Nicht böse gemeint

Maxi2506
Maxi2506
26.05.2008 | 16 Antworten
ich frage mich nur manchmal warum viele Eltern es so eilig haben ihr Kind trocken zu bekommen!
Den Streß kann man sich und dem Kind ersparen .. denn wenn sie soweit sind kommen sie von selbst .. Kindergärten wickeln .. der Vorführeffekt von anderen Kindern ist besser als der von den Eltern!
Meiner möchte nicht aufs Töpfchen .. nur auf die Toilette so wie wir! Und er kam von sich aus..er kann nur seine Blase noch nicht spüren .. aber das wird noch kommen .. auch ohne meine Hilfe!

LG
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
linde....
dann lass ich die windel weg...auch ein kind wird es nicht toll finden wenn die hose voll ist...dann geht es schon auf klo...3 3 kann man das erwarten
Zwergi
Zwergi | 26.05.2008
15 Antwort
+++++++++++++++
und was machte wenn den Kind sich weigert?
12Linde340
12Linde340 | 26.05.2008
14 Antwort
..............
ich finde das ein 3 jähriges kind trocken sein sollte!!! finds schlimm wenn sie dann noch in die windel machen in dem alter...werde bei meiner früh anfangen...
Zwergi
Zwergi | 26.05.2008
13 Antwort
was heisst drillen............
....tim war mit 3 trocken ja..... wir haben ab 2.5 angefangen in das töpfchen und das klo anzubieten und so immer mehr die windel abgewöhnt aber drillen nenne ich das nicht
SteffiSG
SteffiSG | 26.05.2008
12 Antwort
sauber werden
üben auch grade tochter 3 jahrekommt auch im sept im kiga wechseln tuen sie nur pipi bei kakamuss ich kommen mache einfahc windel ab wenn es in die hose geht geht es sie geht wenn sie will freiwillig aufen topf lg andrea die kindergärten sind die treibe meine meinung...die wollen weniger arbeit haben weils e zu wenig personal haben zum wickelen
singhsun
singhsun | 26.05.2008
11 Antwort
------------
ich habe mal in einer Krabbelstube gearbeitet, wo man die Kinder schon mit 12 Monaten auf das Töpfchen gesetzt hat, egal ob sie das wollten oder nicht. Und wenn sie geweint haben, wurden sie angemeckert. Ich war ganz schön schockiert. Und mit zwei waren Windeln dort absolut verboten. Ziemlich unfair den Kindern gegenüber.
Noobsy
Noobsy | 26.05.2008
10 Antwort
++++++++++++++++++
Meine will noch immer nicht auf den Topf oder die Tiolette, die Kindergartenvorstellung hatten wir schon.Natürlich wickeln sie die Kleine, es macht nichts, das sie sich noch immer weigert, sie beschäftigt sich mehr damit lesen, schreiben und rechnen zu wollen, da hat sie keine Zeit für die für sie unwichtige Sache. Zwingt eure Kids nicht, sonst puschern sie mit 7 noch ins Bett
12Linde340
12Linde340 | 26.05.2008
9 Antwort
@steffi sg
das kann man schon. ich bin auch erzieherin und habe kein problem damit die kids mit drei jahren noch sauber zu machen. natürlich ist es schöner und zeitersparend, wenn sie trocken sind, aber es ist nicht notwendig sein kind zu drillen, nur weil es in den kindergarten soll!!!!!!!!
louni
louni | 26.05.2008
8 Antwort
Der Beruf der Erzieher
hat sich ein wenig geändert ...heute wo die meisten Kigas Kinder ab 2 Jahren nehmen wird auch gewickelt! Mit 3 Jahren sind fast alle Kinder von Alleine tagsüber trocken...als warum die Eile??? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 26.05.2008
7 Antwort
-----------------
das mit der DDR stimmt!! Mein Mann kommt aus Sachsen und seine Mutter hat mich auch sehr genervt, bis ich ihr gesagt habe, dass die Lütte auf das Töpfchen geht, wenn sie soweit ist. Bis dahin hat sie mich aber täglich gefragt, ob die Kleine schon auf dem Töpfchen war.
Noobsy
Noobsy | 26.05.2008
6 Antwort
weiß net
wahrscheinlich weil Windeln teuer sind!? oder man es so gut vorführen kann... meine Tante war genauso - mein Bruder konnte laufen -mein Cousin musste es auch, mein Bruder redete - er musste es auch, und mein Bruder war sauber - und mein armer Cousin MUSSTE es auch unbedingt sein... Ich nenn es mal elterlichen Konkurrenzkampf... :-( Keine Ahnung, wir habens alle früher oder später gelernt... Ich hab mir bei unserer Pflegetochter auch keinen Stress gemacht, das wird alles...
ninicole
ninicole | 26.05.2008
5 Antwort
-----------------
Ich denke, es spricht nichts gegen Töpfchentraining. Egal, wann man damit beginnt. Unsere Lütte war genau mit zwei Jahren trocken und unser Sohn hat mit seinen 18 Monaten noch Zeit. Aber verstehen, wieso sich jemand darüber aufregt, kann ich nicht.
Noobsy
Noobsy | 26.05.2008
4 Antwort
Maxi...
ich bin da deiner Meinung. Aber nicht nur beim sauber werden, ich habe das Gefühl, das manche Mamis nichts abwarten können, und immer shcon sehr zeitig sind, mit Brei und Glässchen und sauber werden etc. Kanns auch nicht wirkjlich nachvollziehen, . man sollte doch die Babyzeit genießen, sie werden so schnell groß. Meine Meinung!
tinkerbell
tinkerbell | 26.05.2008
3 Antwort
kann ich auch nicht verstehen
die zeit die die Mütter mit warten verbringen, und die armen zwerge schon Abdrücke vom Pott am Hintern haben, können sie auch besser nutzen. ich finde auch, alles kommt zu seiner zeit
louni
louni | 26.05.2008
2 Antwort
das problem sind nicht die eltern
sondern die großeltern. wenn sie dann noch aus der ehemaligen ddr kommen ist der gau vorprogrammiert. denn dort wurden die kinder zum trocken sein DRESSIERT. und das wollen sie an ihre kinder weiter geben.
2xmami
2xmami | 26.05.2008
1 Antwort
..............................
Ich finde Kinder sollten trocken in den Kindergarten. Es ist nicht die Aufgabe der ERzieher ein Kind zu wickeln ! Wenn man was in die Hose geht ganz klar wechseln sie die Hose aber nicht die Windeln ! Das kann man nicht verlangen !"
SteffiSG
SteffiSG | 26.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Böse/ verbotene Wörter
23.07.2012 | 7 Antworten
Böse RAUPEN! Was tun?!
28.06.2012 | 9 Antworten
Böse IKEA-Möbel
18.06.2012 | 18 Antworten
Dominante Kinder
10.01.2012 | 9 Antworten
2 jähriger ist böse und hört garnicht
17.12.2011 | 24 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: