Startseite » Forum » Erziehung » Allgemeines » brauche glaube ich hilfe!

brauche glaube ich hilfe!

jezoen
ich werde mit meiner frage oder besser gesagt aussage wohl nicht viel auf gegenliebe stoßen.. aber ich würde gerne trotzdem eure meinug wissen! also mein sohn ist sieben jahre und hat ADHS und meine tochter ist acht monate alt .. im moment läuft es hier zu hause garnicht es fängt beim essen an mitten drinn die hausaufgabe und zum schluss das ich nicht alleine auf die toilette darf ohne das meine kleine gleich brüllt . und ich meine richtig brüllt habe das gefühl das sie schon heiser wird! bin im moment echt überfordert .. es kommt das ADHS von meinem sohnemann dazu und wer das kennt weiß wie es ist! ich habe echt alles ausprobiert was man mir geraten hat .. von wegen mal brüllen lassen und so! ich bin heute abend am ende meiner kräfte und würde gerne morgen das jugendamt anrufen wegen hilfe .. ich meine das sie mal kommen und mir irgendwie helfen .. eine kur ist schon beantragt ich hoffe ich bekomme bald bescheid! das ist jetzt nur die kurz fassung von dem was sich bei mir zu hause gerade abspielt .. ich hoffe auf einen rat oder irgendwas von euch! was haltet ihr davon das ich mir hilfe hole?
von jezoen am 28.05.2008 22:53h
Mamiweb - das Babyforum

19 Antworten


16
saju
super
finde ich klasse das du dir hilfe holen möchtest , tu es, wenn du der meinung bist du brauchst hilfe.
von saju am 29.05.2008 10:36h

15
mama23112003
ich kenne das...
ich habe heut schwarz auf weiß bekommen das mein sohn 4 j. ADHS hat....ich sitz oft da und weine weil ich nicht weiter weiß.... und deshalb kann ich dir nur raten zum JA zu gehen oder wie ich zur AWO die bieten bei uns so erziehungskurs für ADHS kinder bzw deren Eltern an. ich wünsche dir viel kraft.
von mama23112003 am 28.05.2008 23:15h

14
jezoen
wegen ADHS
war ich bei vier verschiedenen ärzten und alle haben unabhängig von einander das gleiche fest gestellt!!! ich hätte es auch gerne anders.... ganz bestimmt!!!! aber ich danke euch allen für den rat und unterstützung!!!
von jezoen am 28.05.2008 23:04h

13
lucylucy
HILFE HOLEN
hilfe holen, auf jeden fall. Alles gute und halt ja durch!!
von lucylucy am 28.05.2008 23:03h

12
jezoen
danke
euch.... denn es ist ja so man fühlt sich als schlechte mutter wenn man es nicht sohin bekommt wie man will!!!!!
von jezoen am 28.05.2008 23:00h

11
Rumpleteeze
Erziehung
Ich finde es großartig, dass du dir Hilfe holen möchtest! Mach das!! Mit ADHS hab ich zum Glück keine Erfahrung, bin aber immer vorsichtig mit diesen Diagnosen. Versuch mal zu einem Homöopathen zu gehen mit ihm. Hab gehört, dass die gute Erfolge erzielen. Auf der Seite von Stern.tv ist derzeit ein Kinder- und Jugendpsychiater im chat, den kannst du auch fragen. Michael Winterhoff heißt er und hat ein Buch herausgebracht. Das werde ich mir zulegen. Warum werden unsere Kinder Tyrannen oder so ähnlich... Mit der Kleinen versuch mal das Entfernen im Spielen. Mit Puppen, eine geht einkaufen oder kurz in die Küche und die andere muss im Zimmer warten. Dann sieht deine Tochter, dass die Mama wiederkommt und die Puppe ganz ruhig ist. Oder sag ihr, dass du nur kurz in ein anderes Zimmer gehst und sofort wieder kommst. Diese Phasen dann verlängern. Man kann es ja nur probieren, was hilft. Patentrezept gibt es keines. Alles Gute, mach weiter so!!
von Rumpleteeze am 28.05.2008 23:00h

10
piccolina
*********
ich sag da nur wenn du die hilfe brauchst dann hol sie dir. viele spielen die starke und in wirklichkeit sind sie ganz weit unten mit den kräften. finde es gut wenn man von selbe die hilfe holt.heutzutage hört und liest man soviel von überforderten mütter und auch väter! hast du keine freundin die mal zwischendurch vorbei kommen kann? warum brüllt deine kleine denn?zu sehr verwöhnt mit mittragen?etc... sicherlich darfst du dein kind mal weinen lassen... lernen muss sie ja auch , dass mama mal was zutun hat. meine tochter musste dies auch lernen...heute liegt sie ca 30min alleine am boden und beschäftigt sich.und gibt geräusche von sich. hmmmm schwierige situation...wünsche dir trotzdem alles gute
von piccolina am 28.05.2008 23:00h

9
Gamze
ich glaube das ist schon ok
lieber so als wenn du aufgibst, wenn du überfordert bist ist das wohl der richtige weg, vielleicht kannst du auch hilfe bei der elternberatung oder elternschule bekommen, wünsche dir viel kraft. lg gaga
von Gamze am 28.05.2008 22:58h

8
Jessy84
hallo
dir hilfe zu holen ist auf jeden fall besser, als wenn dir irgendwann die hutschnur platzt oder du am absoluten ende deiner kräfte bist... deshalb werden ja sozialpädagogen von jugendamt angeboten! ich finde es ist kein grund sich zu schämen. das heißt ja auch nicht direkt, dass du eine schlechte mutter bist!
von Jessy84 am 28.05.2008 22:59h

7
sonja4
hilfe....
so wie sich das anhört ist es eine gute idee das jugendamt um unterstützung zu bitten...die helfen dir bestimmt weiter..alles gute
von sonja4 am 28.05.2008 22:59h

6
Marion82
der erste weg zur besserung!!!
du bist auf einem guten weg, jedenfalls meiner meinung nach! denn ich finde, wer sich hilfe holt, ist keine schlechte mutter!!! eher die, die es nicht tun und später endet es in einer familientragödie!!! echt klasse!!! ich hoffe, dass du die passende hilfe erhälst viel glück und lg!
von Marion82 am 28.05.2008 22:58h

5
marquise
Jugendamt
Ich finde das spitze von dir das du dir Hilfe suchst, denn das ist kein Zeichen von Schwäche sondern ein Zeichen von Stärke.Ich denke es gibt Familienhelfer die dich entlasten können für die Zukunft alles Liebe für Dich.
von marquise am 28.05.2008 22:58h

4
rumpeliene
....................
wenn du am ende bist...klar hol dir hilfe...........dafür sind die vom amt da...sie helfen doch gern....
von rumpeliene am 28.05.2008 22:57h

3
calakarin
Lass dich umarmen und trösten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich find´s ganz, ganz groß von dir, dass du um Hilfe rufst wenn du sie brauchst!!! Zu viele glauben, dass sie es alleine schaffen können und müssen und klappen dann zusammen. Das bringt niemandem etwas! Du bist eine tolle Mutter !
von calakarin am 28.05.2008 22:58h

2
scarlet_rose
hilfe holen
hilfe zu holen ist ein mutiger schritt und genau der richtige! im jugendamt arbeiten keine monster, die nur darauf aus sind kinder wegzuschnappen, sondern du wirst wahrscheinlich eine familienhelferin gestellt bekommen, die mit dir ein konzept entwickelt, dass dir und deinen kindern den alltag erleichtern soll! es kann nur helfen! sich hilfe zu holen ist nie falsch, ich habe großen respekt davor, wenn eltern ihre probleme erkennen und sich hilfe holen, bevor es zu spät ist! hut ab! und alles gute!
von scarlet_rose am 28.05.2008 22:56h

1
Noobsy
.....................
Ich finde es super. Was sollst du denn sonst tun? Irgendwann verzweifeln? Ich hoffe, dass dich bald jemand unterstützt!!
von Noobsy am 28.05.2008 22:55h


Ähnliche Fragen


brauche rat
21.07.2012 | 6 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter