mag mir den keiner helfen!

maky
maky
28.08.2007 | 2 Antworten
sowas.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
würde dir gerne helfen
aber ich habe nicht so viel ahnung bei sowas meine tochter ist erst 10 tage alt und ist mein erstes kind, ich würde aber aufjedenfall versuchen das er seinen ritmus wieder rein bekommt, das er abends schlafen geht bis morgens und nachmittags seine 2 stunden noch schläft. wenn das mal ausfällt nachmittags ist bestimmt nicht schlimm aber wenn er garkeinen ritmus mehr drin hat, denke ich mir wird er dementsprechend auch qwängelig sein und unausgelastet nach einer zeit. das dir keiner antwortet finde ich auch komisch, aber habe vor ein paar tagen schon gemerkt das mamiweb irgendwie langweilig geworden ist.
sunnydany
sunnydany | 28.08.2007
1 Antwort
Keine Lösung
Hi, habe mir deine Frage sogar schon 2x angeschaut, und mir fällt wirklich kein vernünftiger Ratschlag ein. Meine Tochter hatte das halt so nicht. Sie hat immer noch ihren Mittagsschlaf gemacht. Wenn ich mich zu ihr lege macht sie ihn auch heute noch, mit 3 1/2 Jahren. Vielleicht hat dein Kleiner ja eine Wachstumsphase. Dadurch ist sein Rhythmus durcheinander. Leonie schläft dann zwar immer besonders viel, aber vielleicht ist es bei euch anders rum. Oder aber er verbindet irgendwas negatives mir dem Bett. Leonie wollte partout nicht mehr im Gitterbett schlafen, mussten es mit 10 Monaten schon umbauen. So, mehr Ideen hab ich gerade nicht. LG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading