meine Kleine (2)

12Linde340
12Linde340
19.02.2008 | 21 Antworten
hat seit dem wir das Buch -jedes Kind kann schlafen lernen-versucht haben umzusetzen Panik wenn sie ins Kinderzimmer gebracht werden soll zum schlafen gehen.
Sie zittert und brüllt bis zum erbrechen.Schlafe seither wieder im Wohnzimmer mit ihr.
Wie bekomm ich die Angst von ihr beruhigt und sie zum Schlafen ins Kinderzimmer?
Haben Musik, Vorlesen, Nachtlicht MärchenCD alles ausprobiert.
Wer weiss noch was?
Ausser brüllen lassen natürlich, das werde ich nicht tun, da sie dann auch irgendwann bricht und darin würde ich sie natürlich nicht liegen lassen.
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
.....
tschuldigung, war schon wieder nur übers Buch
hemsi
hemsi | 19.02.2008
20 Antwort
Hallo
Ich bin auch ein befürworter von diesem Buch. Muss aber dazu sagen, dass es auch ganz wichtig ist dass die Babys vor dem schlafengehen gewohnte Rituale haben wie z.B. Baden, gute Nacht Lied, kurze Geschichte, Zähnchen putzen, ... Wenn man es von der Seite des Babies betrachtet ist es ja so: Ich weine damit meine Mami zu mir kommt, aber es zahl sich eigentlich nicht aus sie kommt ja doch nur für einige Sekunden herein. Aber ich weiss sie ist da und hat mich lieb. Da kann ich eigentlich auch gleich schlafen.
hemsi
hemsi | 19.02.2008
19 Antwort
++++++++++++++++
die Antworten übers Buch sind echt net und super, aber wie bekomm ich denn nun meine Kleine wieder Angstfrei ins Kinderzimmer zum schlafen?
12Linde340
12Linde340 | 19.02.2008
18 Antwort
sry bin jetzt mal zynisch
urvertrauen? aber wenn frauen ueberlegen, dass ihr kind mit 8 wochen bei oma und opa uebernachten sollen, da wird die klappe gehalten oder wie? mal so n beispiel am rande... wenn du deinem kind das gefuehl gibst, das du da bist, dann wird das urvertrauen net erschuettert!
zonki
zonki | 19.02.2008
17 Antwort
Tate....
Lese es dir mal Richtig bewusst durch dann stellst du fest man kann das gar nicht in die Praxis umsetzen denn die Babys verlieren das Urvertrauen was sehr wichtig für die Entwicklung ist.Die Kinder können später ernsthafte Störungen bekommen.Jedes Kind ist ein Individuum und muß auch so behandelt werden.Jede Mutter kennt ihr Kind am besten dazu benötigt man keine Bücher siehe Frage oben...
marquise
marquise | 19.02.2008
16 Antwort
ich höre doch auf mein bauchgefühl
und das kann kein buch, weil jedes kind unterschiedlich ist, der beste beweis ist doch eindeutig, dass 12linde340 ihr süßes verängstigt ist
cybell
cybell | 19.02.2008
15 Antwort
marquise
kannst du näher darauf eingehen, was du mit gefährlich meinst?!
tate
tate | 19.02.2008
14 Antwort
bin ganz deiner meinung zonki!
das buch ist theorie! die praxis sieht immer ein wenig anders aus!
tate
tate | 19.02.2008
13 Antwort
Zonki
Ich bleibe dabei darüber gibt es Studien und Berichte das es "Gefährlich ist
marquise
marquise | 19.02.2008
12 Antwort
also 12linde340
das versteh ich natürlich, dass du mit dem programm nicht weiterfahren möchtest, bei dem was deine tochter da durch macht. ich würde dir raten es einfach später noch einmal zu versuchen
tate
tate | 19.02.2008
11 Antwort
++++++++++++++++++
sie schläft ja im Bett, aber nur noch wenns im Wohnzimmer steht, ich wollte das Program des Buches schon verwirklichen, aber nach diesen Syntomen meines Kinder bin ich lieber zum Arzt und auch er sagte, das das Kind völlig verängtigt wirkt. Und das das Program so nicht weitergemacht werden darf
12Linde340
12Linde340 | 19.02.2008
10 Antwort
@marquise
verboten gehoert dieses buch ueberhaupt net! auch ich habe es erfolgreich umsetzen koennen. man muss nur die tipps auf sein kind uebertragen und net stur nach plan gehen, sondern nach bauchgefuehl. und mann muss vor allem sehr entschlossen sein. meine hat nur ne minute heute geweint und dann hat se geschlafen. so mal nebenbei...
zonki
zonki | 19.02.2008
9 Antwort
ich weiss nicht warum
so viele gegen das buch sind?! wenn man es WIRLICH richitg anwendet, kann es dem kind auch nichts anhaben! leider sind zu wenige eltern konsequent und machen es nur noch schlimmer...! man kann einem kind auch grenzen beim schlafenlernen setzen ohne, dass man gleich eine rabenmutter sein muss!! und nun mal ehrlich; wir sind es doch die den kinder von anfang an das "richitge schlafen" entwöhnen.
tate
tate | 19.02.2008
8 Antwort
Schlafen gehen
Gut das ich dieses Buch nie gebraucht hab. Hab es einfach so gemacht wie ich es für richtig halte!
MiaMama
MiaMama | 19.02.2008
7 Antwort
+++++++++++++++
ja, Tate ich habe das ganze Buch gelesen, um es ihr so schonungsvoll wie möglich zu gestalten war ein Nachtlicht an und leise lief ein Märchen, hatte Babyfunk an und hab versucht die Zeit hinauszuzögern mich zu melden.Mit dem Erfolg nach zwei Tagen ein absolut panisches Kind, was vor schreien ins Bett bricht und panisch sogar auf dem Wickeltisch ist wenns zum Abend ihre letzte Windel anbekommt bevors zu Bett geht. Also ich mach damit bestimmt nicht weiter, sie hat auch vor lauter Angst dann auf dem Sofa geschlafen aber nicht in der Nacht sondern am Frühen Morgen dann.
12Linde340
12Linde340 | 19.02.2008
6 Antwort
--------------------------
hmm ist ne gewohnheits sache meine kleine schläft seit dem ersten tag zu hause immer in ihrem bett darum ist sie daran gewöhnt und machr´t es ohne murren. das nen kind deshalb bricht hab ich ja noch nie gehört krass
mari2112
mari2112 | 19.02.2008
5 Antwort
Ich habe das
Buch bzw. das Programm auch ausproiert. Anfangs hatten wir auch Probleme und unser Sohn hat gebrüllt wie am Stück bis zum erbrechen! Ich habe dann einfach mit dem Programm aufgehört und einige Zeit später wieder angefangen. Allerdings zu einem Zeitpunkt an dem ich mir auch 100 %-ig sicher war, dass ich es durchziehen will! Ich denke die Kinder spüren einfach, wenn man selbst unsicher ist. Ich war es anfangs auch, weil er mir leid tat! Vielleicht versuchst du es einfach wieder aufs neue wenn du dir sicher bist! Zusammen im Wohnzimmer schlafen ist ja auf Dauer auch keine Lösung!
Cosi83
Cosi83 | 19.02.2008
4 Antwort
hoert sich hart an
du arme, und deine arme tochter. ich wuerde sie mit ins bett nehmen, solange bis sie wieder vertrauen hat und denn irgendwann peu a peu sie an ihr zimmer gewoehnen. wenn dein kind richtige angstattaken hat dann braucht sie dich! viel glueck
zonki
zonki | 19.02.2008
3 Antwort
bei meiner cozusine
hat sich ihre mum am anfang immer mit ins kinderimmmer gelegt und noch was vorgelesen die ersten wochen und dann i-wann hat des dann acuh so funktioniert.warum hat die kleine so panisch angst ?? vor dunkelheit ? vor dem alleine sein ??
janina2712
janina2712 | 19.02.2008
2 Antwort
12 Linde
Dieses Buch müßte wirklich "Verboten" werden es ist der letzte Dreck da müßten gleich wie beim Medikament die schlimmen Nebenwirkungen draufstehen...
marquise
marquise | 19.02.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(((
15.05.2012 | 179 Antworten
Engere auswahl an mädchen namen?!?!?!
10.04.2012 | 15 Antworten
wollt ihr wissen ob Junge oder Mädchen?
17.04.2011 | 16 Antworten
Gelber Ausfluss bei kleinem Mädchen?
31.01.2011 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: