wichtige frage

scottygirl
scottygirl
07.07.2008 | 14 Antworten
ich weiss vielecht denken gerade die alter hat wohl ein knall. aber ich denke halt auch ein bisschen an unsere zukunft hatte vor kurzen ein vorstellungsgespräch und muss nächste woche 2 tage probearbeiten.hgab aber eine kleine tochter die jetzt 3 monate alt wird. ich würde sie wenn alles klappt in einer babykrippe bringen nun wollt ich wissen ab welches alter mann die kleine in einer krippe geben kann freue mich auf viele antworten . lieben gruss
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Also leute!
Da muss ich euch recht geben die Theorie klingt so Märchenhaft das ich das als gute nacht geschichte für meine Tochter nehmen könnte! Bei uns nehmen sie erst ab 8Monaten und nur wenn es kein Frühchen war!die wollen das Risiko von entwicklungsverzögerungen nicht tragen!Und auf 100 Babys gibt es ganze tolle 10plätze und die kosten auch noch 400euro im monat!!!!das amt hat mir nen Vogel gezeigt!die wollten mir nicht helfen!die sagten sie haben einen Mann der Arbeiten geht dann warten sie bis ihr Kind alt genug für die Kita ist!ja so nett sind die hier ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2008
13 Antwort
Hallo: ps:
mein Mann hat übrigens an einer von Deutschlands 10 kinderfreundlichsten FHs studiert. Da war eine Krippe in der FH integriert. Das gibts es wohl nur sehr selten.
Felicitas24
Felicitas24 | 07.07.2008
12 Antwort
Hallo Scarlet
bei Studierenden ist das was anderes. Leider :-( find ich auch unmöglich. Mein Mann hat ja auch studiert und wir haben aber den Krippenplatz, Das gilt nur für Azubis- vorzugsweise bis 20 jährige ohne Erstausbildung. LG Anja
Felicitas24
Felicitas24 | 07.07.2008
11 Antwort
@felicitas:
soweit die theorie...ich habe vom jugendamt weder einen platz oder eine tamu, noch einen cent geld bekommen für die kinderbetreuung meines sohnes, während ich studiere. die theorien und gesetze klingen ja alle sooo schön aber in der praxis sieht alles ganz anders aus
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.07.2008
10 Antwort
hallo nochmal.
also ich glaub auch das ich von amt das bezahlt kriegen würde voallen wemm die lehre los geht ist sie ja schon ca 5 monbate alt
scottygirl
scottygirl | 07.07.2008
9 Antwort
Hab grad deine Antwort gelesen
wenn du noch keine Ausbildung hast, geh zum Jugendamt!! Die kümmern sich da um einen guten Krippenplatz. Den musst du auch nicht bezahlen! Das übernehmen die für dich! Du musst nur hingehen und das erklären.
Felicitas24
Felicitas24 | 07.07.2008
8 Antwort
soweit ich weiß
wenn es dein erster ausbildungsweg ist müsstest du sogar eine tagesmutter bezahlt bekommen. frag doch mal beim jugendamt nach
Lassome
Lassome | 07.07.2008
7 Antwort
Hallo,
finde es gut, dass du arbeiten gehen willst, Verantwortung übernehmen willst und deinem Kind ein gutes Vorbild sein willst! Da können sich andere noch ne Scheibe von abschneiden! Trotzdem find ich 3 Monate doch noch arg früh. Warte wenigstens noch bis sie 6 Monate alt ist. Die Zeit wirst du eh brauchen, denn leider fallen die Krippenplätze in Deutschland nicht vom Himmel. Wenn es so einfach wäre, würden viel mehr Mütter arbeiten gehen.... ich schließe mich meiner Vorrednerin an: erst Krippe , dann Job. LG Anja
Felicitas24
Felicitas24 | 07.07.2008
6 Antwort
krippe
erstmal danke für eure netten antworten . es geht ja auch darum es ist halt noch nicht hundert prozentig sicher das ich die lehre bekomme aber um so ehr umso besser denn umso ehr kann ich auch in das arbeitleben aufsteigen ich lebe auch zur zeit von harz 4 und will unbedingt davon los ich hoffe ihr versteht das
scottygirl
scottygirl | 07.07.2008
5 Antwort
versteh dich ja
will ja selbst auch noch was anfangen. aber bevor dein kind 1 jahr ist, würde ich persönlich nicht weggeben. gerade wenn sie noch so klein sind, brauchen sie jemanden, der sich intensiv um sie kümmert. wenn du unbedingt schon eher beginnen willst, würde ich auf jeden fall eine tagesmutter nehmen und keine krippe
Lassome
Lassome | 07.07.2008
4 Antwort
also bei uns in österreich..
da kann man die kinder erst mit 2 jahren in eine krabbelstube bringen. finde es schon sehr früh, was du da vor hast. vorallem braucht dich das baby am anfang doch so sehr. ich habe ehrlich gesagt kein verständnis dafür, dass du das machst, aber das geht mich nichts an und jeder muss das selber wissen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2008
3 Antwort
hallo
denke ab 6 monate weiss es aber nicht genau infomiere dich einfach mal in deiner gegend ruf da an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2008
2 Antwort
krippe
du solltest dich bevor du ein vorstellungsgespräch hast um einen krippenplatz umschauen, denn die plätze sind rar und nur sehr schwer zu kriegen...sonst hast du nen jpb aber keinen krippenplatz, wäre ja auch irgendwie blöd, oder? es gibt krippen, die nehmen babys ab 8wochen an, andere erst ab 6monaten. du musst dich da umschauen. kleine babys werden oft nur von privaten krippen genommen, nicht von städtischen. ansonsten bleibt noch eine TaMu, die nehmen eigentlich alle kinder.
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.07.2008
1 Antwort
gut frage
finde deine einstellung gut! willst deine kind mehr als nur liebe schenken. weiss es leider nicht ab wann, jede macht es wohl unterschiedlich, ruf am besten mal und frag nach. alles gute
Andrea81
Andrea81 | 07.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Sehr Wichtige Frage
03.06.2010 | 18 Antworten
wichtige frage zwecks wochenfluss
24.02.2010 | 11 Antworten
Hallo hab gaanz wichtige FRAGE!
24.09.2009 | 12 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading