ELTERNGELD WAS HALTET

hapymama
hapymama
18.11.2007 | 11 Antworten
IHR EIGENDLICH VON DEM NEUEN GESETZ?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
hi der war gut
also da bin ich doch ganz deiner meinung ich frag mich auch so manchmal was die den ganzen tag in ihren büros so treiben ich denke da hat aber jeder so seine probleme mit wenns um irgendwelche ämter geht
hapymama
hapymama | 19.11.2007
10 Antwort
ach das ist voll der scheiß
ich habe vor ein paar monaten ein problem gehabt und musste mir nen neues konto machen und da hab ich 3- 4 wochen vorher beim versorgungsamt den brief dahin geschickt und musste ein monat auf die 300€ verzichten und konnte ein paar sachen nicht erledigen wie quelle oder so überweisen! Die sagten zu mir das brauch lange bis die das bearbeiten da fragt man sich was die in ihre Büros machen man sollte lieber alles früher einreichen besser wäre es 2-3 monate vorher! Die beim Versorgungsamt brauchen anscheinend ewigkeiten sachen zu erledigen! Nun ja an alle wenn ihr eure kontodaten oder neue kontonummern bei der bank machen lassen habt schickt es besser 2-3 monate vorher zu denen!! LG BabyAngel
BabyAngel
BabyAngel | 19.11.2007
9 Antwort
Ich denke,
es ging darum, daß nun gerade auch die Berufstätigen, die ja wahrscheinlich arbeiten gehen, weil sie es finanziell müssen, sich auch Kinder "leisten" können. Also wenn wir nur diese 300 Euro bekommen hätten, wäre es uns nur sehr schwer möglich gewesen ein Kind "finanziell groß zu kriegen"!
FaMel
FaMel | 19.11.2007
8 Antwort
ich finds
einfach unfähr den müttern gegenüber die nicht arbeiten oder arbeiten können , es wird ihnen doch viel schlechter gehen als es doch sowieso schon ist also da muss mir doch mal jemand sagen was die damit bezwecken wollen ......natürlich gibts einige vorteile wenn man berufstätig war oder ist und was aber ist mit dem rest deutschland verlangt mehr kinder aber nichts dafür wird getahn was sagt oder meint ihr dazu
hapymama
hapymama | 19.11.2007
7 Antwort
Dachte schon,
ihr meint noch was neueres! Also bei mir lohnt es sich, da ich vor der Geburt nur Teileit geabeitet hab! Krieg ca 90% von meinem Netto-Lohn.# Und da ich zur Zeit keine Sprit- und Park-Kosten hab steh ich nun besser da als vorher!
FaMel
FaMel | 19.11.2007
6 Antwort
Musst aber ......
genug vorher verdient haben das es sich lohnt. Weil sonst isses fast oder schlechter wie vorher. LG
Carina82
Carina82 | 19.11.2007
5 Antwort
bekomme zwar
noch das erziehungsgeld weil meine kl.2006geb.ist aber halte da auch nicht so wirklich viel von die bescheissen doch nur wo sie können es war doch so die rede davon das man doch mehr davon hätte doch jetzt sieht mann mal wieder was es wirklich bringt habe einige im bekanntenkreis die sowas von unzufrieden damit sind ..........
hapymama
hapymama | 19.11.2007
4 Antwort
Wenn man
berufstätig war, kann es unter Umständen schon ein Vorteil sein. Man kann sich Geld auch auf zwei Jahre auszahlen lassen, sogar einen bestimmten Zeitraum wählen, indem man es beziehen möchte. Ansonsten ist es ein Nachteil für nicht berufstätige, da die Mindesthöhe von € 300 Standart geworden ist..
Lexle
Lexle | 19.11.2007
3 Antwort
Hilfe,
hab ich was verpasst? Was ist neu?
FaMel
FaMel | 18.11.2007
2 Antwort
gar nix
halt ich davon. das damalige erziehungsgeld fand ich besser. zudem man die neuen regelungen ja kaum noch versteht...
sanmod
sanmod | 18.11.2007
1 Antwort
Beschiss.....
Ich halte es für einen riesen Beschiss. Weil für meine beiden bekomm ich jetzt nich mal so viel wie ich letztes Jahr bekommen hät. Nich mal 600€ Gut ich lasse es auf 2 Jahre aufteilen aber ich denk das is mal ne andere Art um zu sparen ohne das es jemnad richtig mit bekommt. LG Carina
Carina82
Carina82 | 18.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: