Diese Milchflasche!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.05.2015 | 35 Antworten
Hey ihr Lieben,
mein Sohn ist mittlerweile fast 28 Monate und trinkt zum einschlafen immernoch ne Milchflasche. Das stört mich an sich nicht. Viel mehr stört mich das er nachts noch mindestens 1 Milch möchte. Er nimmt den schnuller seid er ca 21 Monate ist nicht mehr. Mich hat es letzte Nacht wieder so genervt, dass ich ihm jetzt zum Mittagsschlaf nen Schnulli den ich noch da hatte gegeben habe. Er wollte ihn erst nicht. Wollte unbedinngt Milch. Das ist bestimmt keine gute Idee von mir gewesen aaaber es nervt langsam. So jetzt schläft er ohne Milch. Versuche es heute Abend nochmal mit Brei. Dadurch das er noch so viel Milch trinkt isst er wenig. Vllt isst er heute mehr, weil er keine Milch bekommen hat. Ich hab damit irgendwie nen schlechtes gewissen.

Wie lange haben eure Mäuse noch ne Milchflasche bekommen? Ich dachte es hört spätestens dann au, wenn alle Zähne da sind. Pustekuchen.
Wie haben eure mit der Milch aufgehört und wie lang haben sie die gewollt?

Danke schonma für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

35 Antworten (neue Antworten zuerst)

35 Antwort
kluger bub ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.05.2015
34 Antwort
Achso heut morgen wollt ich ihm Milch in der Flasche geben. Da sagt der Mama neun nicht in der Flasche das macht die Zähne kaputt:)) so krass süß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2015
33 Antwort
Sooo ich glaub wir haben es geschafft. Wahnsinn bin begeistert und stolz auf meinen Sohn wie schnell das ging. Hab ihn heut vorm schlafen gegragt ob er Milch möchte. Nein kein schluck. Nichts im Bett gesagt ganz ruhig ich freu mich so dass es so schnell geklappt hat. Und irgendwie tut es mir leid das ich ihm seine Milch genommen habe obwohl er die selber anscheinend nicht mehr vermisst. Ist das normal? Ja es gibt wohl nichts was nicht normal ist :) Kakao trinkt er aber morgens :) naja bald ist alles vergessen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2015
32 Antwort
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.05.2015
31 Antwort
Puh in so kurzer Zeit soo was großes fast überstanden. Ich bin so stolz auf mich und meinen großen Jungen;) Heute hat er nicht geweint oder geschrien. Milch ausm Becher wollte er wieder nicht. Ist ohne alles wieder eingeschlafen hat nur flüsternd Milch gesagt.;) jetzt hab ich mich ins bett gelegt und er hat paarmal Milch im schlaf gesagg und schläft weiter. Mir tuts zwar immernoch leid aaaber ich seh ja wie schnell wir es geschafft haben. Danke für Mutzusprechen;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2015
30 Antwort
@MietzeLietze Na ist doch super. Und wenn er die Flasche nur Nachts nimmt, ist das doch okay. Das schafft ihr schon. Alles Gute
sophie2689
sophie2689 | 20.05.2015
29 Antwort
Danke lieb von euch. Da mach ich natürlich weiter. Nicht falsch verstehen aber er trinkt nur nachts aus der flasche:) die nacht hat er was länger schon geschlafen bevor der Milch wollte. Der hat die nacht inshesammt 200ml wasser getrunken. Wie ich sehe es geht nich paar tage dann haben wirs hoffentlich geschaft;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2015
28 Antwort
Ich finde, dass du das sehr gut machst, auch wenn es natürlich schwer fällt. Aber es geht ja auch um die Zähnchen, auch wenn das sicher bei jedem anders ist. Er wird sicher bald ganz stolz sein, dass er wie ein großer Junge aus dem Becher trinken kann. So kannst du ihm ja auch Mut machen, auch wenn man eigentlich denkt, "ich will eigentlich gar nicht, dass du groß bist..." Ich wollte nur sagen, ich versteh dich...
sophie2689
sophie2689 | 20.05.2015
27 Antwort
@manuela2012 Dein Kind wird dir wahnsinnig oft leid tuen... Wegen Dingen wo andere dich belächeln. Aber so ist das mit dem eigenen Kind!! MietzeLietze dir wünsch ich noch ganz viel Kraft. Musste das ja selbst noch nicht erleben.
kathi2014
kathi2014 | 20.05.2015
26 Antwort
@manuela2012 wie schön deine Unwissenheit noch ist Wenn dein Kindchen da ist, dann wirst du einiges machen, weil es einfach vernünftig ist und dabei wirst du innerlich von Mitleid zerrissen werden. Ziehst es aber dennoch durch, ebend weil du weißt, dass es in dem Moment der richtige Weg ist :)
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.05.2015
25 Antwort
@manuela2012 bekomm erstmal dein kind, dann wirst du wissen wieso er mir leid tut. Wie er weint und nach der Flasche verlangt. Der hat Wasser aus der Flasche getrunken und das ist für mich noch ok.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2015
24 Antwort
@MietzeLietze wieso leid tun? :O er soll doch nicht mehr aus der flasch trinken :O
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2015
23 Antwort
Das ist überhaupt nicht leicht. Er tut mir sooo leid wie er nach seiner Milch fragt in der Flasche. Oh man schrecklich. Aber auch den abend hab ich geachafft. Hab ihm dann Wasser in die Flasche rein. Wollte aber Milch. Hat 60 ml aus der Flasche getrunken und dann eingeschlafen. Man tat er nir leid:((
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2015
22 Antwort
Bleib konsequent! Du hast doch jetzt super angefangen und das lief ohne großes Theater. Je mehr du dahinter stehst, desto mehr merkt er es und desto weniger diskutiert er. Das ist im Übrigen bei den meisten Themen so. Das wird schon. Und ich gebe den anderen auch recht, was den Brei betrifft. Mit über zwei Jahren, kann er das essen was ihr esst. Genau jetzt ist die Zeit wo er vielleicht noch Mut zum ausprobieren hat. Nen Grießbrei kannst du ihm ja trotzdem ab und zu mal kochen, wenn er es mag. Ich mag das heute noch Und auch für eine Nuckelflasche ist er zu groß, in dem Alter hat meine längst aus einem normalen Becher getrunken und selbständig gegessen. Trau ihm das mal ruhig zu.
sophie2689
sophie2689 | 19.05.2015
21 Antwort
Ja so werd ichs auch machen hab es ihm heut auch schon gesagt. Hab ihm gesagt das die Zähne kaputt gehen von der Milch aus der Flasche. Eben warn wir einkaufen da sagt er Milch in der Flasche machen die Zähne kaputt;) ich bin gespannt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2015
20 Antwort
@MietzeLietze biete ihm zum Abendessen noch nen Becher Milch an. Nach dem Zähneputzen gibt es dann nur noch Wasser ... ist einfach so, falls er fragt ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.05.2015
19 Antwort
@MietzeLietze nein du bist doch grade auf dem besten weg! das wäre falsch es heute wieder zu machen. hört sich ja schonmal super an ! :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2015
18 Antwort
Hab dem 2 verschiedene gestern gemacht jeqeils 2 löffel gegessen. Ist ohne milch eingeschlafen hat bisschen teather nachts gemacht nach einer std ist er dann eingeschlafen hat wasser ausm bescher getrunken weil er wohl durst vom weinen hatte, irgendwann hat er dann ca 50 ml wasser aus der flasche getrunken. Um halb 8 hab ich dem dann milch gegeben und hat dann bis halb 10 weiter geschlafen. Zum Mittagsschlaf wollte ich ihm Milch im Becher geben hat er aber nur ein schluck getrunken und ist dann doch ohne eingeschlafen. Bin gespannt auf heute Abend. Überleg ob ich ihm Milch in der Flasche geben soll denke aber eher nicht das ich das mache..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2015
17 Antwort
brei? mit 28 monaten? meine kinder haben mir mit 10 monaten den brei an den kopf geworfen und haben mit uns mitgegessen. selbst mein halbverhungertes frühchen hat die letzte nachtflasche mit 20 monaten abgelegt. wieviel wiegt er denn und wie groß ist er? gibt es einen grund, dass er nachts noch nahrung braucht? ansonsten würd ich die milch durch wasser ersetzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2015
16 Antwort
biete ihm Wasser an ... entweder er nimmt es oder erbrüllt. Tati hat recht: gibst du ihm die Milch ist morgen abend das gleiche Dilemma. Wenn ihr länger schlafen könnt zieh es durch. Wenn nicht starte am Freitag ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.05.2015

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Milchflasche
23.01.2012 | 18 Antworten
Milchflasche
04.11.2011 | 20 Antworten
schnuller abgewöhn und milchflasche?
22.11.2010 | 13 Antworten
Milchflaschen
23.07.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading