Was haltet ihr von der Supernanny?

cybunny
cybunny
27.07.2007 | 14 Antworten
Diese Frage hab ich mir persönlich schon öfters gestellt und mich interessiert es sehr was andere Muttis über die "nette" Dame denken. Findet ihr die Erziehungsmethoden gut/ schlecht und warum?
Ich selbst denke das es schwierig ist mit einem Kleinkind darüber zu diskutieren warum es etwas darf bzw. nicht darf.
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Supernanny
ich halte auch nichts davon..finde das echt schlimm von eltern wie sie ihre kinder erziehen
Sandy20
Sandy20 | 30.07.2007
13 Antwort
Supernanny
ich persönlich denke das eine Supernanny nicht das richten kann, was Eltern Jahrelang verkehrt gemacht haben.Wen ich mir das manchmal anschaue ist das doch sehr erschreckent!Also ich halte nichts davon
Julia
Julia | 29.07.2007
12 Antwort
antwort
ich schau die sendung gerne, um mir anregungen zu holen. ich finde das mit der "stillen treppe" zB gar nicht so verkehrt; meine mutter hat das so ähnlich gemacht, sie hat mich in mein zimmer geschickt und gesagt "wenn du dich beruhigt hast, kommst du wieder raus und wir reden normal weiter". klar war ich auf 180, aber ich hab mich dann in meinem zimmer wirklich beruhigt weil ich zeit und ruhe hatte zum runterkommen. und auch sonst, die tagesabläufe die sie oft aufschreibt, oder wie sie motiviert mehr mit den kindern zu spielen und zu unternehmen, ich seh da keinen fehler drin. obsi
obsession
obsession | 28.07.2007
11 Antwort
Ich persönlich schau mir die
Sendung auch mal an. Teilweise finde ich das ganze ein wenig überzogen, andererseits gibt es manchmal auch brauchbare Tips. Aber entscheidend ist doch, daß es scheinbar den meisten Familie wo sie war doch geholfen hat.... Ich bin offen für neues, höre mir auch gerne Vorschläge/Ratschläge an - wie man es umsetzt und ob es funktioniert ist doch ein ganz anderes Thema. Liebe Grüße Katrin
1knuddel
1knuddel | 27.07.2007
10 Antwort
Supernanny
Hallo, da ich selbst Mutter von 5 bzw.7 Kindern bin kann ich nur eines dazu sagen...das was im Fernsehen gezeigt wird, sind ganz klare HÄRTEFÄLLE!!! Sie geht an das Grundprinzip heran...Eltern sollen das Verhalten der Kinder verstehen und Kinder müssen lernen, das es Regeln und grenzen gibt und das schlechtes Verhalten eine Auszeit nach sich zieht...auch meine brauchen mal 5 Minuten für sich um wieder runter zu kommen. Allerdings halte ich nicht´s von der Stillen Treppe...sie gehen in ihr Zimmer und beruhigen sich da...das klappt sehr gut. Danach sprechen wir über die Sache und das Thema ist erledigt. LG Die Kekse
keksbande
keksbande | 27.07.2007
9 Antwort
Ich persönlich schau mir die
Sendung auch mal an. Teilweise finde ich das ganze ein wenig überzogen, andererseits gibt es manchmal auch brauchbare Tips. Aber entscheidend ist doch, daß es scheinbar den meisten Familie wo sie war doch geholfen hat.... Ich bin offen für neues, höre mir auch gerne Vorschläge/Ratschläge an - wie man es umsetzt und ob es funktioniert ist doch ein ganz anderes Thema. Liebe Grüße Katrin
1knuddel
1knuddel | 27.07.2007
8 Antwort
Supernanny?
ich selbst habe im moment noch kein Kind, bekomme meins erst im Oktober, doch meine Sister hat eine 8 Jahre alte Tochter mit derADHS Krankheit. Ich kann mir nicht vorstellen das das klappen soll. Das ist alles nur täuschung, denn wer will schon im TV schlecht auffallen. Meine SChwester hat es mal versucht mit der stillen Ecke, die kleine fand es erst ganz toll und hat mitgemacht, aber es hielt nicht lange an. Dann das Kind zu ignorieren, Das ist der kleinen egal, macht sie sich lustig drüber! Mit ihr versuchen in ruhe zu reden, klappt nicht immer und wenn ja, dauert es ein paar Tage und es geht von vorne los. Regelplan, geht eine Woche oder zwei Wochen gut und dann hält das Kind sich nicht mehr dran. Also, ich bin nicht begeistert, denn jedes Kind is anders und hat andere Interessen, somit is das alles Quatsch.
yoshi010279
yoshi010279 | 27.07.2007
7 Antwort
Teils/Teils ...
Hallo auf der einen Seite finde ich es ganz gut, Erziehungsberatungen- und Hilfen arbeiten wahrscheinlich auch nicht anders. Erst beobachten, dann verändern. Einige Familien scheinen dies auch ab und zu sehr nötig zu haben. Es gibt auch ein zwei Vorschläge, welche ich für mich angenommen habe. Auf der anderen Seite wird das ganze für die Kamera so dermaßen aufgebauscht, das kann in den betroffenen Familien nicht so chaotisch und aggressiv sein. Ich habe diese Sendung am Anfang mit Interesse verfolgt, ist jetzt aber nach einer gewissen Zeit auch langweilig geworden, da sich die Fälle immer sehr ähnlich sind. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.07.2007
6 Antwort
Supernanny
guuuute frage..manche sachen finde ich echt hilfreich. z.b. die stille treppe/ecke funktioniert bei unseren größeren doch recht gut. andere sachen wie z.b. mit einem kleinkind über fehler ect zu diskutieren, finde ich quatsch. also mein 2 jähriger versteht nicht wenn ich ihm stundenlang erkläre warum er etwas bestimmtes nicht darf. er grinst mich dann nur an, und schon isses vorbei mit ernst bleiben. ein einfaches NEIN, das darfst du nicht, das ist böse, versteht er dagegen.
MadameDrago
MadameDrago | 27.07.2007
5 Antwort
ich halt da irgendwie nichts von
Ich bin aber auch generell ein ehr kritischer Mensch und denke immer das fast alles was wir im deutschen TV zu sehen bekommen, gestellt ist..... mag mich irren.... aber ach keien Ahnung.
tinkerbell
tinkerbell | 27.07.2007
4 Antwort
Härtefälle
Die Familien die sie zeigen sind ja eh meist die totalen Härtefälle, glaube nicht, dass die Kinder da überhaupt noch Autorität den Eltern gegenüber haben. Mir kann auch kein Mensch erzählen das wenn die Nanny wieder weg ist, die Eltern und Kinder total andere Menschen sind und sich nicht mehr anschreien und kloppen!!! Vielleicht die erste Zeit nicht mehr, aber dann?
Tanja
Tanja | 27.07.2007
3 Antwort
wie schafft sie es
das ist wirklich eine gute Frage... wie macht sie das wo sie doch ständig unterwegs ist. Aber untergräbt sie mit ihrem ständigen Verbessern vor den Kindern nicht die Autorität der Eltern?
cybunny
cybunny | 27.07.2007
2 Antwort
nanny
Naja ich bin mir nicht sicher ob die sachen wirklich alle stimmen und helfen! Eine sache mache ich auch bei meiner Tochter und es hilft super dann ist sie das liebste Kind. Ich setzte sie zur straffe auf den sessel und dann muss sie ca.10 Minuten sitzen bleiben. Das ist eine klasse Methode. Aber ich würde mir sie nie ins haus holen.
kleines2803
kleines2803 | 27.07.2007
1 Antwort
Supernanny
Hallo! Sehe mir die Sendung auch immer an und kann mir nicht vorstellen, dass wenn das Fernsehen und die Nanny weg sind, das die Familie dann weiterhin die Bilderbuchfamilie bleibt die sie dank Nanny geworden ist... Das man einen Kind schon erklären kann was es warum nicht darf, denke ich schon. Habe das ja schließlich auch so während der Ausbildung gelernt . Allerdings finde ich so manche Sachen die sie da macht echt quatsch. Wenn ich unserer mit einer "Stillen Treppe" oder so ankommen würde, würd die wahrscheinlich auch nur denken die Mama hat sie nicht mehr alle. Ich frage mich nur jedes Mal wenn ich die Sendung sehe, wie schafft die gute Frau es überhaupt noch ihre eigenen vier Kinder zu erziehen wenn sie ständig unterwegs und mit anderen beschäftigt ist?
Tanja
Tanja | 27.07.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was haltet ihr davon???
09.08.2012 | 3 Antworten
Was haltet ihr von einer VOR-Verlobung?
08.08.2012 | 22 Antworten
was haltet ihr von electropuads autos?
28.07.2012 | 4 Antworten
Was haltet ihr von................
27.07.2012 | 27 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: