Bebivita Grießbrei

walligesa
walligesa
24.06.2008 | 4 Antworten
Mein Kleiner ist jetzt 4 Monate.Mein Kinderarzt sagte, ich solle ruhig mit Beikost beginnen, weil er ziemlcih groß ist. Habe jetzt heute Bebivita Grießbrei ohne Gluten gekauft. Kann ich den abends geben, oder ist er zu "schwer"im Magen in der Nacht. Was würdet ihr sonst abends für einen Brei geben?
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
.....
ich würde an deiner stelle auch erstmal mit mittag anfangen... ich glaube dass das für deinen kleinen leichter wird. also meinem kleinen hat das essen total viel spaß gemacht und ich konnte ganz schnell ganz viel mit ihm ausprobieren. hoffe das es bei deinem kleinen auch so ist! viel spaß bei den ersten essversuchen
cloudy
cloudy | 24.06.2008
3 Antwort
brei 4.monat
Hallo, warum sollst mit Brei anfangen weil er ziemlich groß ist, ist doch gut das er groß ist, dann reicht ihm doch das was er bekommt, oder?
lene81
lene81 | 24.06.2008
2 Antwort
also zu schwer ist der nicht
ich habe allerdings mit karotte angefangen am mittag, aber manche kinder nehmen brei besser an als erstes....unterschiedlich...!!! den kannst du geben entwder am mittag oder abends : aber ich persönlich gebe ihm abends brei - dann schläft er besser!!!!! viel spass beim ausprobieren!!!!!!!!
sarahmaus
sarahmaus | 24.06.2008
1 Antwort
wieso fängst du nicht mittag an mit gemüse???
zu schwer wäre der nicht für dich nacht...ich geb meiner milupa abendbrei da sie den von bebivita nicht verträgt, aber die anderen gläschen sprich mittag früchte und so weiter nehme ich auch von bebivita, kann ich nur empfehlen
hasilibu
hasilibu | 24.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bebivita 1 Zubereitung
31.10.2011 | 4 Antworten
hallo bebivita pre
23.05.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen