Abstillen : -(

mariechensmami
mariechensmami
25.03.2010 | 3 Antworten
Hallo,
habe eine für mich eher traurige Frage, und zwar stille ich meine 16 Monate alte Tochter noch fast alle 3 Stunden, auch nachts. Ich hatte gehofft, sie stillt sich irgendwann von selbst ab, da ich ihr nicht einfach die Brust "wegnehmen" will. Jetzt ist vor kurzem meine Schwiegermutter verstorben, die sehr krank war und bei uns im Haus gewohnt, bis zum Schluss. Seit ihrem Tod, ist bei uns Ausnahmezustand und meine Tochter will wieder öfters an die Brust. Sie hat eigentlich schon angefangen, tagsüber nicht mehr so oft zu trinken. Jetzt habe ich auch noch eine Schilddrüsenüberfunktion und soll Tabletten holen, da hat mir mein Arzt gesagt, ich soll so schnell wie möglich abstillen.
Jetzt weiß ich aber nicht, ob das der richtige Zeitpunkt ist, vor allem weiß ich aber auch nicht wie man abstillt. Vielleicht kann mir ja eine liebe Mami einen Rat geben.
Vielen Dank im voraus.
Liebe Grüße
mariechensmami
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
repekt!
also meine süsse ist 6, 5 monate und ich habe ab heute beschlossen ganz abzustillen!sie bekommt mittags gemüsebrei und am nachmittag obst und abends schon abendbrei!ich stille hauptsächlich nur morgens und abends und nachts kommt sie 3mal aber nur un sich zuberühigen!heute abend ersetzte ich das sstillen durch eine milchflasche!seit 3tagen stille ich sie mittags gar nicht mehr!meine milch geht auch irgendwie ganz von alleine weg!sie tinkt jetzt auch schon verdünnten saft so ca 200ml am tag! aber echt rspekt das du es solange durch hältst!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2010
2 Antwort
hallo
also ich habe damals abgestillt in dem ich immer mal wieder eine "stillzeit" in eine flaschen zeit oder denn später auch in glässchen übergewechselt habe. mit 16 monaten ist das doch auch sehr belastent wenn die kleine alle drei stunden kommt oder nicht??? wenn die kleine flasche oder glässchen bekommt ist sie auch länger satt und schläft höchst wahrscheinlich durch. es wird auch einfacher den alltag zu meistern.... mit 16monaten haben die kleinen ja auch schon zähnchen und können fast vom tisch mitessen...meine hat es in dem alter schon.... die brust wird sich daran gewöhnen und langsam die michproduktion einstellen... kann manchmal ein wenig schmwerzen wenn druck drauf ist lol..... eigentlich ist es abre ganz einfach und kann relativ schnell passieren....
solala83
solala83 | 25.03.2010
1 Antwort
Hallo
Als erstes beneide ich dich das du so lange stillen konntest =) Ich konnte das bei beiden nicht, da die milch so weg gegangen ist, und das ohne abstillen. So ich kenne nur 2 arten abzustillen 1. Ganz einfach und schnell sind abstilltabletten, viele nebenwirkungen 2. das du ihr immer weniger von der brust gibst, das z.b. wenn sie eine halbe stund getrunken hat, das du das jede woche um 10 min. verkürzt oder von der menge die sie trinkt, jeden tag etwas weniger geben, da sie ja auch schon ein gewisses alter hat und auch ruhig was festes essen kann. das dauert zwar etwas länger, ist aber gesünder für den kreislauf, denn die tabletten hauen rein =) aber das geht auch wieder vorbei =) viel glück
Baby-Josie
Baby-Josie | 25.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was wirkt abstillend?
05.03.2008 | 6 Antworten
ich möchte abstillen
21.02.2008 | 5 Antworten
Gro? es Kind abstillen!
10.02.2008 | 2 Antworten
Wie am besten Abstillen?
09.02.2008 | 10 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading