An alle Eltern, deren Kinder nicht in Lehrbücher stehen

Moppelchen71
Moppelchen71
22.09.2008 | 17 Antworten
Da wälzt man Erziehungsratgeber, die Birne raucht, man leidet unter dem schlechten gewissen, total versagt zu haben und belommt es einfach nicht auf die Reihe, dass die Kinder so werden, wie sie laut Fachliteratur "zu sein haben".

Oh ja, das kenne ich!
Und ich muss gestehen, ich bin froh darüber, keine Kinder zu haben, die berechenbar sind, deren Verhalten sich wie ein Gebrauchsanweisung liest!

Unser Familienleben schreibt sein eigenes Buch.
Na klar, auch wir haben mal Streß, Verzweiflung, Ratlosigkeit, ..
Aber wir haben ja auch Kinder, Individuen, einzigartige kleine Menschen, die sich selbst finden und eben nicht immer nach Anleitung "funktionieren".
Recht so!

Ja, einer meiner Söhne war erst mit 4 1/2J richtig trocken.
Aber er hatte bestimmt kein psychisches Problem, dass in stundenlangen Einzelsitzungen von einem diplomierten Kinderpsychologen analysiert wurde und auf ein vorgeburtliches Trauma zurückzuführen war.

Ja, auch meine Kinder stehen morgens nicht mit einem fröhlichen Lied auf den Lippen auf und begrüssen den Tag wie eine Singdrossel, während sie mich bitten, ihnen ein extra-gesundes Frühstück zu kredenzen.
Deshalb brauche ich aber kein Schlaflabor oder Ernährungsberater.

Die Zimmer meiner pubertierenden Söhne gleichen von Zeit zu Zeit einer Müllhalde, in der man sich nur mit Kompass orientieren kann und in Versuchung kommt, den Kindern GPS-Sender umzuhängen, um sie überhaupt dortdrinnen orten zu können.
Eine Aufräumanleitung in großen Lettern an die Tür geheftet würde bestenfalls mit im Chaos versinken.

Und dass Kinder eine Phase haben, wo man sie mit sanfter Gewalt unter die Dusche zwingen und ihnen täglich erklären muss, dass eine Zahnbürste nicht allein zu Dekozwecken im Bad liegt, bedeutet auch nicht, dass die Kinder klaustrophobisch auf Badezimmer reagieren.

Oooh ja, wir haben unsere täglichen Erlebnisse, mit unseren Kids, die uns oft auf die Palme bringen.
Doch muss man nicht immer gleich alles kaputttherapieren, die Super-Nanny rufen oder sich selbst auf die Couch begeben, um zu sehen, wo und in welchem früheren Leben wir die Fehler machten, die uns daran hindern, unsere Kinder in die Lehrbuchpädagokik hinein zu erziehen.

Lasst Eure Kinder Kinder sein!
Erzieht sie auch mal mit gesundem Menschenverstand!
Lasst sie sehen, dass Ihr Menschen seid, mit Fehlern und Schwächen, keine Halbgötter, die bei Problemen Therapeuten im Stundentakt konsultieren.

Und lasst zu, dass Eure Kinder auch einmal über Eure eigene Spiessigkeit lachen dürfen, denn daraus lernen sie mehr, als Ihr in allen Erziehungsratgebern dieser Welt!
(zwinker)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Na sieh mal einer guck!
Das Magazin kannte ich ja noch gar nicht! Hab den Text jetzt dorthin kopiert.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2008
16 Antwort
Meine Kinder sind genauso, wie man sich wohl nicht wünscht, dass Kinder sein sollten.
Deshalb liebe ich sie so!!!!!!!!!!!!!! Habe scheinbar auch noch ein paar unsichtbare Kinder. Die sind dann verantwortlich für all die leergefutterten Verpackungen von Wurst, Käse, Süßigkeiten, die in den Schränken liegen bleiben, statt entsorgt zu werden... Schmutzwäsche läuft bald von allein in den Waschkeller... Socken werden, wenn ich nicht darauf achte, solange getragen, bis sie eigene Sohlen bilden... Staub auf Schränken dient, nach Aussage meiner Söhne als Kälteschutz, ... Ach, ich könnte stundenlang weiter aufzählen! Aber es wird nie langweilig, das könnt ihr mir glauben!!!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2008
15 Antwort
super text :)
echt gelungen.....gratulation ich hab auch keine leerbuchkinder und ich hab auch ehrlich gesagt noch nie in so eines hinein gespickelt *schwör*
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 22.09.2008
14 Antwort
......
ich find es toll das es noch andere normale kinder gibt ausser meine.. wenn ich alleine schon bei den freundinnen meiner tochter gucke... jede barbie ordentlich aufs regal gestellt...denn jede barbie hat ja ihre eigene halterung... und auch ordentlich das bett gemacht.. hmmm..meine wirft ihre barbies in nen spielzeugkoffer... und wenn ich ihr bett mache ist es spätestens mittags wenn sie vom kindergarten kommt wieder im zustand als wäre sie grad erst aufgestanden... oder die decken hängen am bett weil sie sich ne höhle mit ihrer schwester baut.... wirklich ein gelungener beitrag von dir... lg tina
Zoey
Zoey | 22.09.2008
13 Antwort
wie wärs
wenn du diesen beitrag noch mal ins magazin kopierst. dann kann man es immer noch mal nachlesen. hier geht er doch zu schnell verloren. dank dir für die mühe. lg.
aniza
aniza | 22.09.2008
12 Antwort
@sinead
Ooooh, nicht nur sandra hat solche Kinder!!! Du kennst meine nicht!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.09.2008
11 Antwort
Das
ist wahr, zudem wäre es ja langweilig wenn wir alle Kinder hätten wie sie in den Lehrbüchern beschrieben sind *zwinker*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2008
10 Antwort
Wow!!!!
ein richtig toller text!!!!!!!!
Steffi_1988
Steffi_1988 | 22.09.2008
9 Antwort
Super geschrieben
solche Bücher dürfte es eigentlich gar nicht geben, weil es solche Kinder nicht gibt. Jedes Kind ist einzigartig und mit keinem anderen zu vergleichen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 22.09.2008
8 Antwort
jepp
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2008
7 Antwort
@sinead
jep, so sind se
Fabian22122007
Fabian22122007 | 22.09.2008
6 Antwort
@ Sandra
AUWEI.... solche Kinder hast du???
sinead1976
sinead1976 | 22.09.2008
5 Antwort
Wo darf ich unterschreiben???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2008
4 Antwort
oh ja
RRIIICCCCHHHHTTTIIIGGGG !!!! Wenn wir unsere Kinder bei den kleinsten fehlern abstempeln würden könnten wir auch gleich aufgeben....
aubingerin
aubingerin | 22.09.2008
3 Antwort
ABSOLUT GELUNGENER TEXT ;o)
WOHER KENNST DU MEINE FAMILIE im Ernst , RECHT HASTE lg Sandra
Fabian22122007
Fabian22122007 | 22.09.2008
2 Antwort
JA!
Recht haste !!! :-)
feecheri
feecheri | 22.09.2008
1 Antwort
WAHRE WORTE
sinead1976
sinead1976 | 22.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Junge Eltern, schlechte Eltern?
06.11.2010 | 16 Antworten
Wenn Eltern sich trennen?
31.07.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading