glaschenkost

nivea
nivea
11.06.2008 | 13 Antworten
Guten morgen :)
Aalso mein Söhnchen wird 21 Wochen alt.
Haben Mittags das Essen schon auf Gläschen umgestellt gehabt
hat auch prima geklappt, aber am Nachmittag hatte ich den Eindruck das er Blähungen hat, also so leids mir auch tat gab ich ihm letzte woche das letzte Gläschen um zu schaun obs evt. daher kommen könnte. und siehe da mein söhnchen ist das friedlichste Baby ^^
Wann MUSS ich denn damit anfangen? Ich mein er hat ja schon 2 Wochen lang gläschen gegessen aber jetzt wieder nur die Milch.
Wenn ich wieder anfange muss ich wieder langsam anfangen oder kann ich ihm die Menge die er zuvor gegessen hat hat?
Wär echt lieb wenn jemand nen Rat an mich hätte!

Lg Kathi
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
reeeee
na ich kann ein Lied davon singen meine Hebamme war auch alles andere als begeistert ;). Aber der Kinderarzt hat es schön gesagt wenn die Hebammen und Geburtshelfer nicht so fixiert aufs sStillen wären würds keiner mehr tun.. ich weiss nicht ich wollte stillen mich hat keiner überreden müssen. Aber probiers mal mit Möhrchen meiner hats geliebt :)
nivea
nivea | 11.06.2008
12 Antwort
Ja vielen Dank!
Ich habe auch aufgehört zu stillen vor ca. 2 Wochen und gebe ihm nun ausschliesslich prenahrung. hat bislang auch immer satt gemacht, aber julian ist einfach so neugierig, dass er ständig den mund öffnet, sofern er etwas zu essen sieht. es liegt nicht daran, dass er nicht satt ist, er möchte alles probieren. wenn ich ihm verdünnten apfelsaft oder tee anbiete im fläschchen, dann verzieht er das gesicht und spuckt alles aus. kommt der plastiklöffel mit paar dröppelkes fruchtsaft dann öffnet er den mund und freut sich wie ein könig, wenn er es im mund hat. denke ich versuche ihm echt mal ne möhre zu kochen. vielleicht hat er spass daran. und falls er sie nicht verträgt kriegt er eben weiter nur milch. und ich frag den dok nächste woche. aber der arzt ist halt so ein typ der auf stillen drängt. er wird sicherich nicht begeistert sein, dass ich abgestillt habe. nun watt solls, ist ja mein baby gelle:-)
katha-rinchen
katha-rinchen | 11.06.2008
11 Antwort
reeee
das mit der Prenahrung ist auch so ne Sache ich habs gefüttert nach dem Abstillen, nach 4 Wochen musste ich auf die 1. nahrung umstellen mein söhnchen hat mit 10 Wochen 220 getrunken und noch hunger gehabt. Da ist auch jedes kind unterschiedlich denk ich mal oder?
nivea
nivea | 11.06.2008
10 Antwort
reeeee
Mein Kinderarzt hat zu mir gesagt das wenn man Stillt das kind weder Tee noch etwas anderes zum essen brauchen würde... Ich konnte nicht mehr weiter stillen also stieg ich auf Flasche um, der Kinderarzt meinte dann auch das man so um die 20igste Woche anfangen kann denn da sei der Darm vom Kind ausgreifft für feste Nahrung, .. Jedes kind ist unterschiedlich der Sohn meiner Freundin is 5 Tage jünger als meiner der macht den Mund um keinen Preis auf wenn der Löffel kommt.
nivea
nivea | 11.06.2008
9 Antwort
Bin verduzt.
egal wo man mal nachliest oder mal fragt: mman soll stillen bzw. prenahrung geben bis zum vollendeten 6 lebensmonat. ich hab schon echt gezweifelt, weil mein sohn ständig den schnabel öffnet und unser essen probieren möchte mit seinen 21 wochen. aber das scheint ja total normal zu sein. ich bin nun guter dinge, dass wir heute dann mal mit einer gekochten karotte anfangen werden. wenn er nach mir kommt wird er sie nicht essen wollen:-)
katha-rinchen
katha-rinchen | 11.06.2008
8 Antwort
Milchbrei
Also ich habe so mit fünf Monaten angefangen macht jeder anders probier es aus
Niklas1912
Niklas1912 | 11.06.2008
7 Antwort
reeeeeeeee
also erst hat er Karotten oder Pastinaken zum Mittagessen bekommen. Und dann haben wir eben die normalen Gläschen nach dem 4. Monat genommen. Ja ich denk das ich ihm dann heute Mittag einfach noch mal Karotten geben werde. Ab wann habt ihr denn mit einem ganz normalen Milchbrei angefangen? Also isst hinundwieder wie er grad seine Laune hat ;) Abends seinen Gute Nacht Brei. Ist aber unterschiedlich :)
nivea
nivea | 11.06.2008
6 Antwort
Zubereiten
Also ich habe erstmal Glässchen genommen ob er es überhaupt mag und wenn nicht einfach kochen und dann Pürieren
Niklas1912
Niklas1912 | 11.06.2008
5 Antwort
oh, ehrlich?
Oh, das habe ich nicht gewusst. Ich dachte obst wäre super geeignet, weil es ja süss ist und muttermilch/ Premilch auch süss sind. gut zu wissen. wie bereite ich das denn zu? einfach kochen und dann pürrieren? ok, möhrchen sind auch süss, zumindest ein bissel. bin nächste woche bei ka dann frag ich ihn auch noch mal gezielt danach.
katha-rinchen
katha-rinchen | 11.06.2008
4 Antwort
Banane
Damit würde ich nicht anfangen also mir hat mein KA gesagt obst erst ab Siebte Monat. Fang doch mittags mit Karotten an und dann immer steigern
Niklas1912
Niklas1912 | 11.06.2008
3 Antwort
was gebt ihr denn?
was gebt ihr euren babies denn zu essen? möchte auch anfangen, da mein kind immer den schnabel öffnet, wenn wir essen:)ich weiss nur nicht was. vielleicht pürrierte banane?
katha-rinchen
katha-rinchen | 11.06.2008
2 Antwort
Glässchenkost
Hallo. Also ich würde erst wieder langsam anfangen wirst ja sehen wie er es verträgt und dann würde ich wieder erhöhen
Niklas1912
Niklas1912 | 11.06.2008
1 Antwort
was hast du ihm
den gegeben??manchmal liegt es auch daran was sie essen.manche vertragen karotten nicht.meiner isst fast alles und macht auch keine probleme, ausser das er nicht 2tage hintereinander das selbe isst.den einen tag isst er super gut, geb ich ihm an nächsten das selbe wieder spickt er es aus. würd an deiner stelle gucken das du was anderes niemst.aber auch wenn du noch wartest bis er bissi älter is denke schadet ihm das nicht solang er satt wird und zufrieden is.
bobbes3011
bobbes3011 | 11.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gläschenkost in Mikrowelle
25.09.2009 | 11 Antworten
Bauchweh von Gläschenkost? Bitte Hilfe
12.08.2009 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen