8 Zähne hat er schon. Aber ich gehe jeden Tag so an, dass ich mir sage, dein Kind ist gut erzogen, es gibt bestimmt weitaus schlimmere Kinder. Damien Niclas so heißt er eigentlich mit vollem Namen ist ein super Pflegeleichtes Baby gewesen. Und nun ist er halt immernoch Pflegeleicht, nur an manchen Tagen reizt er halt meine Nerven bis zum ende aus. Vor allem, wenn er nicht raus kann. Er ist super gern draußen bei unseren Hunden und Pferden.
von Monchichi5 am 14.11.2007 20:27h

9
Susanne-S
Phasenende
Wenn man nicht eine gewisse Ignoranz dem gegenüber entwickelt, bzw. den Kindern nicht klar machen kann, daß man sich die Regeln ja nicht aus den Fingern saugt, sondern sie von der Gesellschaft vorgegeben sind, nimmt das nie ein Ende! Viel Erfolg an alle "Jungen" Mütter! LG:-)
von Susanne-S am 14.11.2007 20:10h

8
pannephobia
kenn ich...
Unser Sohn ist auch 15 Monate alt und hat die Phase auch gerade. Ich weiß ganz genau, dass er mein "nein" versteht, aber das interessiert ihn nicht. Er will ausprobieren. Was ungefährlich ist, lasse ich ihn auch. Manchmal kostet es schon ganz schön Nerven... Aber je mehr er merkt, dass es mich stört umso mehr macht er es. Also cool bleiben. Geht auch rum. Und sie müßen es ja testen. Nur so lernt man...
von pannephobia am 14.11.2007 20:07h

7
niklas05
Nerven
Hallo, ich kenn das, meiner heißt auch Niklas, ist aber fast 25 Monate alt und weiß was ja und nein bedeutet, er hat es sicherlich schon 10000000000000000000000000000000000 Millionen Mal gehört, aber wenn er nicht will dann will er nicht. Es wird dazwischen wieder besser, aber diese Phasen haben sie immerwieder, leider. Im Moment steht er mitten auf der Straße und will getragen werden, aber er hat zwei gesunde Füsse und schafft es zu gehen , wenn ich dann sage er soll weitergehen bekommt er einen "histerischen" Anfall, dass gleich alle Leute "dumm" schauen. Dann kommen manchmal auch blöde Kommentare, da ist man eh schon mit den Nerven blank und dann kommen blöde Kommentare. Ich hoffe nur diese Phase ist auch bald vorbei. Vielleicht kann jemand uns schreiben wann diese Phasen überhaupt vorbei sind. schönen Abend noch
von niklas05 am 14.11.2007 19:58h

6
Babylena06
Mache das auch gerade mit
Ich weiß wovon du sprichst unsere ist auch gerade mitten drin aber sie kann schon laufen und ihre neue Masche ist es sich auf den Wohnzimmertisch zu stellen und zu warten das man schimpft. Manchmal da kann man einfach nicht anders und da muss man auch mal schimpfen damit meine ich nicht hauen einfach mal meckern auch nicht anschreien aber so das die das mal verstehen. Ich hoffe auch das dass bald vorbei ist LG Denise
von Babylena06 am 14.11.2007 19:55h

5
Nikola76
Mach einfach einen Raum
komplett Kindersicher, am Besten halt das Kinderzimmer, vor die Tür so nen Gitter und wenn Du mal ne Verschnaufpause brauchst, verziehst Du Dich mit deinem Kleinen in das Zimmer, Du entspannst und der Kleine kann ohne Gefahr spielen..... Für die Blumenerde- Tip: mach doch son Netz drumherum, sieht zwar nicht so schön aus, aber der Kleine kann die Erde nicht auffuttern oder im Raum verteilen.... und für den PC gibts doch so Schränke.... Klappe auf PC nutzbar Klappe zu PC gut verstaut..... kann man zur Not auch selber werkeln...... Sicher man kann nicht alles wegräumen, aber wenns so einfach ist und geht, warum dann nicht die Nerven schonen...???? Bei meiner Tochter gab es nur die wirklich notwendigen Neins..... also alles was ich halt nicht vermeiden konnte und gefährlich gewesen wäre.... Bis heute würde sie aber nichtmal an ein Feuerzeug gehen wenn es da liegen würde.... scheint also trotzdem funktioniert zu haben :-) Machs Dir selber nicht so schwer, das verdirbt Dir nur die vielen schönen Momente am Tag die Du mit dem Kleinen hast.....
von Nikola76 am 14.11.2007 19:54h

4
Susanne-S
Was Du beschreibst......
ist vollkommen normal! Solange er sich nicht verletzen kann ist doch Alles in bester Ordnung! Für die Pflanze glaube ich gibt es solche Erdbedeckungen, und für Papas PC, der Glasvitrine, etc. den guten alten Lappen! Denke daran, daß Du für ihn denken mußt punkto Sicherheit! Also Steckdosensicherungen, Schubladensperren, etc. LG:-)
von Susanne-S am 14.11.2007 19:50h

3
Eva84
Durchalten
Also mein Sohn , macht so ziemlich das gleiche, er ist da echt deinen sehr ähnlich. Ich denke wenn sie unter gar keinen Umständen an die Dinge können die verboten sind, und auch keinen Erfolg haben, dann gibt sich das mit der Zeit. Ich denke das ist ne ganz normale Phase die mit Sicherheit auch vorbei geht. Ganz liebe Grüße und durchhalten! Eva
von Eva84 am 14.11.2007 19:50h

2
kleenemami
das kann man nur bejahen
Hallo, Jannick ist 2 Jahre alt und hat momentan die Wie weit kann ich gehn Phase. Er testet echt alles aus und wenn man was sagt ignoriert er das. Da ich dazu jetzt auch noch Schwanger bin und mein Mann meist nur am WE da ist, fällt es mir manchmal echt schwer alles unter einen Hut zu bekommen. Ich hoffe das bessert sich bald. LG
von kleenemami am 14.11.2007 19:50h

1
PHOENIX05
oh oh schlimme phase
kenn ich auch geht aber auch wieder vorbei zumindest ändert sich das ein wenig!!! irgendwann haben die ein verständnis für ja und nein!!!! hatte meiner auch und macht er heute auch noch aber da heisst es augen zu und durch!!!
von PHOENIX05 am 14.11.2007 19:44h


Ähnliche Fragen




Manchmal dumme Sachen im Kopf
08.06.2012 | 6 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter